Einreisebestimmungen für Deutschland im Herbst 2021

Ab dem 1. August 2021 gibt es neue Einreisebestimmungen und so gilt bei der Einreise nach Deutschland eine generelle Corona-Testpflicht.
Das Bundeskabinett hat am Freitag eine entsprechende Verordnung von Gesundheitsminister Jens Spahn beschlossen, um den Import zusätzlicher Infektionen nach Deutschland möglichst gering zu halten.

Folgend ein kurzer Überblick über die wichtigsten neuen Regeln bei Einreisen nach Deutschland.

Einreisebestimmungen Deutschland 

  • Testpflicht
    Alle Menschen ab zwölf Jahren müssen bei der Einreise nachweisen, dass sie entweder geimpft, genesen oder getestet sind. Die bestehenden Regelungen für Flugreisende werden auf alle Grenzübertritte ausgeweitet (auch Auto und Bahn). 
  • Kostenübernahme
    Anerkannte Tests sind entweder Schnelltests oder PCR-Tests, welche im Ausland durchgeführt und dort selbst bezahlt werden müssen. Schnelltests dürfen bei der Einreise in Deutschland höchstens 48 Stunden alt sein, PCR-Tests höchstens 72 Stunden.
    Bei Virusvariantengebieten verkürzt sich die Frist für Schnelltests auf 24 Stunden.
    Die Nachweise müssen entweder auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch oder Spanisch sein (digital oder analog).
  • Definition Risikogebiete
    Anstatt bisher drei Kategorien gibt es nur noch zwei: Hochrisikogebiete und Virusvariantengebiete.
    Hochrisikogebiete sind Regionen mit besonders hohen Fallzahlen (Inzidenz von über 100). 
  • Quarantäne
    Für Rückkehrende aus Hochrisikogebiete gilt, dass Ungeimpfte und nicht Genesene für zehn Tage in Quarantäne müssen, die frühestens ab dem fünften Tag mit einem negativen Test beendet werden kann.
    Für Kinder unter zwölf endet die Quarantäne nach dem fünften Tag.
    Bei der Rückkehr aus Virusvariantengebieten sind weiterhin grundsätzlich 14 Tage häusliche Quarantäne vorgesehen.
  • Sonderfälle & Ausnahmen
    Ausnahmen gibt es für berufliche Grenzpendler und Kurzreisen im Grenzverkehr mit weniger als 24 Stunden Aufenthalt. Die Nachweispflicht gilt nur, wenn man aus Risikogebieten wieder einreist.
    Ungeimpfte und nicht Genesene benötigen einen Testnachweis nur zweimal pro Woche. Und wer ohne Zwischenstopp durch ein Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet reist, muss bei der Wiedereinreise nicht in Quarantäne. 

Sollten sich die Einreisebestimmungen noch ändern, aktualisiere ich den Artikel entsprechend.

0 0 Bewertungen
Gesamtbewertung
Kommentarbenachrichtigungen
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments