Projekt52: Vergänglichkeit (Zeit)

Wie die Zeit an uns zerrt – Vergänglichkeit.
So haben es die Haustiere von Sari ausgelost.

Ich ändere die Perspektive der Kamera diese Woche auf andere Dinge und bilde nicht ab, wie die Zeit an uns zerrt, sondern woran die Zeit zerrt und so etwas Vergängliches schafft.

Verkörpert wird dieses Thema daher aus meiner Sicht perfekt von einem meiner Lieblingslebensmittel.
Nein, nicht Schokolade, sondern Käse!
Er entsteht durch lange Lagerung und Reifung – die Zeit spielt also eine immens wichtige Rolle und Käse ist vergänglich (besonders, wenn er bei mir im Kühlschrank liegt).

Um meine angesammelten Käsevorräte etwas zu minimieren, Platz im Kühlschrank zu schaffen und natürlich das neue Wochenthema abzubilden, habe ich oben abgebildetes Arrangement entworfen.

Der Käse vor der Weinflasche ist z.B. ein holländischer Bauernkäse, der über drei Jahre gereift hat. Dementsprechend ist es der würzigste Käse im Laden gewesen 😀

Das Zusammenspiel von Grissini, Oliven, Champignons und Weißwein mit Käse ist eine wahre Traumkombination und genau das richtige für einen gemütlichen Feierabend!

Kommentarbenachrichtigungen
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all comments