@Bastianoso

Apples Zeitungskiosk verstecken

Nicht jeder nutzt den Zeitungskiosk von Apples iOS, doch lsowerden kann man ihn nicht. Bisher. Hier zeige ich wie’s doch geht!

Ich nutze mein Handy oft und lese auch darauf – allerdings keine langen Texte und erst recht keine Zeitungen von daher habe ich keine Verwendung für den Zeitungskiosk, den Apple als Standardapp mit auf die Geräte packt.

In den ersten Versionen von iOS 5 (5.0 und 5.0.1) konnt man den Zeitungskiosk noch selbst in einen Unterodner – und damit außer Sichtweite, verschieben. Doch seit dem letzten iOS5/6 Update ist das leider nicht mehr möglich.

Wer, wie ich, den Newsstand auch ohne Jailbreak loswerden möchte, hat mit dem kleinen Programm StifleStand von Filippo Bigarella die Möglichkeit dazu.

Vorraussetzung ist, dass das iPhone an den Rechner (Windows, Macintosh) über Kabel (WLAN reicht nicht) angeschlossen ist und iTunes mit dem iPhone synchronisiert ist.

Sodann das Programm starten und den Knopf drücken. Man erhält einen neuen Ordner namens „Magic“ in dem der Zeitungskiosk enthalten ist. Man kann den Ordner wie normale Ordner nutzen, ihn verschieben, umbenennen oder weitere Apps reintun.

Für mich die perfekte Lösung. Vielleicht ja auch für euch?

» StifleStand jetzt herunterladen!

Update vom 24.10.2012:

Auch andere Standard-Apps von Apple verstecken!

Der Zeitungskiosk ist ja nur eine von vielen Apps, die standardmäßig von Apple auf dem iPhone installiert sind.
Wer auch die anderen Apps, wie Wetter, Aktien oder Passbook loswerden möchte, kann dies mit diesem Trick schaffen:

  1. Die Seite rag3hack.no-ip.org im Safari auf dem iPhone (oder iPad) aufrufen.
  2. Den Knopf „Hide Apps without Jailbreak“ drücken.
  3. Die zu versteckende App antippen und bestätigen.
  4. Man muss sodann ein neues Zertifikat installieren. Diese Meldung bestätigen.
  5. Die Zertifikatsinstallation geht danach in die Hose (ist aber gewollt so) und die Fehlermeldung kann einfach weggeklickt werden.
  6. Nun kann man beliebige Standard-Apps wie gewohnt lange drücken und mit dem „X“ verstecken.

Einziger Haken an dieser non-Jailbreak-Methode: Nach einem Neustart des iPhones/iPads sind die Apps wieder da – aber wer startet schon neu? 😉

Zweiter, einziger Haken: das installierte Zertifikat erlaubt einem fremden Server den Zugriff aufs Telefon, was ein potentielles Sicherheitsrisiko darstellen kann. Also auf eigene Verantwortung ausprobieren!

Ich für meinen Teil habe die für mich unbrauchbaren Apple-Apps einfach in einen Ordner „inaktiv“ verschoben. So sind sie aus dem Sichtfeld und stören auch nicht.

1
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei

This website was… how do I say it? Relevant!! Finally I’ve found something that helped me. Thanks!

Also visit my web page ip changer

Facebook iPhone iOS Ernährung Einkaufen Apple Fernsehen Laufen Netzwerk Deutschland Videos Sport Werbung OS X Ausbildung Redirect Sibirische Katze URL Datenschutz Film Buchhaltung BarCamp Tipps & Tricks Restaurant E-Mail Datenbanken web 2.0 Computer Sommer twitter Internet Terminal Fotos Projektmanagement Alkohol Altona IKEA Inventur Konzert Programmieren Weiterleitung Abschlussprüfung Gesellschaft Kater Bilanz Wirtschaft Mac OS X Hamburg Sicherheit Datenübertragung IST-Analyse Party Organisation Kino Webserver Weihnachten Fahrrad Kredite Netzwerktechnik Windows C++ Musik projekt52 Silvester Microsoft

Hinweise zum Artikel