Temporale Datenbanken

Temporale Datenbanken speichern die Historie der Objekte und Beziehungen mit ab.

Einmal vorhandene Informationen werden nicht mehr gelöscht, sondern lediglich ergänzt.

Dieses Datenbankmodell ist aufgrund der hohen Kapazitätsanforderungen und des höheren Rechenaufwands bisher kaum umsetzbar.
Lösungsansätze für diese Problematik sind bessere Kompressionsverfahren, bessere Speichertechniken und leistungsfähigere Rechner.

Auch non-temporale Modelle, wie SQL, sollen in Zukunft um temporale Modellierungstechniken erweitert werden.

0 0 Bewertungen
Gesamtbewertung
Kommentarbenachrichtigungen
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments