Freunde App zeigt nur noch E-Mail-Adressen an

Seit dem Update auf iOS 7.1 zeigte mir die Freunde App auf einmal nur noch die E-Mail-Adressen meiner dort hinterlegten Kontakte an. Es fehlten nicht nur das Profilbild, sondern auch die Verknüpfung zu den Kontaktinformationen war einfach weg. Und das obwohl die Kontakte immer noch in meinem Adressbuch waren und dort an den Kontakten auch die richtige E-Mail-Adresse hinterlegt ist.

Außerdem hatte ich weder an den Kontakten etwas geändert, noch an den Einstellungen der Freunde App.

Die Lösung

Allerdings nutze ich, seit es diese Möglichkeit gibt, die Einschränkungen in den allgemeinen Einstellungen des iPhones nicht nur dazu, um die Akkulaufzeit des Smartphones zu verlängern, sondern schütze auch den Zugriff auf GPS, Kalender und Kontakte.

Und genau da lag das Problem: denn mit dem Update auf 7.1 benötigt nun auch die Freunde App eine explizite Freigabe für den Zugriff  auf die Kontakte des Adressbuchs vom iPhone.
Schaltet man die App für den Kontaktzugriff in den Einschränkungen frei, funktioniert es auch wieder:

  1. Einstellungen -> Allgemein -> Einschränkungen ->Kontakte -> „Änderungen zulassen“ aktivieren
  2. Freunde App einmal komplett beenden: Hometaste doppelt drücken, Freunde App suchen und mit einem Wisch nach oben beenden
  3. Freunde App neu starten und die Frage nach dem Kontaktzugriff bestätigen
  4. Änderungen an den Kontakten in den Einschränken wieder verbieten

Die Freunde App ist nun auch in den Kontakteinschränkungen aufgelistet sein und der Zugriff für diese App ist aktiviert.
Es erscheinen auch die verknüpften Informationen zu den Kontakten und die Profilbilder wieder in der App.

0 0 Bewertungen
Gesamtbewertung
Kommentarbenachrichtigungen
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments