Morgan Stanley: „Mobile will be bigger“

In dieser Internettrend-Analyse von Morgan Stanley aus dem Jahre 2010 wird prognostiziert, dass die mobile Nutzung von Webseiten in den nächsten fünf Jahren nicht bloß rapide ansteigen wird, sondern den klassischen Desktop-Traffic weit übersteigen wird.

Zugrundeliegend für diese Prognose ist der sehr schnelle Anstieg der mobilen Endgeräte, die internetfähig sind, im Vergleich zu dem historisch eher langsamen Anstieg der Desktop-Clients. Führt man diese Linie fort überholt der mobile Traffic den klassischen Mitte 2013 – also bereits in zwei Jahren!

Die die Analyse bereits über ein Jahr alt ist, habe ich mich mal mobil auf den Weg gemacht und große Webseiten angesurft, die besonders im e-Commerce Bereich aktiv sind.

Mein Urteil für die Verfügbarkeit mobiler Webseiten fällt geradeheraus gesagt niederschmetternd aus. Viele Unternehmen, insbesondere die Big Player am Markt, scheinen Gefahr zu laufen diesen eindeutigen Trend zu verschlafen und liefern nach wie vor wahre Boliden an Webseiten von bis zu 6,5MB Größe mobil aus.

Obwohl die Studie bereits 2010 veröffentlicht wurde zeigt sie im weiteren Verlauf auch heute noch innovative Ansätze zur mobilen Vermarktung auf, womit ich eine klare Leseempfehlung für ruhige Weiterbildungsstunden gebe.

0 0 Bewertungen
Gesamtbewertung
Kommentarbenachrichtigungen
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments