Umsonstfest in Altona

umsonstfest-in-hamburg-altona-flohmarkt
In Hamburg Altona, nicht zu verwechseln mit dem Schanzenviertel in dem heute wieder einmal das desaströse Schanzenfest stattfand, veranstaltete der Arbeitskreis lokale Ökonomie heute das Umsonstfest, bei dem die ganze Gefionstraße in eine riesengroße zu-verschenken-Kiste verwandelt wurde.

Heute war alles gratis: Klamotten, Bücher, Krams, Pflanzen, Essen & Trinken, Theatervorführungen, Musikbands und Kunstkurse.
Das Flair dort ist einzigartig und ich glaube nirgends trifft man in Hamburg so viele engagierte und ehrenamtlich aktive Helfer wie beim Umsonstfest.

umsonstfest-in-hamburg-altona-kunstkurs

Ich selbst konnte dort einige, für mich überflüssige, Dinge loswerden und habe gleichzeitig noch Dies und Das finden können, z.B. ein total witziges Gesellschaftsspiel, welches mir bis dato noch völlig unbekannt war.
Natürlich musste man nichts mitbringen, um etwas mitnehmen zu dürfen; aber solche Veranstaltungen leben eben davon, dass jeder ein wenig mithilft.

Besonders toll fand ich den Pflanzenflohmarkt, wo es kostenlos kleine und große Pflanzen für drinnen und draußen gab:
umsonstfest-in-hamburg-altona-pflanzenflohmarkt

Danach haben wir uns noch eine Show der Improtheatergruppe Impromptue angesehen, die auch sonst oft im Bürgertreff Altona auftreten:
umsonstfest-in-hamburg-altona-improtheather

Danach haben wir uns noch was vom leckeren Couscous-Salat gegönnt und sind dann auch wieder weitergezogen.
umsonstfest-in-hamburg-altona-essen-und-trinken
Rundherum ein gelungener Nachmittag!

0 0 Bewertungen
Gesamtbewertung
Kommentarbenachrichtigungen
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments