@Bastianoso

Apple iPod: Die Revolution gegen verwahrloste Massenware

Der iPod — die Weiterentwicklung des MP3-Players.

Laut einer Verbraucherstudie von Ahrens & Bimboese Framework und Landau Media kaufen die Konsumenten den iPod von Apple um gegen die Musikindustrie zu demonstrieren.

Der Grundstein für den Erfolg des iPod ist die Krise in der Musikindustrie. Das illegale Downloaden, Kopieren und Brennen sei demnach Resultat einer Protesthaltung, einer Revolte der Verbraucher gegen die Geschäftspolitik der Majors, so die Studie. Vor diesem krisenhaften Hintergrund gewinnt das Apple-Image Ausstrahlung und Wirkung im Markt für digitale Musik. Der „pfiffige David“, der seine eigenen Produkte liebt, Kunden achtet und die Mächtigen der Branche in die Schranken weisen kann – dafür steht Apple laut der Befragung. Diplom-Psychologe Ralf Weinen: „Das provokante Image, das Apple und vor allem sein Gründer Steve Jobs in der Nischen-Position des Computer-Marktes entwickelt haben, wird im krisenhaften Umfeld des Musik-Geschäftes zu einem Garanten für die Erfüllung von Verbraucher-Wünschen.“

Das sind doch mal beeindruckend überraschende Nachrichten aus der Apple-Welt.

Den kompletten Artikel gibt’s bei de.internet.com.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Kater twitter Apple Kino Inventur Tipps & Tricks C++ web 2.0 Laufen Kredite IKEA Webserver Werbung Buchhaltung Bilanz Silvester Redirect Abschlussprüfung Sicherheit Musik iPhone Film Microsoft Mac OS X Weiterleitung Sibirische Katze Wirtschaft iOS Organisation Netzwerk projekt52 Videos Projektmanagement E-Mail Gesellschaft Haushalt Datenübertragung Internet Programmieren Altona Datenbanken Fernsehen BarCamp Ernährung Facebook Deutschland Fotos Ausbildung Computer Sommer OS X Party URL Windows Datenschutz Konzert Einkaufen Netzwerktechnik Terminal Mathematik Hamburg Sport Weihnachten Fahrrad IST-Analyse

Hinweise zum Artikel

Heiß diskutiert