@Bastianoso

Müsliphysik

Müslipackungen scheinen ihre eigenen physikalischen Regeln zu haben.

Eine Frage die die Welt schon immer bewegt hat:
Wieso landen beim Schütteln einer Müslipackung
die großen Stücke immer oben?

Denn Eigentlich müssten die großen Stücke, z.B. Nüsse, nach unten sinken und die kleinen nach oben. Physiker nennen dieses Phänomen den „Paranusseffekt“.
Amerikanische Wissenschaftler fanden heraus, dass bei diesem Effekt nicht nur die Dichte von Bedeutung ist, sondern auch der Luftdruck in den Zwischenräumen der einzelnen Müslibestandteile.
Je höher der Druck in den Zwischenräumen, desto schneller drängen die großen Stücke nach oben.
Ungeklärt ist jedoch noch, über welchen Mechanismus der Luftdruck die größeren Stücke nach oben treibt, es bleibt uns also weiterhin nichts anderes übrig, als die Müslipackung umzudrehen.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Tipps & Tricks Werbung E-Mail Buchhaltung web 2.0 Redirect OS X Sicherheit iPhone Konzert Abschlussprüfung projekt52 Wirtschaft Computer Laufen URL Einkaufen Restaurant Fahrrad Apple Weihnachten Kater Netzwerktechnik Sibirische Katze Videos Fernsehen twitter Programmieren Netzwerk IST-Analyse Altona Projektmanagement Internet Datenschutz Microsoft BarCamp Windows Facebook C++ Mac OS X Weiterleitung Fotos Gesellschaft Alkohol Silvester Sommer Sport Deutschland Ausbildung Datenbanken Organisation Kino Party iOS Datenübertragung IKEA Kredite Hamburg Ernährung Bilanz Webserver Inventur Terminal Musik Film

Hinweise zum Artikel