Das Qype-Event

Qype-SternDas erste Qype-Event ist vorbei. Der Kater verschwindet auch so langsam. Statt fand das Ganze in der wunderschön gelegenen Au Quai Bar (wer hat eigentlich den Platz dafür ausgesucht? Der Name ist ja göttlich!!!). Man hat den Blick von der bequemen Terasse direkt auf die schöne Elbe.

Leider waren mehr Qype-Mitarbeiter als Qyper da, was die Stimmung ein wenig drückte. Es wollte einfach nicht so recht ein Communityfeeling aufkommen. Das mag vielleicht auch damit zu tun haben, dass Stephan Uhrenbacher, der Chef voms Janze, nicht mit von der Partie war.

Ich hätte mich gerne mal mit ihm über seine Meinung zur GEZ unterhalten.
Denn was er da neulich vom Stapel gelassen hatte war schon harter Tobak.
Schließlich finanziert sich nicht nur die ARD über die GEZ, sondern auch vielerlei andere dritte Programme.
Außerdem wird die Filmförderung m.E. auch von Mitteln der GEZ gespeist.
Und wer würde bestreiten wollen, dass Filme die von der Filmförderung unterstützt wurden nicht durchaus gut wären?
Nachtrag: Der Beitrag ist vom Blog leider wieder verschwunden, sonst hätte ich hier noch einen Link stehen…

Ach, was mir gerade im Zusammenhang mit Qype noch einfällt.
Man kann Beiträge ja seit geraumer Zeit bewerten: „hilfreich“, „gut geschrieben“ und „daneben“.
Für eine schlechte Bewertung habe ich auch schon ein Daneben kassiert.
Und kurze Zeit später sind nun keine daneben-Bewertungen mehr möglich.

Da frage ich mich, ob Qype so nicht zum Lobhudelei-Portal wird?
Werden bald auch schlechte Standort-Bewertungen verboten, so wie einst der Bilderupload ohne Beitrag?

0 0 Bewertungen
Gesamtbewertung
Kommentarbenachrichtigungen
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments