Swatch Cordless 2 an FritzBox anschließen

Nachdem mein treues Schnurlostelefon Cordless 2 von Swatch, welches ich mir 1999 noch für Deutsche Mark gekauft hatte, leider schon vor zig Jahren den Geist aufgab, versuchte ich es 2008 zuletzt erneut mit einem Gebrauchtgerät, scheiterte jedoch an der gesetzten System-PIN.

Die letzten Jahre überbrückte ich eher weniger nachhaltig meine Festnetzerreichbarkeit mit diversen Schnurlostelefonen, die allesamt Mist waren.
Heutzutage fließt einfach nicht mehr viel Entwicklung- und Herstellungsaufwand in die alte Technologie der Festnetztelefone, sodass auch scheinbar robuste Geräte von Markenherstellern kurz nach Ablauf der Garantie ihren Geist aufgaben.

Egal ob ein solide verbautes Siemens, bei dem sich das Edelstahlfurnier löste und die Knöpfe nicht mehr funktionierten, oder ein stylisches Panasonic, welches zwar schön aussieht, technisch aber nicht viel hergibt.

Wenn ich schon noch ein Festnetztelefon habe, soll mein Gegenüber mich wenigstens anständig verstehen und umgekehrt. So habe ich mich noch mal auf die Suche nach einem gut erhaltenen Swatch Cordless II gemacht und bin tatsächlich fündig geworden.

Allerdings wollte ich das Telefon nicht mit der dazugehörigen Basis betreiben, sondern es gleich an die FritzBox hängen — wozu habe ich die sonst?

Swatch Cordless 2 mit der FritzBox verbinden

Der Ablauf ist im Prinzip wie bei jedem anderen DECT-Telefon auch:

1. FritzBox-Telefonsuche starten

In der FritzBox-Verwaltungsoberfläche, üblicherweise über „Fritz.box“ per Browser zu erreichen klickt man einfach auf den Button „Neues Schnurlostelefon hinzufügen“.
Dann muss man nur noch den Verbindungsprozess am Telefon initiieren — doch wie geht das beim Swatch?

2. Swatch-Mobilteil mit FritzBox verbinden

Um die Verbindung zur suchenden FritzBox aufzubauen, gibt es drei verschiedene Möglichkeiten beim Swatch Cordless II. Bei mir hat die GAP-Anmeldung prima und auf Anhieb funktioniert. Dazu muss man zu Beginn zwei mal die Programmieren-Taste auf dem Swatch Cordless Mobilteil drücken, die sieht so aus:

Swatch Cordless 2 Programmieren-Taste

GAP-Anmeldung des Mobilteils an der FritzBox

  1. Zweimal die Programmieren-Taste drücken
  2. Code 902 eingeben
  3. sofern gesetzt, die System-PIN des Mobilteils eingeben (per Standard „0000„)
  4. die Nummer der Basisstation eingeben:
    1. 2 für Basisstation A (Standard)
    2. 5 für Basisstation B
    3. 8 für Basisstation C
    4. 0 für Basisstation D
  5. PIN der FritzBox-Basisstation eingeben (per Standard „0000„)
  6. mit einmaligem Drücken der Programmieren-Taste bestätigen

Das Mobilteil sollte jetzt erfolgreiche eine Verbindung zur FritzBox aufgebaut haben und die FritzBox sollte das Swatch-Telefon anrufen.

Sollte die Verbindung zur Standard-Basisstation A nicht möglich sein, kann es sein, dass das Mobilteil dann noch mit der original Swatch-Basisstation verbunden ist. Dann hilft es, dass Mobilteil einfach zurückzusetzen:

Zurücksetzen vom Swatch Cordless 2 Mobilteil

  1. Zweimal die Programmieren-Taste drücken
  2. Code 260 eingeben
  3. mit einmaligem Drücken der Programmieren-Taste bestätigen

Leider funktioniert nicht alles

Zum Beispiel funktioniert bei mir CLIP nicht, also die Anzeige der Rufnummer des Anrufenden.
Obwohl das Swatch Cordless 2 diese Funktion (bei analogen Telefonanschlüssen) unterstützt, wird die Rufnummer nicht angezeigt und die FritzBox bietet an dieser Stelle seltsamerweise auch keine Einstellungsmöglichkeiten.

Das ist jedoch ein Nachteil mit dem ich leben kann, wenn man ein 22 Jahre altes DECT-Telefon mit einer aktuellen FritzBox verbindet. Dafür habe ich nun ein schickes, solides, gut klingendes Schnurlostelefon mit Standard-AAA-Akkus auf dem Schreibtisch stehen.

5 1 Bewertung
Gesamtbewertung
Kommentarbenachrichtigungen
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all comments