Schwarzen Rand am Bildschirm vom Raspberry Pi entfernen

Bei der Ersteinrichtung vom Raspberry Pi unter der Nutzung eines externen Bildschirms kann es vorkommen, dass die GUI nicht den gesamten Bildschirm ausfüllt, sondern ein schwarzer Rahmen rund herum zu sehen ist.

Das liegt an der Overscan-Konfiguration des Raspberry und kann mit einer einfachen Anpassung in der Konfigurationsdatei vom Raspberry korrigiert werden.

Schwarzen Rahmen entfernen und Bildschirm voll ausfüllen:

Dazu öffnen wir einfach die folgende Datei auf dem Raspberry im Nano-Editor (entweder per SSH oder nativ auf dem Raspberry, das ist egal):

sudo nano /boot/config.txt

Wir suchen nun die folgende Zeile und entfernen dort das Rautezeichen, welches die Zeile als Kommentar kennzeichnet (somit wird die Einstellung derzeit beim Lesen der Datei ignoriert).

Das hier:

#disable_overscan=1

Wird zu dem hier:

disable_overscan=1

Danach den Editor mit STRG-X beenden, Speichern mit „J“ bestätigen und den Pfad mit [Enter] und den Raspberry Pi danach einmal Neustarten (sudo reboot now), damit die Konfigurationsdatei neu verarbeitet wird.

Und Tada: der schwarze Rahmen um den Bildschirm ist weg!

0 0 Bewertung
Gesamtbewertung
Kommentarbenachrichtigungen
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments