Animal Crossing November Update

Dieser Artikel wurde vorsorglich als unbezahlte Werbung markiert.
(Unbeauftrage Werbung durch Markennennung, ggf. Abbildung und Verlinkung; selbst gekauft)

Heute, am 19. November 2020, hat Nintendo das November-Update für Animal Crossing New Horizons für die Switch veröffentlicht. Man könnte es wohl auch als das Winter-Update bezeichnen, da es viele Neuerungen für die kalte Jahreszeit mit sich bringt.
Und auch in diesem Update stecken eine ganze Menge kleinerer und auch größerer Neuerungen für mein beliebtes Pandemie-Spiel.

Das gibt’s Neues im November Update von Animal Crossing

Ein Truthahn-Event („Schlemmfest“)

Am 26. November findet zusammen mit Gernot, dem Truthahn, das große Schlemmen statt! Auf dem großen Platz gibt es dann die Möglichkeit zu kochen und mit seinen Bewohnern leckere Sachen zu verspeisen!

Weihnachten!

Am 24. Dezember wird auf der Insel der Spielzeugtag gefeiert — was wohl sowas wie religionsloses Weihnachten sein wird. Mit Geschenken, Tannenbäumen und Chris, dem schwarzaasigen Rentier!

Weitere kleine, aber feiner Neuerungen

Neue „Emotionen“

Neben neuen Emotionen, wie Danke-Sagen, sich verabschieden, Handyfotos machen oder Lob aussprechen, gibt es eine „Emotion“, die ich besonders toll finde: man kann sich jetzt auf den Boden setzen!
Damit kann ich mich endlich zu meinen Bewohnern setzen, wenn sie mal wieder neben den zahlreichen Sitzgelegenheiten auf meiner Insel einfach auf dem Boden sitzen. Das ist schon ziemlich cool!

Die neuen Emotionen kosten 2.700 Nook-Meilen.

Neue Frisuren

Es gibt auch wieder neue Frisuren, mit denen Du Deinen Charakter noch abwechslungsreicher gestalten kannst. Ist mir jetzt nicht so wichtig, aber nett ist’s allemal.

Mehr Lagerplatz!

Die Beschränkung des Lagers im voll ausgebauten Haus auf 1.600 Lagerplätze macht mir schon seit einigen Monaten zu schaffen. Es sammelt sich halt doch über die Zeit ziemlich viel Kram an.
Mit dem neuen Update kann man den Lagerplatz nun auf 2.400 Plätze ausweiten!

Kostet aber auch satte 500.000 Sternies!

Übertragung von Speicherdaten

Und endlich, endlich, endlich, kann man auch seine Speicherdaten einfacher auf eine neue Switch übertragen! In der zweiten Welle des Sommer-Updates gab es ja schon die Möglichkeit, dies im Falle einer defekten Switch durch Nintendo tun zu lassen (Stichwort: Inselsicherung) aber nun geht es auch, wenn man die Konsole wechselt.

Zufällige Traumreisen

Seit der zweiten Welle kann man ja auch im Traum andere Insel besuchen. Allerdings benötigte man da bisher stets eine konkrete Traumanschrift. Nun kann man auch von zufälligen Inseln träumen. Das werde ich heute Abend mal ausprobieren.

Video zum November Update

Und Ende Januar gibt es schon wieder das nächste Update — wer weiß, vielleicht ja sogar passend zum nächsten Lockdown. Wir werden sehen.

Bei den mit * markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links.

Kommentarbenachrichtigungen
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments