Akkulaufzeit des iPhone 4S unter iOS 7 verbessern

Bereits 2009 und 2012 gab habe ich Tipps gegeben, wie sich die Akkulaufzeit von Apples iPhone etwas erhöhen lässt. Diese Tipps haben auch noch heute Gültigkeit, doch mit Erscheinen von iOS 7.0 vor ein paar Tagen, sind auch ein paar Features hinzugekommen, die den Akku weiter belasten. Besonders bei den 4er iPhones fallen diese Features mit erhöhtem Strombedarf auf, da diese Smartphones ohne separaten Motionsensor daherkommen und diese Aufgaben die CPU übernehmen muss — das frisst natürlich Akku.

Folgend ein paar Tipps, wie man die Akkulaufzeit unter iOS 7 erhöhen kann:

Parallax-Effekt und Bewegungen deaktivieren

Standardmäßig bewegt sich das Hintergrundbild je nach Neigung des iPhones hin und her. Das soll im neuen, flachen iOS für die nötige Tiefe sorgen. Natürlich zieht das ziemlich viel Saft, weswegen man diesen Effekt lieber abschalten sollte.

Unter Einstellungen -> Allgemein -> Bedienungshilfen -> Bewegung reduzieren kann man das abschalten.

Dynamische Hintergrundbilder abschalten

Klar sehen die animierten Hintergrundbilder toll aus, aber auch die Bewegung dieser Elemente muss berechnet werden und das zieht Akku; also: abschalten!

Einstellungen -> Hintergründe & Helligkeit und dann ein statisches Hintergrundbild auswählen

Hintergrundaktualisierung abschalten

Ausgewählte Apps haben unter iOS 7 die Möglichkeiten Ihre Daten im Hintergrund zu aktualisieren. Das hat nichts mit den Push-Benachrichtigungen zu tun, sondern dient z.B. dazu, dass die App beim erneuten Öffnen gleich den aktuellen Stand anzeigen kann oder die Vorschaubilder im Multitaskingmanager aktualisiert angezeigt werden können. Braucht man nicht unbedingt und kann getrost komplett deaktiviert werden:

Einstellungen -> Allgemein -> Hintergrundaktualisierung

Automatische Updates deaktivieren

iOS 7 bietet die Möglichkeit zur Verfügung stehende App-Updates automatisch herunterzuladen, wenn sich das iPhone in einem WLAN befindet. Auch dieses Features kann getrost deaktiviert werden, sofern man dann selbst auf die Updates schaut:

Einstellungen -> iTunes & App Store -> Automatische Downloads -> Updates

Häufige Orte

In den drei Tagen, die das neue iOS 7 nun raus ist, konnte ich das Features noch nicht testen, daher ist es bei mir noch aktiviert. Es soll euch zum Beispiel, anhand der aktuellen Verkehrslage, die Dauer für den Heimweg etc. anzeigen können. Dazu misst das iPhone ab und an, wo ihr euch gerade befindet, gleicht diese Daten mit eurem Adressbuch ab und weiß daher, ob ihr euch gerade auf der Arbeit befindet oder zu Hause und kann anhand der Uhrzeit sagen, ob ihr vielleicht bald nach Hause wollt. Diese Daten werden dann in der Mitteilungszentrale angezeigt. Sowas kostet natürlich schon etwas Strom, daher kann man es hier abschalten:

Einstellungen -> Datenschutz -> Ortungsdienste -> Systemdienste -> Häufige Orte

Weitere Tipps zum Akkusparen

Diese Liste betrifft natürlich nur die neuen Features und wer ein iPhone 5S sein eigen nennt, kann viele davon getrost aktiviert lassen — denn das iPhone 5S verfügt ja über einen eigenen Motionsensor und dieser entlastet den Prozessor ungemein.

Weitere Tipps findet ihr in meinen beiden älteren Beiträgen dazu:

P.S.: Über das Design des neuen iOS wurde ja viel lamentiert und wer sich etwas daran erheitern möchte findet auf Tumblr eine nette Sammlung kleiner Unstimmigkeiten.

0 0 Bewertungen
Gesamtbewertung
Kommentarbenachrichtigungen
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments