Corona-Tagebuch im Dezember 2020

Hinweis: Dieser Artikel ist Teil einer mehrteiligen Serie:

Corona-Tagebücher aus dem Jahr 2020
Februar & März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember

Corona-Tagebücher aus dem Jahr 2021
Januar
Dieser Artikel wurde vorsorglich als unbezahlte Werbung markiert.
(Unbeauftrage Werbung durch Markennennung, ggf. Abbildung und Verlinkung; selbst gekauft)

Aus dem Lockdown light wird im Dezember der Lockdown medium und wir bereiten uns auf fröhliche und besinnliche Festsitztage vor. Festsitztage — ein schönes Wort! Und so passend für dieses Jahr.
Wir versuchen diesen Monat das Beste aus der Situation zu machen und in weihnachtliche Stimmung zu kommen und den Kopf auf der Arbeit weiter über Wasser zu halten. Und dann ist das Jahr auch schon vorbei.
So ein Mist.

MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Corona-Tagebuch-Kalender Dezember 2020

Das Kleingedruckte für die Festsitztage

Es gibt eine schnieke Übersichtsseite mit allen Artikeln, die in Bezug zur Corona-Krise entstanden sind. Außerdem finden sich am Ende dieser Seite wie gewohnt die Informationen über ein paar aktuelle Impfstoffkandidaten, Informationen zur wirtschaftlichen Entwicklung und ein kleines Quellenverzeichnis.

Die Auflistung der Sieben-Tage-Inzidenzwerte von Hamburg enthält jetzt auch kleine Pfeile am Ende, die angeben, ob der Wert im Vergleich zum Vortag gestiegen und gesunken ist:

  • : der Wert ist deutlich gestiegen
  • : der Wert ist leicht gestiegen
  • : der Wert ist in etwa gleich geblieben
  • : der Wert ist leicht gesunken
  • : der Wert ist deutlich gesunken

Dienstag, 1. Dezember 2020

Neuer Monat, neues Glück. Doch wie so oft in diesem Jahr, werde ich sicherlich auch diesen Monat enttäuscht werden. Dennoch habe ich mir fest vorgenommen, das Beste daraus zu machen. Für möglichst fröhliche Festsitztage.

Heute stand „im Büro“ erstmal das Aufholen der abgebummelten Überstunden an. Da hat sich doch eine Menge angesammelt und das wird wohl noch diese Woche dauern, bis ich wieder halbwegs auf Spur bin. Termindruck hier, Termindruck dort.

Heute habe ich die neuen Projekte erstmal durchpriorisiert und ein bisschen was Altes für später weggepackt. Morgen ist der Plan dies abzuschließen und bereits mit dem ersten Prioprojekt zu beginnen, damit für nächste Woche alles vorbereitet ist. Ich hoffe, dass der Plan aufgehen wird. Wir werden sehen.

Heute Abend widme ich mich noch dem neuen Headerbild für diesen Beitrag und wir werden uns über unsere Adventskalender hermachen! Die Katertiere dürfen ihren Adventskalender dann auch öffnen und endlich ihre gefriergetrockneten Leckerlis verspeisen, um die sie schon seit drei Wochen herumschleichen!

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
543
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

neue Lockerungsmaßnahmen

  • in Belgien dürfen sich Kunden jetzt alleine für maximal 30 Minuten in nicht-lebensnotwendigen Geschäften aufhalten
  • Irland beendet seinen Lockdown

neue Einschränkungen

  • zur Vorbereitung auf die Festsitztage starten wir mit dem einheitlichen Lockdown medium deutschlandweit (regionale Sonderwege ausgenommen) in den Dezember
  • in Baden-Württemberg werden die Weihnachtsferien nicht, wie eigentlich bundesweit einheitlich beschlossen, vorgezogen — nagut, geht halt vor Weihnachten dort niemand in die freiwillige Selbstisolation, wird eh überbewertet der Schmarrn
  • nächtliche Ausgangssperren ab heute in der Türkei, an den Wochenenden auch tagsüber
  • Nürnberg verhängt eine allgemeine Ausgangsbeschränkung bis zum 20. Dezember

sonstige Nachrichten

  • prominente Coronavirus-Infektionen:
    • Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton
    • kroatischer Ministerpräsident Andrej Plenkovic
  • 60 von 400 Gesundheitsämtern melden, dass sie die Kontaktnachverfolgung nicht mehr fristgerecht erledigen können
  • unser Bundesgesundheitsminister Jens Spahn geht davon aus, dass bereits im Januar die ersten Bundesbürger geimpft sein werden und im Frühsommer dann sogar in Arztpraxen Impfungen durchgeführt werden können — na, da bin ich ja mal gespannt, vor allem, wann die große breite Masse dran sein wird
  • in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen ist die Zahl der Arbeitslosen im November um 1,4% gesunken (im Vergleich zum Vormonat; im Vergleich zum Vorjahresnovember: +29,9%) — gut, dass die Wirtschaft sich immer wieder so schnell aufrappelt
  • im emsländischen Thuine-Kloster sind 76 von 161 Ordensschwestern positiv auf das Coronavirus getestet worden
  • gestern wurde die Zulassung des Impfstoffes von Biontech & Pfizer beantragt — da die Produktion schon läuft und die Zulassung durch die Engmaschige Begleitung wohl nur noch reine Formsache ist, kann es nun wohl wirklich bald losgehen
  • Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus hat eine erneute Verschärfung der Corona-Maßnahmen vor Weihnachten angemahnt — etwas spät, oder? Die Maßnahmen für die Adventszeit sind heute angelaufen
  • die Kosten für Kurzarbeit als Folge der Corona-Pandemie haben die Marke von 20 Milliarden Euro übersprungen
  • Österreichs Tourismusministerin ist gegen die Schließung von Skigebietennatürlich, das ist ja aber auch ihr Job, oder etwa nicht?
  • in Österreich starten die Massentests, ebenso auch im deutschen Hildburghausen
  • die Friseurkette Klier ist insolvent
  • laut einer Umfrage nimmt die Spendenbereitschaft der Menschen in Deutschland in der Corona-Krise stark ab — seltsam, bei uns ist es eher umgekehrt. Klar schauen wir auch aufs Geld und müssen gucken, dass wir über die Runden kommen aber gerade jetzt sollte man doch die Bedürftigeren unterstützen, oder nicht?

Corona-Tweet des Tages

Fröhliche Festsitztage alle zusammen!

25.149 Fälle in Hamburg (+289) 7T-Inzidenz: 95,7 ↓
13.604 Neuinfektionen in Deutschland — quasi keine Veränderung zur Vorwoche, naja

Mittwoch, 2. Dezember 2020

Festsitztage. Nicht nur an Weihnachten, sondern scheinbar auch im Büro. Dank zwei überzogener Meetings und eines wichtigen Spontantermins bleib meine Agenda heute leider auf der Strecke. Dann halt morgen, oder so.

Ansonsten das Übliche: Aufräumen, Küche putzen und sowas. Was man im Lockdown halt so tut.

Parallel versuche ich wieder an meiner mentalen Gesundheit zu arbeiten, um nicht völlig den Verstand zu verlieren. Ich brauche dringend bald ein neues Projekt hier Zuhause, mit dem ich mich von dem Viren-Drama da draußen ablenken kann. Vielleicht wage ich mich doch noch mal an den Neuaufbau des Netzwerkes hier. Ein schniekes Diagramm habe ich jedenfalls schon erstellt.

Heute werden jedenfalls noch ein paar Weihnachtspakete gepackt und hoffentlich zur Packstation gebracht (wenn die nicht schon wieder voll ist). Damit die Festsitztage nicht ganz so dröge sind.

Oh, und heute Abend kommt noch unsere Lieferung vom Supermarkt um die Ecke. Damit haben wir alles für das kommende remote-Adventswochenende mit unseren Freunden auf Lager. Müssen nur zeitnah noch die Sachen für die Festsitztage bestellen, bevor es nichts mehr gibt. Und irgendwann muss ich auch nochmal zur Drogerie — keinerlei Lust mich in die verseuchte Welt zu wagen. Und der Müll müsste auch mal wieder rausgebracht werden, also komme ich wohl so oder so nicht drumherum.

Achja, und dann haben wir wieder ganz viele Pakete für die Nachbarn angenommen. Weiß jemand, wie das mit DHL/DPD/Hermes/UPS funktioniert, sich dort als Paketshop hinterlegen zu lassen? Würde sich lohnen … die geben eh alles bei uns ab.
0
Wie funktioniert das mit den Paketshops?x
Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
432
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

Ich weigere mich noch, neben den Rekord-Neuinfektionen und prominenten COVID-19-Erkrankten auch noch die Rekord-Todesopfer in meinen Tagesmeldungen aufzuführen, aber scheinbar ist das die neue „Kennzahl“ zu den Festsitztagen.

Allein heute sind in Deutschland 487 Menschen an Corona gestorben. Menschen, die ohne diese Pandemie diese Jahr noch Weihnachten hätten feiern können. Das ist mies.

neue Lockerungsmaßnahmen

  • Machu Picchu in Peru ist wieder für Besucher geöffnet
  • Österreich öffnet Schulen und Handel
  • der Eiffelturm soll Mitte Dezember wieder öffnen

neue Einschränkungen

  • in Hongkong dürfen sich nur noch maximal zwei Menschen treffen, auf Hochzeiten und Aktionärsversammlungen (WTF?) zwanzig Menschen
  • Lettland verlängert seinen Notstand um einen weiteren Monat und verschärft noch mal die Maßnahmen:
    Maskenpflicht in allen Innenräumen (Ausnahme: die eigene Wohnung), nicht mehr als zwei Personen dürfen zusammen sein, Einkaufszentren bleiben an Wochenenden und Feiertagen geschlossen und fast alle Schulen stellen auf Fernunterricht um und vom 4. Januar 2021 an müssen alle Schüler und Lehrer Masken tragen
  • Vietnam stellt seinen Flugverkehr vorübergehend ein
  • Frankreich plant Grenzkontrollen um Skitourismus zu verhindern — wann die Menschen wohl verstehen, dass man Urlaub dieses Jahr einfach knicken kann?
  • die Australian Open wird um drei Wochen auf den Februar 2021 verschoben — na, ob das reicht?
  • Italien plant die Corona-Beschränkungen (insbesondere Reisemöglichkeiten) für die Zeit von Weihnachten und Silvester zu verschärfen — also, ähm, genau das Gegenteil von dem, was wir in Deutschland tun — das wird sicherlich spannende Ergebnisse liefern!
  • Österreich verhängt Quarantänepflicht über Weihnachten und Neujahr für alle Reisenden aus Risikogebieten
  • der Heiligabend-Gottesdienst im Nürnberger Stadion wurde abgesagt — also müssen die bis zu 4.000 Gläubigen wohl doch einen remote Gottesdienst besuchen
  • Spanien verbietet vom 23. Dezember bis zum 6. Januar Reisen zwischen den Regionen

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungenaus den folgenden Ländern:
    • Deutschland mit 487 Verstorbenen
    • USA mit 2562 Verstorbenen
    • Russland mit 569 Verstorbenen
    • die Türkei mit 193 Verstorbenen
  • der Impfstoff von Biontech und Pfizer erhält in Großbritannien eine Notfallzulassung
  • der Städte- und Gemeindebund schreit immer noch nach mehr verkaufsoffenen SonntagenLeute, auch dann gehe ich nicht aus dem Haus, sorry
  • Japan verspricht allen 126 Millionen Einwohnern kostenlose Impfungen von Biontech/Pfizer, Moderna und Astra Zeneca
  • erstmals seit der Einführung der bundesweiten Meldepflicht sind zwei Corona-Erkrankungen bei Haustieren (ein Hund und eine Katze) gemeldet worden — dann bleiben wir wohl doch besser in freiwilliger Selbstisolation, wenn Igor noch mal niesen sollte
  • Interpol warnt vor gefälschten Impfstoffennicht auch das noch …
  • die Chefin der EU-Krankheitsbekämpfungsbehörde ECDC, Andrea Ammon, warnt eindringlich davor, die Beschränkungen rund um Weihnachten und Silvester zu lockern — na mal schauen, wer nicht wagt, der nicht gewinnt, nicht wahr?
  • die insolvente Reisebüro-Kette „STA Travel“ verkauft 26 Filialen mit rund 120 MitarbeiterInnen an die „Cockpit-Flug & Touristik GmbH“
  • Polen will Corona-Impfung im Februar starten
  • der TUI-Konzern erhält ein drittes Rettungspaket mit rund 1,8 Milliarden Euro

Corona-Tweet des Tages

Wir haben die Kontrolle über unser Leben verloren.

25.475 Fälle in Hamburg (+326) 7T-Inzidenz: 93,8 ↓
17.270 Neuinfektionen in Deutschland

Donnerstag, 3. Dezember 2020

„Im Büro“ hatte ich heute nur vier Calls, weshalb ich die Gelegenheit am Schopfe packte, mich einem der neuen, priorisieren Projekte anzunehmen. Ich habe nicht nur zwei komplette Prozessdiagramme erstellt, sondern auch noch das Timing für die Schätzungen vorbereitet und die Userstories geschrieben.
Leider habe ich damit wieder ein paar Überstunden aufgebaut, aber zumindest haben meine Kollegen dann jetzt aktuelle Arbeitsmaterialien, die die weiterführende Umsetzung sicherlich befruchten werden!

Dementsprechend ist privat heute nicht so viel passiert. Skurrilerweise kam auch nur ein Paket für die Nachbarn an — manchmal gibt es sie wohl noch, die ruhigen Tage.

Heute Abend chillen wir zur Belohnung etwas auf dem Sofa rum und morgen widme ich mich meinem heute etwas vernachlässigten Posteingang.

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
421
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

Oh-ha! Da ist ja gestern bei der Ministerpräsidentenkonferenz der Länder mit der Bundeskanzlerin doch noch etwas Neues herausgekommen: der Lockdown medium wird bis zum 10. Januar verlängert!

Mal schauen, wann die nächste Verlängerung ansteht — ich bin da wenig optimistisch.

Und dann habe ich noch eine „private“ Nachricht an den sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer, der wohl geäußert hat, ich zitiere: „wir haben das Virus unterschätzt. Alle miteinander“.

Erstmal: alle Verallgemeinerungen sind scheiße (sic!), das lernt man schon in der Schule.
Und nur weil es in diesem Land ein paar Ignorante Kacknasen gibt, heißt das nicht gleich, dass „wir alle“ das Virus unterschätzt haben! Ich sitze hier seit 269 Tagen in freiwilliger Selbstisolation/Arbeitsquarantäne (bis Jahresende werden es satte 297 sein, ich war also nur 68 Tage in diesem Jahr „frei“) und viel ernster kann man den Scheiß in diesem Jahr wohl nicht mehr nehmen!

Urlaube? Abgesagt.
Arbeiten? Remote Überstunden galore.
Freunde treffen? Nur noch unsere Nachbarn, draußen mit Abstand und Heizdecken
Familientreffen? Abgesagt.
Weihnachten? Fröhliche Festsitztage.
Restaurantbesuche? Abgesagt.
Konzertbesuche? Abgesagt.
Friseurbesuche? Das letzte mal in 2019.
Wochenendausflüge? Abgesagt.
Einkaufen gehen? Liefern lassen.
Spaziergänge? Nur nachts, wenn die Straßen leer sind.
Das Haus verlassen? Nur noch mit FFP2 oder FFP3-Maske.

Nur weil irgendwelche Spinner die öffentliche Sicherheit gefährden müssen und als Gefahr für sich und andere laut skandierend durch die Straßen ziehen, um den Holocaust zu leugnen, irgendwelche abstrusen Verschwörungstheorien zu verbreiten und um mit Nazis Bruderschaft zu trinken, heißt das nicht, dass „wir alle“ das Virus unterschätzt haben!

Ich verbiete mir solche Unterstellungen, insbesondere von einem demokratisch gewählten Volksvertreter in Form eines Ministerpräsidenten. Bitte sprechen Sie da nur für sich, wenn sie „alle“ sagen.

Frohe Festsitztage!

neue Lockerungsmaßnahmen

  • ab dem 17. Dezember fährt FlixBus wieder — erstmal nur bis zum 11. Januar, aber immerhin kann so jeder quer durch Deutschland eiern
  • Tschechien öffnet heute wieder Restaurants, Kneipen, Bars und den Einzelhandel, auch die nächtliche Ausgangssperre entfällt
  • diesen Samstag sollen in Moskau die ersten Impfzentren öffnen

neue Einschränkungen

  • der Lockdown medium in Deutschland wird bis zum 10. Januar 2021 verlängert — außer ggf. in Mecklenburg-Vorpommern, die entscheiden am 15. Dezember, ob sie da mitziehen (die haben aber aktuell auch etwas strengere Einschränkungen am Laufen)
  • die Usedomer Literaturtage finden ausschließlich digital statt
  • die von mehreren Kirchengemeinden in Garbsen geplanten Weihnachtsgottesdienste im Stadion des TSV Havelse wurden abgesagt
  • wegen 66 Corona-Infektionen hat das Gesundheitsamt eine Reha-Klinik auf Usedom geschlossen
  • Italien verbietet zu den Festsitztagen das Reisen — und zwar ziemlich krass:
    ab dem 21. Dezember ist das Reisen zwischen den Regionen Italiens untersagt,
    am 25./26. Dezember und 1. Januar darf man die eigene Stadt nicht verlassen
  • Los Angeles ruft alle Bürger zum Zuhausebleiben auf, Restaurants dürfen nur noch Außer-Haus verkaufen und es dürfen sich nicht mehr Personen mehrerer Haushalte treffen
  • die diesjährigen Festsitztage müssen mit rund 1,3% weniger Schokoweihnachtsmänner auskommen
  • Düsseldorf sagt seinen Rosenmontagszug ab
  • ab dem Wochenende gilt im baden-württembergischen Mannheim eine nächtliche Ausgangsbeschränkung zwischen 21:00 Uhr und 05:00 Uhr
  • Athen verlängert seinen Lockdown bis zum 14. Dezember
  • Schweden schließt alle Gymnasien und stellt auf Fernunterricht um — der Höhepunkt der zweiten Welle wird für Mitte Dezember erwartet
  • Estland macht ab dem 5. Dezember Restaurants und Bars um 22:00 Uhr zu und reduziert die erlaubte Kundenanahl in Geschäften

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • USA mit 3.157 Verstorbenen — an einem Tag!
    • Russland mit 28.145 Neuinfektionen
    • Lettland mit 930 Neuinfektionen
    • Litauen mit 2.450 Neuinfektionen
    • Italien mit 993 Verstorbenen
  • eine Auswertung anonymisierter Mobilfunkdaten durch das Statistische Bundesamt ergab, dass die durchschnittliche Mobilität im November um 8,5% gesunken ist
  • die telefonische Krankschreibung wurde nun bis Ende März 2021 verlängert
  • das Musical-Unternehmen Stage Entertainment muss bis Ende 2021 bis zu 100 Stellen streichen, da mit Ausnahme des Kurzarbeitergeldes bisher keine finanzielle Unterstützung geflossen ist — oh man, das haut echt rein :-/
  • Joe Biden prognostiziert den USA bis Januar weitere 250.000 Verstorbene — hoffentlich irrt sich der Mann, wenigstens lügt er nicht
  • Mitarbeiter von Bundestagsabgeordneten bekommen einen Coronabonus in Höhe von € 200,- (für Azubis) bis € 600,- (regulär) — ja, äh, dann, nun, dann konsumiert mal fleißig, oder was sagt man da?
  • Deutschland hat nicht genug Bundespolizisten, um den Impfstoff in die Impfzentren zu bringen — naja, die sind ja auch ständig damit beschäftigt die gesundheitsgefährdenden Holocaust-Leugner und Nazis auf irgendwelchen hanebüchenen Demonstrationen zu beschützen
  • die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) hält das Finanzsystem in der Corona-Krise für stabil — ähm, dass sind die, die sich mit Wirecard-Aktien gesund gestoßen haben, bevor alles zusammenbrach, oder? Ich frage nur für die Glaubwürdigkeit …
  • Sachsen kündigt an, ggf. Schulen und Kitas zu schließen, sollten die Infektionszahlen binnen zwei Woche nicht signifikant sinken — moment, das ist doch das Bundesland, welches sich ewig gegen jegliche Corona-Maßnahmen gewehrt hat, oder?
  • weltweit sind die Lebensmittelpreise während der Corona-Pandemie um 6,5% gestiegen — und ich bezweifle, dass sie danach wieder fallen werden
  • es gab schon wieder einen Corona-Hotspot bei Tönnies: bis dato haben sich 172 Mitarbeiter infiziert — siehe 20. Juni 2020 oder 24. Juli 2020
  • Frankreich plant die Corona-Impfungen kostenlos anzubieten

Corona-Tweet des Tages

Frohe Festsitztage!

25.78 Fälle in Hamburg (+306) 7T-Inzidenz: 90,9 ↓
22.046 Neuinfektionen in Deutschland

Freitag, 4. Dezember 2020

Ein paar Überstunden später sind drei weitere Projekte angeschoben. Wenigstens etwas. Montag geht es dann weiter, für heute ist erstmal Feierabend und Wochenende.

Auch während der Festsitztage werden wir beobachtet.

Hemingway ist derweil unser Supervisor im HomeOffice und passt immer ganz genau auf, dass wir auch produktiv sind.

Da kann man sich keine Fehler erlauben und muss sich auch mit der Arbeit beeilen, sonst wird gegrummelt!

Ein Knie

In der Mittagspause stand dann noch der Besuch beim Arzt wegen meines Knies an.

Der Befund ist glücklicherweise harmlos. Habe zwar längst nicht alles verstanden, was da so erzählt wurde, aber zumindest erwartet mich keine OP, sondern nur Pillen und Schonung.

Das bekomme ich ganz gut hin.

Und die angedrohte Krankschreibung konnte ich dank permanentem HomeOffice glücklicherweise ausschlagen. Sonst wäre ich wohl bis Jahresende ausgefallen.

Auf dem Rückweg habe ich noch erfolglos versucht im Einzelhandel Kaffeebohnen zu erstehen — ist aber alles ausverkauft. Also werde ich doch wieder online bestellen müssen. Ich hab’s zumindest versucht.

Nachher kommt dann noch unsere Getränkelieferung für die fröhlichen Festsitztage und dann sollten wir erstmal alles da haben (bis auf die Lebensmittelbestellung, aber da sammeln wir noch für).
Gegebenenfalls muss ich die Glühweinvorräte noch aufstocken.

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
210
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

neue Lockerungsmaßnahmen

  • für fröhliche Festsitztage gibt es in Hamburg jetzt einen Glühweinspaziergang: an verschiedenen Stationen kann man sich einen Glühwein abholen und spazieren — man darf halt nur nicht stehenbleiben, das würde gegen die Auflagen verstoßen
  • die Schweiz erlaubt das Skifahren für Schweizer an Weihnachten — na das ist doch toll!
  • die Abgabefrist für die Steuererklärungen aus 2019 für durch Steuerberater erstellte Steuererklärungen wird um einen Monat bis zum 31. März 2021 verlängert — das ist jetzt nicht direkt eine Lockerungsmaßnahme, aber irgendwie schon
  • auch Tschechien öffnet seine Skigebiete über Weihnachten; ab dem 18. Dezember dürfen Tschechen skifahren

neue Einschränkungen

  • auch im Dezember legen von TUI keine Kreuzfahrtschiffe in Deutschland mehr ab
  • nach Los Angeles verschärft nun auch Kalifornien seine Corona-Maßnahmen
  • auch Südafrika verschärft seine Maßnahmen
  • die Kreise Tuttlingen und der Schwarzwald-Baar-Kreis in Baden-Württemberg haben ihre Corona-Maßnahmen verschärft
  • Passau verlängert Ausgangsbeschränkungen um eine Woche
  • im Landkreis Regen darf man ab morgen seine Wohnung nur noch aus triftigem Grund verlassen; unabhängig von der Uhrzeit
  • es gibt nun auch nächtliche Ausgangssperren in Teilen von Rheinland-Pfalz mir erschließt sich der Sinn von nächtlichen Ausgangssperren noch nicht so ganz. Schließlich sind das die einzigen Zeiten, in denen kaum Menschen draußen sind, an denen wir uns auch mal einen Spaziergang genehmigen. Oder ist da beständig Partyvolk unterwegs?
  • in Madrid wird es keine große Silvesterparty geben

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • USA mit mehr als 210.000 Neuinfektionen
    • Südkorea mit 629 Neuinfektionen
    • Ungarn mit 182 Verstorbenen
    • Litauen mit 2.514 Neuinfektionen
  • prominente Coronavirus-Infektionen:
    • Französischer Ex-Präsident Giscard d’Estaing an Corona verstorben
  • in Hannover werden 34 Obdachlose in Hotels untergebracht — das ist doch mal eine gute Maßnahme für die derzeit leerstehenden Hotels, können wir gerne überall so machen
  • auch in Deutschland soll die Corona-Impfung kostenlos sein; egal ob versichert oder nicht — das ist doch mal eine gute Neuigkeit!
  • Pfizer kann dieses Jahr nur halb so viel Impfstoff ausliefern, wie ursprünglich prognostiziert
  • Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier spricht sich erneut gegen Steuererhöhungen während der Corona-Krise aus
  • die Massentests in Österreich sind gestartet
  • auch in Bulgarien sollen die Impfungen für alle kostenlos sein
  • kommenden Dienstag sollen in Großbritannien die Impfungen starten — wow, die sind echt schnell!
  • Skurrilität des Tages: in Griechenland musste ein Ehepaar ein Corona-Bußgeld zahlen, weil sie zu zweit in einem Taxi unterwegs waren — erlaubt ist nur ein Fahrgast pro Taxi — wenngleich die den ganzen Tag aufeinanderhocken … ich hätte den Fehler auch begangen, das ist nicht mehr verständlich
  • eine Demonstration der selbstgerechten Coronaleugner und Verschwörungstheoretiker in Bremen wurde verboten
  • das Hotel Nordport-Plaza am Hamburger Flughafen hat nach zwei Jahren Insolvenz angemeldet
  • in Deutschland liegen gerade 4.011 Menschen auf Intensivstationen — damit sind noch knapp 5.000 Betten „frei“
  • der Kölner Dom macht in diesem Jahr rund zwei Millionen Euro Verlust
  • die 105 gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland haben YTD rund 1,7 Milliarden Euro Verlust gemacht, der Gesundheitsfonds weist ein Minus von 5,1 Milliarden Euro auf

Corona-Tweet des Tages

Konsum scheint immer noch über der Gesundheit zu stehen.

26.277 Fälle in Hamburg (+496) 7T-Inzidenz: 103,78 ↑
23.449 Neuinfektionen in Deutschland

Samstag, 5. Dezember 2020

Samstag, ausschlafen, nicht auf den Markt können. Dafür die Ablage gemacht, die Wohnung geputzt und die ersten Vorbereitungen für das morgige remote Adventsessen im Rahmen der diesjährigen Festsitztage getroffen.
Außerdem noch Brot gebacken und Skispringen geschaut. Sonst ein eher unspektakulärer Samstag aber Entspannung muss ja auch mal sein.

Gegebenenfalls bauen wir heute Abend noch das Lebkuchenhaus auf, mal schauen, ob wir da die Geduld für haben. Denn zusätzlich zum Vorkochen für morgen kochen wir heute ja auch noch wieder.
Man kommt aus dem ganzen Kochen gar nicht mehr raus. Mal wieder Essen gehen wäre echt schön.

Der Impfstoff ist zwar schon in greifbare Nähe gerückt, aber mir fehlen noch ein paar Detailinformationen, wie das Leben mit Corona und Impfstoff dann konkret aussehen kann. Schließlich ist das Virus dann nicht auf einmal verschwunden und so, wie ich das verstanden habe, ist der Impfstoff auch kein Allheilmittel.
Also werden wir auch geimpft wahrscheinlich immer noch vorsichtig sein müssen, Abstände einhalten und Masken tragen müssen. Ich gehe aber doch davon aus, dass die Zahl der Neuinfektionen und schweren Verläufe massiv fallen wird, sobald sich eine entsprechende Menge Menschen hat impfen lassen.

Und dann kann man vielleicht irgendwann im nächsten Jahr wieder ein normales Leben führen (definiere „normal“). Aber erstmal müssen wir schauen, wie wir psychisch heil durch die Festsitztage kommen.

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
072
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

neue Lockerungsmaßnahmen

  • Portugal hebt das Reiseverbot zwischen dem 23. und 26. Dezember auf

neue Einschränkungen

  • die Menschen in San Francisco sind dazu aufgerufen, möglichst Zuhause zu bleiben
  • in Pforzheim darf man seit heute bis zum 14. Dezember zwischen 21.00 Uhr und 5.00 Uhr das Haus nur noch aus triftigen Gründen, wie den Weg zur Arbeit oder Einkaufen verlassen

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • USA mit mehr als 225.000 Neuinfektionen
    • Estland mit 561 Neuinfektionen
    • Litauen mit 2.848 Neuinfektionen
    • die Türkei mit 196 Verstorbenen
  • die Auszahlung der „Novemberhilfen“ verzögert sich aufgrund von Softwareproblemen wohl noch bis ins neue Jahr
  • in Russland starten die ersten Impfungen mit Sputnik V
  • das Ethikrat-Mitglied Steffen Augsberg hält eine Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen für möglich
  • in Argentinien gibt es nun eine „Reichen-Abgabe“ in Höhe von 2% des Vermögens — wie auch immer sie das bestimmen wollen
  • eine Reihe von Intensivmedizinern warnen vor einer dritter Welle nach den Feiertagen — jo, das wird wohl so sein

Corona-Tweet des Tages

Mit Ansage durch die Festsitztage in die dritte Welle!

26.624 Fälle in Hamburg (+347) 7T-Inzidenz: 106,3 ↑
23.318 Neuinfektionen in Deutschland

Sonntag, 6. Dezember 2020 — Test für die Festsitztage

Am heutigen Nikolaustag startet das erste Projekt für die diesjährigen Festsitztage: ein remote Adventsessen mit unseren Freunden.
Wir haben alle die selben Rezepte, kochen die gleichen Vorspeisen, Hauptgerichte und Dessert und schalten uns dann für das gemeinsame Essen via Videocall zusammen.

Als Vorspeise gibt es eine Champignoncremesuppe, Hauptgericht wird ein Entenbraten sein und als Dessert reichen wir uns gegenseitig Bratapfel-Tiramisu.

Da die Vorbereitungen bereits gestern Abend angelaufen sind, fällt der heutige Tagebucheintrag etwas kürzer aus.
In diesem Sinne, frohe Festsitztage!

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
110
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

neue Lockerungsmaßnahmen

  • ein paar sanfte Lockerungen in Israel: tageweiser Präsenzunterricht in den Mittelstufen

neue Einschränkungen

  • Bayern verschärft seine Maßnahmen und schickt ab nächster Woche die Schüler in den Wechselunterricht, außerdem werden die Kontaktbeschränkungen und Ausgangssperren noch mal nachgeschärft
  • in Heidelberg wurde ein „Glühweinspaziergang“ von der Polizei aufgelöst, da sich dabei über 200 Menschen ohne Abstände oder Masken versammelten

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • Südkorea mit 631 Neuinfektionen
    • USA mit mehr als 230.000 Neuinfektionen
    • Russland mit 29.039
    • Dänemark mit 1.745 Neuinfektionen
  • prominente Coronavirus-Infektionen:
    • Österreichs Skispringer Daniel Huber, Thomas Lackner, Jan Hörl und Manuel Fettner
  • Bundesfinanzminister Olaf Scholz ermuntert Künstler für das nächste Jahr wieder Veranstaltungen zu planen und stellt gleichzeitig Kostenübernahme bei Ausfällen in Aussicht — na ob er sich damit nicht verkalkuliert?
  • bis Jahresende baut die Lufthansa rund 29.000 Stellen ab — autsch; wofür war die Milliardenhilfe noch gleich da?
  • aktuell gibt es bis zu 40% mehr Intensivpatienten als bei der ersten Welle im Frühjahr — hoffen wir, dass die dritte Welle glimpflicher ausfallen wird
  • Fun fact des Tages: die Bahn war in diesem Jahr deutlich pünktlicher als noch im Vorjahr — kein Wunder, fuhr ja auch weniger und dann noch ohne Passagiere
  • Pfizer beantragt Notfallzulassung in Indien
  • der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt beim 7-T-Wert aktuell bei 534,6, der bayerische Landkreis Regen liegt derweil bei entspannten 593
  • und in Namibia wurde Adolf Hitler zum Landrat gewählt

Corona-Tweet des Tages

Mit Schwung ins neue Jahr!

26.855 Fälle in Hamburg (+321) 7T-Inzidenz: 112,9 ↑
17.767 Neuinfektionen in Deutschland

Montag, 7. Dezember 2020

Ein weiterer Montag im inzwischen verlängerten November-Lockdown „light“ (eher so medium, was?).
Tägliche Einstimmung auf die diesjährigen Festsitztage.

Route Adventsessen während Lockdown light

Und für die Festsitztage haben wir gestern schon mal geprobt: beim remote Adventsessen mit unseren Freunden!

Weil der Bericht darüber das Tagebuchformat sprengen würde, habe ich das als eigenen Artikel ausgelagert.

Viel Spaß beim Lesen!

Ansonsten bestand mein heutiger Arbeitstag hauptsächlich aus Meetings und zwischendurch oder währenddessen geschriebenen E-Mails und Tickets. Alles nicht schön. So macht hingebungsvolle Arbeit keinen Spaß.

Im privaten Bereich schreit unsere Küche nach der Kochorgie von gestern nach einer Grundreinigung und irgendwie habe ich mir noch vorgenommen, den Medizinschrank aufzuräumen. Der Abend ist also gerettet.

Die Situation zu Weihnachten hat sich für die eine Hälfte der Familie durch neuen Verordnungen dann auch von selbst geklärt. Die wohnen nämlich in einem Gebiet mit Ausgangssperren und dürfen sich aktuell nur maximal 15km um ihren Wohnsitz herum bewegen. Wahre Festsitztage. Ich könnte speien.

Ich bin mal gespannt, wie das bei uns noch werden wird. Weihnachtsmärkte haben sich eh erledigt und jetzt gilt es eigentlich nur noch, auch Weihnachten und Silvester möglichst kontaktarm zu gestalten.

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
320
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

neue Lockerungsmaßnahmen

  • die Fußball-WM in Katar soll 2022 ganz normal stattfinden — ohne Corona

neue Einschränkungen

  • im Gazastreifen können derzeit aufgrund von Materialmangel keine weiteren Corona-Tests mehr durchgeführt werden
  • ab heute harter Lockdown in Südkalifornien, weil die Krankenhäuser überlastet sind
    Ausgangssperre für 20 Millionen Menschen, Friseure, Bars und Restaurants schließen (Speisen außer Haus verkaufen geht noch), Hotels dürfen keine Touristen mehr aufnehmen
  • auch Dänemark verschärft seine Maßnahmen
  • Griechenland verlängert seinen Lockdown bis zum 7. Januar
  • Ungarn verlängert bestehende Maßnahmen vorerst bis zum 11. Januar
  • in Österreich wird derweil der Lockdown gelockert; die Ausgangssperren bleiben aber bestehen
  • die Pariser Luftfahrtschau 2021 wurde abgesagt
  • in Teilen Hamburgs hat sich das Thema mit den „Glühwein-Spaziergängen“ vorerst erledigt, denn die wurden verboten — wieso nicht in der ganzen Stadt, erschließt sich mir jedoch nicht

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • die Türkei mit 30.402 Neuinfektionen und 203 Verstorbenen
  • prominente Coronavirus-Infektionen:
    • der persönliche Anwalt des amtierenden US-Präsidenten Donald Trump, Rudy Giuliani
    • der dänische Prinz Christian
  • heute findet der „bundesweite Aktionstag zur Maskenpflicht in Bahnen und Bussen“ statt
  • Schleswig-Holstein wurde nun als letztes Bundesland auch zum Risikogebiet erklärt — klappt ja echt super mit dem Lockdown light
  • das Leibniz-Institut für Deutsche Sprache hat eine lange Liste von über 1.000 neuen Wortschöpfungen erstellt, die im Rahmen der Corona-Pandemie entstanden sind — darunter wahre Perlen wie „Abstrichkabine“, „Begegnungsfläche“, „Coronagruß“, „Home-Work-Out“ oder „Outdoorklasse“
  • und weiterhin streiten viele Politiker über neue Lockerungen, strengere Beschränkungen, Weihnachten, Skifahren, Finanzen und, der absolute Evergreen, bundeseinheitliche Regelungen
  • Südkoreas Gesundheitsminister erklärt Seoul zum „Covid-19-Kriegsgebiet“ — bei aktuell 615 Neuinfektionen, davon die meisten in Seoul
  • auch AstraZeneca beantragt eine Notfallzulassung für seinen Impfstoff in Indien
  • die Ständige Impfkommission (Stiko) will noch diese Woche einen Entwurf für die Priorisierung der Impfungen vorlegen — da bin ich sehr gespannt drauf!
  • fast zwei Drittel aller Unternehmen in Deutschland mit +20 Mitarbeitern haben inzwischen staatliche Hilfe beantragt — die Krise wird uns alle wohl noch eine Weile beschäftigen
  • zu allem Überfluss haben diese Querdenker-Ignoranten für Silvester in Berlin eine Demonstration angemeldet — hoffentlich wird die noch verboten, allen Einschränkungen zum Trotz werden Notaufnahmen und Polizei mehr als genug zu tun haben …
  • die SPD verschiebt ihren Parteitag in den Mai 2021
  • es soll wohl noch vor Weihnachten über strengere Einschränkungen beraten werden — von Weihnachten, wie wir es kennen können wir uns damit (zu recht) endgültig verabschieden, frohe Festsitztage!

Corona-Tweet des Tages

Festsitztage dank Lockdown-Ignoranten.
Ein wahres Wort. Wofür machen wir das hier eigentlich alles, wenn es gar nicht funktioniert?

27.086 Fälle in Hamburg (+231) 7T-Inzidenz: 117,2 ↑wieso steigt das ständig? Wir haben doch Lockdown …
12.332 Neuinfektionen in Deutschland — klingt niedrig, liegt trotzdem gut 1.000 Fälle über dem Wert der letzten Woche und der 7T-Wert liegt heute beim Rekord von 145,9

Dienstag, 8. Dezember 2020

Mühseliger Tag heute. Habe zwar viel geschafft, aber es ging alles nur sehr schwer voran und zog sich gefühlt ewig hin.

Auch Hemingway hat die Schnute voll von Corona
Auch Hemingway hat die Schnute voll von Corona

Außerdem nervt Corona gerade mal wieder sehr. All diese Diskussionen um weitere Lockerungen oder strengere Maßnahmen, die dann aber erst nach Weihnachten kommen sollen, sind anstrengend.
Nach Weihnachten, spätestens im Januar, haben wir sowieso wieder explodierende Zahlen. Wieso muss man denn immer nur reagieren? Wir könnten doch auch jetzt schon bis Jahresende einmal alles dicht machen. Harter Lockdown für alle und dafür leben dann im neuen Jahr ein paar Tausend Menschen mehr — das wäre doch schön, oder? Stattdessen lässt man sich alle noch an Weihnachten gegenseitig anstecken … verstehe ich nicht. Aber gut, nervt halt nur und drückt ein wenig auf die Stimmung.

Überhaupt verstehe ich nicht, wie nach all den Monaten, in denen wir uns schon mit Corona beschäftigt haben, noch so viel Uneinigkeit herrschen kann. Anstatt dass man jetzt mal Stoff gibt, um die Pandemie einzuschränken, werden nur irgendwelche halbherzigen Maßnahmen getroffen, an die sich sowieso niemand mehr hält. Es blickt da ja auch wirklich niemand mehr durch was wo zu welcher Uhrzeit erlaubt ist.

Für uns ist das einfach, weil wir schlicht Zuhause bleiben und uns damit nicht beschäftigen müssen. Es wurde so lange nach einheitlichen Regeln geschrien und trotzdem wird täglich wieder irgendwo irgendwas regionales verordnet.
Dabei gibt es doch genug Beispiele aus anderen Ländern, die funktionieren. Aber wir reden lieber über Skiurlaub und Glühweinstände — OB DIE LEUTE DEN SCHUSS NICHT GEHÖRT HABEN, HAB ICH GEFRAGT!?

Das kann doch alles nicht mehr wahr sein …

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass die angepeilten (oder sollte ich sagen „versprochenen“?) Lockerungen für die Festsitztage tatsächlich kommen. Das werden wahre Festsitztage und wir sollten uns jetzt alle besser darauf vorbereiten, damit wir sie wenigstens genießen können.

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
310
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

Ich ging eigentlich davon aus, dass die Meldungen im Dezember während des verlängerten Lockdown light aus dem November, weniger werden würden. Schließlich ist doch alles geregelt.
Aber stattdessen werden hier wieder wilde, teils widersprüchliche und unlogische Maßnahmen beschlossen. Man hält’s schlicht nicht mehr aus und ich komme selbst in meinem eingedampften Tagebuch kaum hinterher.

Irgendwo in Deutschland darf man zwar Spazierengehen, aber nicht auf Bänken sitzen, d.h. ältere Menschen dürfen zwischendurch keine Pause machen und Eltern, die mit ihren Kindern auf dem Spielplatz sind, müssen die ganze Zeit in Bewegung bleiben … das ist doch alles hirnrissig.

Dass der Glüchweinspaziergang in Hamburg nicht funktionieren würde, weil die Menschen per Verordnung dazu verdonnert sind ihren heißen Glühwein aus Pappbechern ausschließlich im Gehen runterzukippen, war doch irgendwie auch vorher klar, oder?
Und nun ist der Glühweinverkauf in einigen Teilen Hamburgs verboten — aber natürlich nicht einfach überall, weil dann könnte man die Regel ja glatt noch verstehen — völliger Bullshit alles.

neue Lockerungsmaßnahmen

  • nichts gefunden, frohe Festsitztage!

neue Einschränkungen

  • in Sachsen gilt ab Montag ein harter Lockdown bis zum 10. Januar
  • das Handball-Champions-League-Heimspiel wurde abgesagt
  • in Afghanistan werden die Hochzeitshallen geschlossen
  • das Saarland erlässt über Silvester ein Alkoholverbot auf belebten Plätzen und Straßen
  • und Baden-Württemberg macht das schon zum 3. Advent
  • Thüringen setzt die Lockerungen für die Zeit „zwischen den Jahren“ aus — frohe Festsitztage!
  • auch Sachsen-Anhalt streicht mögliche Lockerungen für Silvester

sonstige Nachrichten

  • prominente Coronavirus-Infektionen:
    • zwei Handballspieler vom THW Kiel
    • die Fraktionschefin der Grünen im Bundestag Katrin Göring-Eckardt
  • heute haben in Großbritannien tatsächlich wie geplant die ersten Impfungen stattgefunden — und die 90-Jährige trug stilecht einen Pinguin-Weihnachtspulli, sehr schön!
  • in Mecklenburg-Vorpommern macht die Tourismusbranche geschätzt über eine Milliarde Euro Verlust in 2020
  • der chinesische Impfstoff von Sinovac liegt laut indischen Studien bei einer Wirksamkeit von bis zu 97%
  • vier Löwen wurden im Zoo von Barcelona positiv auf das Coronavirus getestet — wie kann das sein? Die leben ja nun wirklich in harter Quarantäne, gehen weder arbeiten noch einkaufen noch treffen sie Freunde oder Verwandte
  • Quarantäneverweigerer in Baden-Württemberg sollen zukünftig in Krankenhäusern ihre Quarantäne absitzen — dass solche Maßnahmen überhaupt notwendig sind macht mich traurig
  • schon wieder kam es in einem fleischverarbeitenden Betrieb zu einem größeren Coronaausbruch mit derzeit acht Infizierten, dieses Mal im niedersächsischen Glandorf
  • der Handelsverband Deutschland (HDE) warnt vor erneuten Ladenschließungenja, natürlich tut er das! Das ist ja auch sein Job, verdammich nochmal, wieso fragt ihr die überhaupt?

Corona-Tweet des Tages

Prioritäten, so wichtig!

27.367 Fälle in Hamburg (+281) 7T-Inzidenz: 116,8 ↘
14.054 Neuinfektionen in Deutschland

Mittwoch, 9. Dezember 2020

Wow! Heute war „im Büro“ ein sehr produktiver Tag! Ich habe nicht nur alles geschafft, was ich mir vorgenommen hatte, sondern sogar noch ein bisschen mehr. Wozu (nahezu) meetingfreie Tage doch so gut sein können. Ich bin begeistert!

Mit dem Schwung aus der Arbeit habe ich auch gleich privat durchgestartet und Wäsche gewaschen und aufgeräumt. Der Medizinschrank enthält jetzt nur noch Medizin und die Notfallpräparate sind im Medizinkoffer, den ich nur noch an die Wand rackern muss.

Außerdem sind heute die postalisch bestellten Kaffeevorräte angekommen, die ich im lokalen Geschäft um die Ecke nicht mehr bekam. Damit sind wir für dieses Jahr, die Festsitztage und darüber hinaus erstmal wieder versorgt.

Und heute Abend treffen wir uns mal wieder mit unseren Nachbarn. Zum Glück ist es heute Abend nicht so kalt, da halten wir dann eine ganze Weile durch, hoffe ich.

Morgen stehen leider wir reichlich Meetings an, sodass ich das Gefühl und den Schwung von Produktivität heute noch bestmöglich genießen werde.

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
120
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

In den Debatten dreht sich momentan alles rund um die Festsitztage. Lockdown schon jetzt oder doch erst nach Weihnachten? Hätte man vielleicht im November schon einen harten Lockdown fahren müssen? Gefühlt reden gerade alle durcheinander, aber dass spätestens nach Weihnachten was passiert, kann man wohl als gesichert betrachten. Ich habe ein wenig Angst vor den Infektionszahlen in der Zeit nach Weihnachten.

neue Lockerungsmaßnahmen

  • nichts gefunden, frohe Festsitztage

neue Einschränkungen

  • Hamburg hat gestern den Glühweinverkauf doch noch stadtweit verboten — da hatte ich mein Tagebuch schon geschrieben, da wurde schnell noch was verordnet. Naja, zumindest ist die Regel jetzt leichter verständlich
  • Bayern hat erneut den Katastrophenfall ausgerufen und die bereits geltenden Kontaktbeschränkungen weiter verschärft
  • die Münchner Sicherheitskonferenz im Februar 2021 wird auf Ende April (frühestens) verschoben
  • Luxemburg verlängert seine Maßnahmen bis zum 15. Januar und setzt damit Lockerungen, insbesondere der Kontaktbeschränkungen, zu Weihnachten/Silvester aus — also auch dort: fröhliche Festsitztage
  • Lockdown in der Ukraine vom 8. bis 24. Januar 2021

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • Deutschland mit 590 Verstorbenen
    • die Schweiz mit mehr als mehr als 5.000 Neuinfektionen
    • Litauen mit 3128 Neuinfektionen
    • die Türkei mit 217 Verstorbenen
  • prominente Coronavirus-Infektionen:
    • zwei Volleyballerinnen des SSC Schwerin
  • inzwischen sprechen sich fast alle für strengere Maßnahmen, gar einen kompletten Lockdown nach den Festsitztagen aus — die Lockerungs-Rufe sind verstummt, läuft wohl nicht so gut, der Lockdown medium, was?
  • Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet spricht sich für bundeseinheitliche Regeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie aus — gähn, das tun doch schon alle seit dem Frühjahr und trotzdem erlässt jeder seine eigenen Regeln … naja ¯\_(ツ)_/¯
  • die ollen Querdenker werden jetzt vom Landesamt für Verfassungsschutz in Baden-Württemberg beobachtet — eine gute Nachricht
  • laut dem RKI haben die Deutschen während der Pandemie zugenommen: das durchschnittliche Gewicht betrugt 2019 noch 77,1 Kilo und stieg 2020 auf 78,2 Kilo an — und ich Trottel habe fünf Kilo abgenommen; wieder nicht im Trend
  • Brasilien sichert sich 70 Millionen Einheiten des Pfizer-Biontech-Impfstoffs
  • Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer ist der Meinung: „mit dem heutigen Wissen würden wir viele Dinge zeitiger und auch konsequenter machen“ — und genau das selbe wurde auch schon nach dem Frühjahr gesagt aber scheinbar lernt hier niemand aus der Pandemie. Traurig.
  • die Vereinigten Arabischen Emiraten bescheinigen dem chinesischen Impfstoff von Sinopharm eine Wirksamkeit von 86% und lassen ihn zu
  • die Verbraucherzentrale warnt vor Pleitewelle bei Reiseanbieternjap, das befürchte ich auch. Ich hoffe der Reiseanbieter, von dem wir unseren Storno-Gutschein haben, überlebt die Krise, damit wir den Gutschein noch einlösen können
  • in Israel ist die erste Fuhre des Corona-Impfstoffes von Biontech/Pfizer angekommen
  • der Einzelhandel warnt vor Panikkäufen vor Weihnachten aufgrund der aktuellen Diskussionen um einen erneuten Lockdown — naja, die lebenswichtigen Geschäfte werden ja sicher auch dann geöffnet bleiben, wir könnend Ann abends ja wieder applaudieren
  • in Großbritannien hat es bei der Impfung mit dem Biontech-Impfstoff wohl bei einigen Menschen allergische Reaktionen gegeben und nun sollen Allergiker erstmal nicht geimpft werden — blöd, wenn man Risikogruppe und Allergiker ist :-/
  • unser Gesundheitsminister Jens Spahn hat gesagt, dass sich über 60-Jährige für die Weihnachtsfeiertage jeweils drei FFP2-Schutzmasken in Apotheken abholen können — aha, soso, na dann darf man quasi auf Staatskosten an Weihnachten drei Mal das Haus verlassen

Corona-Tweet des Tages

Läuft bei uns.

Corona-Song des Tages

27.700 Fälle in Hamburg (+333) 7T-Inzidenz: 117,2 ↗
20.815 Neuinfektionen in Deutschland

Donnerstag, 10. Dezember 2020

Ein großes Meeting, ein paar kleine Meetings und dann die Weihnachtsfeier „im Büro“. Natürlich auch remote, so wie am Wochenende schon unser Adventsessen und die restlichen Festsitztage wohl auch sein werden.

Weihnachtsfeiern im Büro sind ja sowieso schon immer ein ganz heißes Eisen und dass man dieses Jahr noch nichtmal zusammen mit den Kollegen sein kann, macht es nicht besser. Wir haben uns zwar angestrengt, aber so richtig wollte bei mir keine Weihnachtsstimmung aufkommen. Trotz ganz vielen bunten Hintergrundbildern.
Naja, hat ja niemand behauptet, dass Festsitztage in Pandemie-Zeiten Spaß machen sollen.

Das Treffen gestern hat gut geklappt, wir konnten dank Heizdecken der Kälte ganz gut strotzen. Unter der Woche sitzt man sowieso nicht so lange, ging heute ja schließlich für uns alle wieder „ins Büro“.

Durch quer über den Tag verteilter Meetings ging sonst auch nicht viel. Heute Abend hängen wir uns gemütlich vor den Fernseher und heute geht es mal etwas früher ins Bett, damit wir morgen fit für die Arbeit sind.

Ahja, und heute ist das vor über sieben Jahren angekündigte und zig mal verschobene Spiel „Cyberpunk 2077“ erschienen. Als Mischung aus GTA-like RPG und Ballerspiel wäre das auch ein Spiel für mich, aber ich habe ja im Moment noch Animal Crossing und sowieso viel zu wenig Zeit, um mich jetzt noch einem weiteren Spiel hinzugeben.

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
520
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

So, jetzt sollen unsere lieben Politiker sich mit dem harten Lockdown mal beeilen, damit endlich Gewissheit herrscht, wie wir unsere Festsitztage verbringen werden.

neue Lockerungsmaßnahmen

  • nichts gefunden, frohe Festsitztage!

neue Einschränkungen

  • auch Niedersachsen streicht nun die Lockerungen zwischen den Tagen — hätte sich mit dem harten Lockdown dann ja eh erledigt
  • Aufnahmestopp für alle stationären Patienten und ambulanten Eingriffe im Universitätsklinikum Augsburg
  • Bayern verbietet den Kunststoff-Spuckschutz als geeignete Mund-Nasen-Bedeckung — äh, da waren die Dinger noch erlaubt?!

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • Deutschland mit 23.679 Neuinfektionen
    • USA mit 3.071 Verstorbenen (und über 220.000 Neuinfektionen)
    • Japan mit 2.837 Neuinfektionen und 42 Verstorbenen
    • Schweden mit 7.935 Neuinfektionen
  • prominente Coronavirus-Infektionen:
    • noch ein Handballspieler des THW Kiel
  • die Europäische Arzneimittelagentur EMA in Amsterdam ist offenbar Opfer einer Cyber-Attacke geworden, bei der Daten zum Impfstoff von Biontech/Pfizer entwendet wurden — dann ist der Impfstoff jetzt wohl „Public Domain“, oder?
  • Schleswig-Holstein hat zusätzliche 4,4 Millionen Euro für mehr Schulbusse in der Corona-Pandemie beschlossen — wow, doch so schnell? Hätte man ja leider noch nicht im Sommer erledigen können … naja, die werden bestimmt Ende nächsten Jahres geliefert.
  • Volkswagen plant in ihrem Stammwerk ein eigenes Impfzentrum für seine Mitarbeiter*innen aufzubauen — tja, wer hat, der kann!
  • in Hamburg haben heute Taxifahrer gegen die aktuellen Maßnahmen demonstriert — es sind einfach so viele Branchen von der Pandemie betroffen, dass einem ganz schwindelig wird, wenn man darüber nachdenkt
  • TUI hat von Januar bis September rund 3,1 Milliarden Euro Verlust eingefahren — naja, zum Glück haben sie ja fette Förderung von den Steuerzahler*innen bekommen
  • dafür boomt das Baugewerbe wie gewohnt
  • und US-Milliardäre konnten Ihr Vermögen in der Pandemie um eine geschätzte Billion Dollar erhöhen
  • Wissenschaftler haben in Sachsen einen kleinen Chip entwickelt, der ebenfalls die Aufgaben der Corona-Warn-App zum Kontaktabgleich übernehmen kann
  • der Chef vom RKI hat heute mutmaßlich folgende Äußerung im WDR gemacht: „Theoretisch: wenn alle Menschen auf der Welt 3-4 Wochen allein in einem Zimmer wären, wäre das Virus ausgerottet.“ — tja, das wäre doch mal eine Lösung, oder? Dann wären wir durch mit dem Thema. Bekommt nur niemand hin.

Corona-Tweet des Tages

Impfprioritäten

28.206 Fälle in Hamburg (+506) 7T-Inzidenz: 127,7 ↑
23.679 Neuinfektionen in Deutschland

Freitag, 11. Dezember 2020

Dank quer über den Tag gestreuter Meetings findet die Arbeit nur in den Freiräumen dazwischen statt.
Dafür war ich jedoch heute sehr produktiv. Bin selbst ganz erstaunt.
Und ich freue mich auf Montag, denn dann wird ein Prio-Projekt einen großen Sprung nach vorne machen (und ich wieder ganz viel Arbeit haben).

Privat beschäftigt mich momentan vor allem das ziellose Hickhack rund um den harten Lockdown.
Das ist wirklich kaum zu ertragen. Das Haus brennt jetzt! Sowohl die Infektionszahlen als auch die Meldezahlen der Verstorbenen erreichen heute (mal wieder) ein Rekordhoch. Aber die Feuerwehr soll erst nach Ablauf der Festsitztage kommen.

Der Lockdown light war eine schöne, sanfte Idee, die sich jedoch bereits im November leider als sinnlos erwiesen hat. Selbst die „Stabilisierung auf hohem Niveau“ konnte nicht gehalten werden, aber das Weihnachtsgeschäft müssen wir scheinbar unbedingt noch mitnehmen.

Wenn jeden Tag um die 500 Menschen sterben und die Infektionszahlen sogar noch steigen, stellen wir dann wirklich die Wirtschaft auf einen Berg von mehreren Tausend Leichen (12 Tage bis Weihnachten * ø 500 Verstorbene pro Tag = 6.000 Verstorbene noch bis Weihnachten)?

Eine durchschnittlich ausgestattete Boeing 747 hat 416 Sitzplätze — aktuell stürzt also täglich ein Flugzeug ab und alle Passagiere sterben — wer würde nach täglichen Flugzeugabstürzen noch in ein Flugzeug steigen?

Wenn jeden Tag um die 500 Menschen sterben und die Infektionszahlen sogar noch steigen, wollen wir dann wirklich die Wirtschaft auf einen Berg von mehreren Tausend Leichen stellen?

Boshaft könnte man ja fast den Verdacht schöpfen, die Rentenkasse soll profitabel gestorben werden. Das kann es doch nicht sein!

12 Tage bis Weihnachten * ø 500 Verstorbene pro Tag = 6.000 Verstorbene noch bis Weihnachten (und danach wird es ja noch eine Weile so weitergehen)

Ich verstehe das unnötige Zögern nicht. Dass Eigenverantwortung nicht funktioniert und viele Menschen die aktuell geltenden Regeln jeweils bis zum Anschlag ausreizen, das hat schon der Sommer gezeigt.
Wieder frage ich: wer sind eigentlich die Covidioten? Sind es noch die, die das Coronavirus leugnen, sich mit Nazis zusammenschließen, den Holocaust leugnen und eine Corona-Diktatur mit abstrusen Verschwörungstheorien heraufbeschwören und dabei zu Tausenden dicht an dicht ohne Rücksicht auf Todesopfer durch die Straßen ziehen oder sind die Idioten eher die, die seit März Zuhause sitzen, Kontakte vermeiden, alle Urlaube abgesagt haben und kaum noch raus gehen?

Auf der einen Seite

  • volle Krankenhäuser
  • Intensivstationen am Limit
  • überarbeitete „systemrelevante“ Menschen
  • Rekordmeldungen bei Neuinfektionen
  • Rekordmeldungen bei Verstorbenen
  • im Nichts verhallende Aufrufe, Zuhause zu bleiben

Auf der anderen Seite

  • volle Fußgängerzonen
  • ausufernde private Treffen
  • volle Glühweinstände
  • Diskussionen um Skiurlaube
  • Ausreizen der maximalen Personenanzahl bei privaten Treffen und Schichtbetrieb bei Feiern

Was wir schon vor zwei Wochen hätten machen müssen, tun wir also nicht jetzt gleich, um das Schlimmste abzumildern (denn zum Verhindern ist es schon zu spät), sondern wir machen es erst in zwei Wochen?

Ich verstehe durchaus die wirtschaftliche Relevanz von geöffneten Schulen und Kindertagesstätten. Schließlich können Eltern nur dann wirtschaftlich produktiv sein, wenn sie nicht von ihrem Nachwuchs abgelenkt werden. Aber sind uns tote Verwandte wirklich eine oder zwei Wochen Schulbetrieb vor den Weihnachtsferien wert? Bundesland um Bundesland ruft den Katastrophenfall aus, die ganze Welt befindet sich in einer extremen Notlage mit einer direkten Bedrohung von Menschenleben aber das Weihnachtsshopping und aufgrund von Lehrermangel und Lüftungskonzept fröstelnd filmeschauende Schulkinder sind jetzt wichtiger, oder was?

Verkennen wir nicht den Ernst der Lage, wenn wir zu Weihnachten sogar noch das fröhliche Herumgereise zulassen und erst danach einen harten Lockdown in Kraft setzen?

Ich würde mir wünschen, dass es reichen würde die Menschen dazu aufzurufen, aus dem diesjährigen Weihnachten remote gefeierte Festsitztage zu machen und jegliche Kontakte zu vermeiden. Aber leider scheint das nicht zu funktionieren, sonst hätte der Lockdown light ja auch schon funktioniert.

Stattdessen höre ich immer öfter, dass Menschen ihr Weihnachtsfest in Schichten einplanen, um möglichst viele andere Menschen persönlich nacheinander treffen zu können.
Würden sich weltweit alle Menschen für zwei bis drei Wochen selbst isolieren, käme es zu keinerlei Ansteckungen mehr und wir wären das Virus so gut wie los. Einzelne Neuinfektionen ließen sich sogar wieder nachverfolgen! Dass das nur ein theoretisches Gedankenexperiment fern jeglicher Realisierbarkeit ist, ist mir schon klar, aber auch jede Annäherung daran könnte helfen.

