@Bastianoso

IKEA Augmented Reality Adventskalender 2018

Der Adventskalender von IKEA kommt dieses Jahr mit einer Augmented Reality-App daher, die das Adventserlebnis spannend erweitert! Ich habe den Adventskalender ausprobiert und ein kurzes Video der App vom ersten Türchen gemacht.

Der schöne Adventskalender von IKEA gehört bei uns schon seit ein paar Jahren jedes Jahr zum Advent dazu.
Die Kalender sind, wie auch dieses Jahr, sehr liebevoll gestaltet und die darin enthalten Pralinen sind auch wirklich lecker. Keine billige Schokolade sondern wahrlich schmackhafte Süßigkeiten. Als kleinen Bonus gibt es dazu in jedem Kalender auch Gutscheine für IKEA. Garantiert sind mindestens € 10,- — mit Glück kann es aber auch ein höherer Gutschein sein.

So viel Glück hatten wir zwar noch nie, aber für den jährlichen Kerzen-Einkauf bei IKEA hat es bisher immer gereicht 😉

So haben wir uns auch dieses Jahr wieder so einen schönen Kalender gegönnt. Insbesondere weil er diese Jahr mit einem wirklich schönen Motiv gestaltet war. Was wir jedoch erst heute herausgefunden haben: zum Adventskalender gibt es eine App von IKEA!

Eine Adventskalender-App, ehrlich?

Okay, das hat uns noch nicht mal ein müdes Lächeln entlocken können. App hier, App da. Jeder bewirbt heute lautstark irgendwo seine Apps und ich finde, irgendwo ist auch mal gut. IKEA-App, jaja, aber den Adventskalender dazu zu benutzen, die eigene Shopping-App zu bewerben? Das finde ich nicht sehr weihnachtlich.

Ich weiß gar nicht wieso — wohl aus purer Langeweile — jedenfalls habe ich mir die App dann doch mal heruntergeladen.
Und siehe da! Es ist gar nicht die normale IKEA-Shopping-App sondern eine app extra für den Adventskalender:

Screenshot der IKEA Adventskalender-App

Was kann die App?

Mit der App soll man die Rückseite der Türchen des Adventskalenders scannen und erhält so jeden Tag im Advent eine kleine Geschichte. Okay, probieren wir es mal aus.

Und was soll ich sagen? Die App hat begeistert! Es handelt sich dabei nämlich um eine Augmented-Reality-App. Zwar habe ich in den letzten Jahren schon sooo viele schlecht gemachte „Augmented Reality“-Apps gesehen, dass mich so etwas eigentlich nicht mehr anspricht, aber IKEA hat die trendige Technologie für diesen Anwendungsfall sinnvoll zum Einsatz gebracht und holt wirklich eine Menge aus dem Adventskalender heraus.

Aber schaut selbst, ich habe das erste Türchen mal in einem kurzen Video zusammengefasst.

So sieht der Adventskalender in der App aus

Ich bin sehr gespannt, welche tollen Geschichten und Rezepte IKEA hier im Laufe der Adventszeit noch für uns bereithält!

Ich ziehe meinen Hut vor IKEA, für die Mühe, die sie sich sowohl mit dem liebevoll gestalteten Adventskalender als auch mit der tollen App gemacht haben! Das ist wirklich sehr gelungen und macht Spaß!

Artikel-Bewertung (3 / 1)

1
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Maxim
Artikel-Bewertung :
     

Der Kalender war wirklich witzig aber all die REzepte haben wir gar nicht ausproberit.

Kater Konzert Netzwerktechnik IKEA Ernährung Musik projekt52 Mac OS X Projektmanagement Fahrrad Ausbildung Wirtschaft Organisation Sicherheit Datenschutz Alkohol Altona Silvester iOS OS X C++ Terminal URL E-Mail Webserver Laufen Abschlussprüfung Computer Kino Buchhaltung web 2.0 Kredite IST-Analyse Datenbanken Restaurant Redirect Internet Apple Facebook Windows Tipps & Tricks Programmieren twitter Inventur iPhone Film Weiterleitung Netzwerk Sport Hamburg Videos Weihnachten Microsoft BarCamp Werbung Bilanz Party Deutschland Sommer Gesellschaft Fernsehen Sibirische Katze Datenübertragung Einkaufen Fotos

Hinweise zum Artikel

Heiß diskutiert