@Bastianoso

Phonus Balonus im Downtown Bluesclub (Landhaus Walter)

Heute Abend war ich im Hamburger Stadtpark im Landhaus Walter.
Das Landhaus Walter ist ein sehr beliebter Treffpunkt im Stadtpark mit, wie sollte es anders sein, Biergarten und angeschlossenem Restaurant.

Im Sommer steht man hier für eine Bratwurst Schlange und im Winter ist der integrierte Downtown Bluesclub gut besucht.

In selbigem war ich also und lauschte den Klängen von „Phonus Balonus“ und „Big fat Mama“.
Big fat Mama ist die Sängerin der Soulband und tritt nach dem gut fünfminütigen Drum-Intro auf die Bühne wie eine erfahrene Diva. Begleitet wird sie von dem Drummer, einem Gitarristen, einem Bassisten und einer wahnsinnigen Saxophonspielerin!

Leider gibt die Webseite von Phonus Balonus noch nicht viel mehr her als ein „under construction“-Schild her, sodass ich keine weiteren Informationen über die Saxophonspielerin der Band bekommen konnte :-/
Ich konnte mir nur noch merken, dass sie Krüger mit Nachnamen heißt – aber die Suche danach wäre müßig!

Die schmächtige Frau mit den kurzen blonden Haaren ist wie ein Berserker über die Bühne gehüpft, lag bei den tiefen Tönen fast auf dem Boden und wuchs mit ihrem Tenorsax in die Höhe um die ganz hohen Töne noch zu kriegen.
Ihre Solos und Improvisationen waren schnell und harmonisch, aber ich kann nicht sagen welche Tonleiter oder Tonart da jetzt Anwendung fand – dazu war sie einfach zu schnell 😀

Ihr Spiel aber ist echt genial!
Die Intonation sitzt und der Sound von ihr ist leicht kratzig, dreckig und verr(a)ucht; genauso, wie es sich für ein Saxophon gehört!
Wenn mich nicht alles täuscht, hat sie zwischendurch auch mal Growling benutzt, aber da bin ich noch nicht Fachmann genug.

Soweit ich es erkennen konnte, spielte sie ein Metallmundstück und es klang nach einer relativ offenen Bahn. Ich würde sagen 6er oder größer.
Nach dem Konzert wollte ich sie eigentlich noch sprechen, besonders weil es sich um eine Hamburger Band handelt und man sie dann sicher öfter hier in Hamburg hören könnte und vielleicht, wenn ich mich ganz charmant anstelle, würde sie mir ja auch den einen oder anderen Tipp geben 😉

Schließlich spiele ich noch die Originalausstattung meines Silberlings und habe damit eine gute Ausgangsposition um mich ihrem Sound anzunähern (ich habe mal gehört, dass versilberte Saxophone von Grund aus einen raueren Sound haben).

Na mal sehen, vielleicht werde ich ja noch fündig.
Drückt mir die Daumen!

Nachtrag:
Über Phonus Balonus habe ich derweil ein wenig in Erfahrung bringen können.
Der Kern der Band scheint aus folgenden Personen zu bestehen:

  • Big Fat Mama: Gesang
  • René Raue: Leadgitarre (seit 1992)
  • Gunnar Hoppe:Schlagzeug

Darüber hinaus ist die Fluktuation wohl mehr oder weniger groß:

Ein paar Bilder von früheren Auftritten konnte ich bei asterhicks auf MySpace finden.

2
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
big fat mama

lieber bastian, die Bluesbans PHONUS BALONUS existiert seit September 1982. Auftritte im In – und Ausland (Portugal, Italien) sind bei uns an der Tagesordnung. PHONUS BALONUS hat das perfektioniert, was von jeher ihren Stil ausgemacht hat: Kreativer Blues der heutigen Zeit, ohne Berührungsängste, modern arrangierte Blues-Hits und Eigenkompositionen sowie die Wiedergabe der aktuellen, heutigen Musik und Ereignisse. Die Band besteht (mindestens seit 10 Jahren aus 4 Musikern: René Raue: git; Jan Peters: bass; Gunnar Hoppe: drums, Big Fat Mama: voc. Sax von den verschiedensten Musikern übernommen. Solltest du an der Geschichte von PHONUS BALONUS und der Saxophonistin vom Auftritt am… Weiterlesen »

Bastian

Wow! 😀

Hallo Big Fat Mama und vielen Dank für Deinen Kommentar.
Die E-Mail an Dich ist schon rausgegangen!

Bastian

Projektmanagement Videos Inventur Werbung Computer iPhone Facebook Organisation Abschlussprüfung Microsoft Sport Kino Einkaufen Fahrrad Party Datenübertragung Konzert BarCamp Sicherheit IKEA web 2.0 Windows Mathematik Ausbildung Sibirische Katze Wirtschaft Netzwerktechnik Datenschutz Sommer Haushalt Ernährung Film Datenbanken Buchhaltung Mac OS X Internet Webserver Laufen Redirect Tipps & Tricks Kredite Deutschland Programmieren Altona Terminal IST-Analyse iOS Kater Weihnachten Fotos OS X Silvester URL E-Mail Musik Gesellschaft Apple Weiterleitung Netzwerk Fernsehen Bilanz twitter projekt52 Hamburg C++

Hinweise zum Artikel

Heiß diskutiert