Richtfest IKEA Hamburg-Altona

Hinweis: Aufgrund der in Kraft getretenen DSGVO ist das Video leider nicht mehr verfügbar.

Im Februar 2011 schrieb ich zuletzt über die IKEA-Baustelle. Damals begann gerade erst der Abriss und knapp zweieinhalb Jahre später ist schon Richtfest — wie die Zeit vergeht!

Zugegeben: es gab eine längere Pause aufgrund von Unstimmigkeiten mit den Bauplänen und der Bevölkerung, die sich massiv gegen den Neubau mitten in der Stadt gewehrt haben.

Wir waren, passenderweise, als Betroffene geladen und ich muss zugeben, IKEA, allen voran der momentane Ansprechpartner vor Ort, Jan Moebus, haben sich mächtig ins Zeug gelegt eine schöne Feier für alle Bauarbeiter, Handwerker, Mitarbeiter und Anwohner auf die Beine zu stellen.

Und das ist wirklich gelungen!

Nach eigenen Angaben waren gut 1.000 Menschen zum Richtfest an der Großen Bergstraße geladen. Wir wurden bereits am Eingang mit Sekt und Orangensaft begrüßt und im Erdgeschoss des neuen Einrichtungshauses waren eine Garderobe, eine Bühne, zwei Getränkebars und und drei Buffets aufgebaut.

Das Richtfest

Statt euch mit ganz vielen Fotos zu langweilen, langweile ich euch mit einem 15-minütigen Video der Eröffnungsrede von Christian Mollerus (zukünftiger Filialleiter), Jan Moebus (zukünftiger Chefs des Kundenservice) und Adriano Rizza (Projektleiter für den Bau) mit anschließendem Richtspruch:

N/A

Da ich in der Nähe der Baustelle arbeite, sammle ich schon seit 2011 fleißig Fotos der Entwicklung und werde nach der Eröffnung des Einrichtungshauses mal einen Rückblick über die Bauarbeiten liefern.

Folgt mir auf Twitter und Instagram um jetzt schon über die neuen Entwicklung auf dem Laufenden gehalten zu werden!

0 0 Bewertungen
Gesamtbewertung
Kommentarbenachrichtigungen
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments