Tim Burton – Alice im Wunderland

Tim Burton, eine lebende Regie-Legende. Ich verschlinge seine Filme. Filme wie „Nightmare Before Christmas„, ein gruseliger Knetgummi-Weihnachtsfilm, „Charlie und die Schokoladenfabrik„, „Corpse Bride – Hochzeit mit einer Leiche„, „Lottergeist Beetlejuice„, „Sweeney Todd – Der teuflische Barbier aus der Fleet Street„, „Sleepy Hollow“ oder den famosen lebensberatenden Film „Big Fish„. Und nun das: Tim Burton verfilmt zusammen mit Johnny Depp (als verrückter Hutmacher), Anne Hathaway (weiße Königin), Mia Wasikowska (als Alice) und natürlich Helena Bonham Carter (Herzkönigin) den Märchenklassiker Alice im Wunderland. Man munkelt, dass sogar Christopher Lee als Jabberwocky dabeisei…

Hier der Filmtrailer:

Mir hat ja schon die Nachricht gereicht, dieses Jahr zu Weihnachten seinen Film „Nightmare Before Christmas“ als 3D-Film im Kino zu sehen, aber dass Burton Alice schon Ende Mai 2008 abgedreht hat lässt mich ja in schwärmerische Euphorie ausbrechen! Get the word on the streets: Burton’s made a new masterpiece!

„Was schön ist an dieser Geschichte und an dieser Figur“, erklärt Tim Burton, „sie ist in einem Alter irgendwo zwischen Kindheit und Erwachsensein. Und wie viele Jugendliche fühlt sie, dass sie eine sehr alte Seele hat. Eine Art von Altsein in ihrer Seele, das sie nicht gerade beliebt macht in ihrer eigenen Kultur und ihrer eigenen Zeit. Alice ist jemand, der nicht so recht in die viktorianische Gesellschaft passt. Sie ist stärker introvertiert …“ (sueddeutsche)

Nachtrag: Disney löscht derzeit recht energisch alle Trailer aus dem Internet :/ Sobald der Offizielle veröffentlicht wurde, stelle ich ihn hier rein.


(Quelle: kino.de; Bildquelle: Moviegod.de)

0 0 Bewertungen
Gesamtbewertung

Bei den mit * markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links.

Kommentarbenachrichtigungen
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments