@Bastianoso

Mein Saxophon-Zubehör

Ich spiele auf einem Jupiter 989 Artist Series Tenorsaxophon (Testbericht) und nebst diesem hat sich über die Zeit noch etwas Zubehör angesammelt, welches es nicht nur erleichtert das Saxophon lange am Leben zu halten sondern auch den Spielspaß noch etwas erhöht:

  • verschieden starke Blättchen (?)
  • großer Durchziehwischer
  • kleiner Durchziehwischer
  • Nacken-/Schultergurt
  • Korkfett
  • Mikrofasertuch
  • ein digitales Metronom
  • ein Stimmgerät
  • ein Notenständer
  • ein Saxophonständer
  • mein Songbook/Musikschule „Die Jazzmethode für Saxophon“ von John O’Neill (Testbericht)

2
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei

Ein kleines Fläschen Öl (im Musikhandel erhältlich) sollte auch dabei sein. Etwa alle 2-3 Monate (je nach Häufigkeit des Spielens) sollten alle beweglichen Teile geölt werden. Damit sind die Wellenlagen der einzelnen Wellen (das Gestänge an der Seite eines Saxophons) gemeint. Einfach einen halben Tropfen auf die Stelle anbringen, aufgrund der Kapilarwirkung wird das Öl dann in die Welle „hinein gesaugt“. Somit bleiben die Wellen schön geölt und laufen immer sauber.

Bastian

Aha, das ist ein guter Tipp.
Da frage ich am Samstag gleich mal nach 🙂

Danke Jürgen

Abschlussprüfung Kater Sibirische Katze Mac OS X IKEA Silvester Ausbildung Facebook E-Mail Organisation Ernährung Musik Gesellschaft iOS Datenschutz iPhone Datenübertragung Wirtschaft Fotos Programmieren Tipps & Tricks BarCamp Terminal twitter web 2.0 Deutschland projekt52 Haushalt Computer Netzwerk Werbung Weiterleitung Sicherheit URL Hamburg Film Microsoft Internet Windows Konzert Projektmanagement Videos Mathematik Weihnachten Bilanz Datenbanken C++ OS X Einkaufen Laufen Kredite Kino Buchhaltung Altona Redirect Sport Party Netzwerktechnik IST-Analyse Inventur Fahrrad Apple Webserver Sommer Fernsehen

Hinweise zum Artikel

Heiß diskutiert