Aufbau des Industriekontenrahmens

Der IKR ist wie folgt aufgebaut:

Schlussbilanz
Aktive Bestandskonten Passive Bestandskonten
0 – Sachanlagen Eigenkapital – 3
1 – Finanzanlagen Schulden – 4
2 – Umlaufvermögen
Gewinn und Verlustrechnung
Aufwände Erträge
6 – betriebliche Aufwendungen Erträge – 5
7 – sonstige Aufwendungen

Die Klasse 8 ist für die Abschlusskonten reserviert.
Klasse 9 ist frei.

0 0 Bewertungen
Gesamtbewertung
Kommentarbenachrichtigungen
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments