Aufnahmen mit Zeitstempel im Bild via raspistill

Wie berichtet arbeite ich gerade an einem kleinen Fotoprojekt mit dem Raspberry Pi und habe bei ersten Testläufen festgestellt, dass es sinnvoll wäre, den Zeitpunkt der Aufnahme direkt sichtbar im Bild festzuhalten. Also quasi den Zeitstempel ins Bild „einzubrennen“.

Glücklicherweise liefert der Aufnahmebefehl „raspistill“ diese Möglichkeit direkt von Haus aus mit, sodass ich hier nicht noch eine zusätzliche Verarbeitungsschleife in mein Script einbauen muss. Über den Parameter „annotate“ lassen sich entweder die Uhrzeit, das Datum oder auch gleich beides an den oberen Bildrand befördern:

Uhrzeit der Aufnahme als Zeitstempel im Bild

Über den Befehl raspistill -o foto.jpg kann man schnell eine Aufnahme machen und im aktuellen Verzeichnis als Datei ablegen.
Ergänzt um den a-Parameter (für annotate) und den entsprechenden Wert, lässt sich direkt mit raspistill die aktuelle Uhrzeit zum Zeitpunkt der Aufnahme (basierend auf den Zeiteinstellungen des Raspberry Pi) in das Bild einbetten und steht so für alle Zeit sichtbar am oberen Rand in der Mitte:

raspistill -a 4 -o foto.jpg

Der Wert „4“ steht dabei für die aktuelle Uhrzeit.

Datum der Aufnahme als Zeitstempel im Bild

raspistill -a 8 -o foto.jpg

Der Wert „8“ steht hierbei für das aktuelle Datum.

Uhrzeit und Datum als Zeitstempel im Bild

Und diese Werte lassen sich auch ganz einfach kombinieren, sodass wir sowohl die Uhrzeit als auch das Datum am oberen Bildrand einbrennen können:

raspistill -a 12 -o foto.jpg

Aufmerksame Leser:innen sehen auf den ersten Blick, dass vier plus acht gleich zwölf ist und genau so funktioniert dieser Parameter auch.
Schaut man sich das erstellte Foto nun an sieht man am oberen Rand den Zeitstempel:

Zeitstempel im Bild mit raspistill

Was geht noch?

Wenn man sich jetzt noch ein bisschen ins Zeug legt, kann man dem Zeitstempel auch noch Hintergrundfarben und eigene Texte mitgeben:

raspistill -a "Nightcam" -a 12 -o foto.jpg

Die volle Dokumentation aller möglichen Parameter findet sich in der camera.md von raspberrypi.org.

Kommentarbenachrichtigungen
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments