@Bastianoso

Mail.app beschleunigen

Wenn mit der Zeit tausende E-Mails durch Apples E-Mailprogramm geflossen sind, wird die Anwendung leider etwas träge. Diesem Umstand kann man, oh Wunder, über die Konsole schnell Abhilfe schaffen.
Man gebe, nach dem Beenden von Mail, einfach folgenden Befehl ins Terminal ein:

Der Hintergrund: Mail speichert alle E-Mails in einer SQL-Lite-Datenbank ab. Löscht man eine E-Mail, wird der Index auch aus der Datenbank entfernt, allerdings bleibt der Platz dafür noch reserviert (ähnlich wie bei einer fragmentierten Festplatte). Der Befehl „Vacuum“ (engl. Staubsaugen) macht nun einmal groß sauber in der Datenbank und so wird Mail wesentlich performanter.
Bei den OS X Versionen ab 10.8. hat sich der Befehl leicht geändert:

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Alkohol Videos URL Werbung Kino Weihnachten iPhone Altona BarCamp Wirtschaft Mac OS X Webserver Party Film Abschlussprüfung Netzwerktechnik iOS Fotos Datenübertragung Sport Einkaufen Netzwerk Datenschutz Facebook Sommer Redirect Fernsehen Windows Microsoft twitter Konzert Bilanz Datenbanken Hamburg Projektmanagement Gesellschaft Buchhaltung Organisation Sicherheit Ausbildung Silvester Weiterleitung Programmieren Terminal OS X C++ IST-Analyse projekt52 Computer Apple Internet E-Mail Ernährung IKEA Laufen Inventur Deutschland Restaurant Fahrrad Sibirische Katze Tipps & Tricks Kater Musik web 2.0 Kredite

Hinweise zum Artikel