Ich frage mich, wie hoch der wirtschaftliche Schaden ist, wenn wir den Kurs der aktuellen Verbreitung des Virus weiterfahren und wir nicht nur einen Teil der Kaufkraft der Rentner verlieren werden (weil sie sterben), sondern zudem auch die Produktivität aufgrund von Long-Covid bei der arbeitenden Bevölkerung einbrechen wird. Das kann es doch alles nicht sein.

Ich für meinen Teil plane das Jahr bis zum 31. Dezember 2020 mit 298 Tagen in freiwilliger Selbstisolation/Arbeitsquarantäne voll zu machen. Und im neuen Jahr sehe ich mich gezwungen, dies vorerst weiterzuführen. Zumindest, bis die Zahlen ein Verlassen der Wohnung wieder zulassen.

Die diesjährigen Festsitztage werden sicherlich eine Herausforderung für mich werden, aber wenigstens soll sich wegen mir niemand mit Corona infizieren.

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
300
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

neue Lockerungsmaßnahmen

  • solange die Zahl der täglichen Neuinfektionen in Israel unter 2.500 liegt, werden für Chanukka die Ausgangssperren ausgesetzt
  • ab Montag dürfen Buchhandlungen und Friseurläden in Griechenland wieder öffnen

neue Einschränkungen

  • strengere Maßnahmen in Thüringen vorgesehen:
    ab dem 19. Dezember schließen die meisten Geschäfte, Schüler der Klassenstufen 1 bis 6 gehen am 21. und 22. Dezember sowie zwischen dem 4. und 10. Januar 2021 in Distanzunterricht
  • nächtliche Ausgangssperren in Baden-Württemberg ab Montag und nach Weihnachten bis mindestens zum 10. Januar ein harter Lockdown
  • im Gazastreifen tritt heute für zwei Tage ein strikter Lockdown in Kraft
  • die Präsenzpflicht an Schulen in Nordrhein-Westfalen wird am Montag aufgehoben
  • Sperrstunde und Ausgangssperren in der Schweiz
  • ab Morgen ist in ganz Schleswig-Holstein der Ausschank und ebenfalls das Trinken von Alkohol in der Öffentlichkeit untersagt — ob darunter auch private Grundstücke fallen, konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen, ich vermute aber mal, dass nicht
  • in Dresden gelten ab morgen strenge Ausgangsbeschränkungen, unabhängig der Uhrzeit! Verlassen der Wohnung nur mit triftigem Grund, wie z.B. Weg zur Arbeit, zum Einkaufen von Waren des täglichen Bedarfs, zur Schule, der Besuch von Ehe- und Lebenspartnern sowie von hilfsbedürftigen Menschen, der Weg zum Arzt sowie Sport und Bewegung im Umkreis von 15 Kilometern von der eigenen Wohnung

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • Deutschland mit 29.875 Neuinfektionen und 598 Verstorbenen
    • Ukraine mit 285 Verstorbenen
  • prominente Coronavirus-Infektionen:
    • US-Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres
  • im Jahr 2020 ist der CO²-Ausstoß bisher um satte 7% zurückgegangen — und dafür sind vor allem Industrie und Flugverkehr verantwortlich
  • der Corona-Impfstoff von Sanofi/GlaxoSmithKline wird wohl erst Ende 2021 fertig

Corona-Tweet des Tages

Das werden sicher tolle Festsitztage

28.624 Fälle in Hamburg (+418) 7T-Inzidenz: 123,6 ↓
29.875 Neuinfektionen in Deutschland

Samstag, 12. Dezember 2020

Nach meinem kleinen Rant gestern, geht es heute deutlich ruhiger zu.
Selbstredend waren wir heute nicht auf dem Markt. Das Haus verlassen musste ich dennoch, denn ich habe noch keine Möglichkeit gefunden, qualitativ akzeptablen Käse in haushaltsüblichen Mengen liefern zu lassen.

Also, FFP2-Maske auf und raus in die infektiöse Welt.
Passenderweise kam heute auch noch mal unsere 50er-Packung Nachschub-Lieferung an Masken bei uns an. Ähnlich verarbeitet wie die bisherigen FFP2-Masken (dichten also gut ab), jedoch explizit als „Corona SARS-CoV-2 Atemschutzmaske“ vom Landesamt für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und technische Sicherheit Berlin zertifiziert. Angeblich mit einem Filterungsgrad zwischen den FFP2- und FFP3-Masken.
Mal schauen, wie die sich so im Alltag bewähren. Zumindest liegen die Kosten mit € 1,35 pro Stück deutlich untern meinen bisherigen FFP2-Masken, die rund € 4,50 kosten und damit geht das Verlassen des Hauses während der Festsitztage nicht mehr so ganz doll in die Kasse.

Beim hastigen Gang durch die Drogerie sind mir übrigens schon wieder entleerte Toilettenpapier-Regale ins Auge gefallen — das ist wirklich jedes Mal wieder ein seltsamer Anblick.

Kaffeemaschine La Pavoni

Ansonsten stand heute das Entkalken der Kaffeemaschine auf dem Plan.

Da man das aufgeheizte Maschinchen nicht angrabbeln sollte, zieht sich der Vorgang fast den ganzen Tag hin.
Wenigstens habe ich mir vorher noch schnell einen Kaffee für das Frühstück gezogen.

Und sonst habe ich ein bisschen die Vorräte für den angekündigten Lockdown verstaut, der ja nun unumgänglich erscheint.
Wenigstens gab es heute keine weiteren Rekordmeldungen bei Neuinfektionen oder Verstorbenen. Das lässt hoffen. Dank Wochenende wird es die nächsten Tage ja sowieso wieder etwas ruhiger. Gut für die Psyche.

Außerdem stehen dieses Wochenende noch ein paar Videocalls mit Freunden an und wenn wir Zeit finden, packen wir noch das eine oder andere Weihnachtspaket für die Festsitztage. Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens werden wir Weihnachten ausschließlich remote begehen. Gefällt mir so gar nicht, aber sicher ist sicher.

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
031
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

Am morgigen Sonntag wollen Bund und Länder (mal wieder) über das aktuelle Infektionsgeschehen und einen möglichen Lockdown beraten — na, dann wird der Sonntag ja noch total spannend! Schauen wir mal was das für unsere Festsitztage heißen wird.

neue Lockerungsmaßnahmen

  • Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann ermöglicht es heute allen Bürgern besonders günstig mit Kinderfahrkarten via ÖPNV zum Weihnachtsshopping in die Stadt zu fahren — na ob das gerade das richtige Signal ist?
  • ab morgen dürfen in vielen Regionen Italiens Restaurants und Bars wieder öffnen
  • Frankreich und Spanien planen offenbar ihre Skigebiete zu öffnen

neue Einschränkungen

  • auch in Niedersachsen ist „Glühwein to go“ nun verboten
  • Tschechien verbietet den Außer-Haus-Verkauf von Getränken — da die Verordnung etwas zu allgemein verfasst ist, fällt auch Kaffee darunter; außer, man verstaut den Kaffeebecher in einer Tasche, dann ist es okay ¯\_(ツ)_/¯
  • China verhängt Corona-Lockdown an Grenze zu Russland
  • alle Innenräume von Restaurants, Cafés und Bars in New York müssen dicht machen
  • Bremen streicht die geplanten Lockerungen zu Weihnachten und Silvester

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • USA mit 3.309 Verstorbenen
    • Südkorea mit 950 Neuinfektionen
    • Japan mit 3.014 Neuinfektionen
  • der Impfstoff von Biontech/Pfizer wurde in den USA und Mexiko not-zugelassen — dann können die Impfungen dort ja auch starten
  • beim NDR Spendentag „Hand in Hand für Norddeutschland“ sind bis gestern Abend rund 3,48 Millionen Euro für Corona-Hilfsprojekte zusammengekommen — Chapeau!
  • Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hält ein zweites Konjunkturprogramm in der Corona-Krise nicht für erforderlich — naja, wenn er das sagt; er muss es ja wissen
  • laut einer neuen Studie verringern Mund-Nasen-Masken das Infektionsrisiko um satte 45%okay, jetzt wo es sogar eine Studie dazu gibt, sind dann alle davon überzeugt bitte?
  • rund 22% der deutschen Arbeitnehmer sehen sich einer Umfrage zufolge an der Schwelle zum Burnoutdas kann ich nachvollziehen, die Situation ist wirklich sehr belastend, auch wenn man sich vor Augen führt, dass es einem doch eigentlich gut geht; es zerrt trotzdem alles arg an den Nerven
  • kurz zusammengefasst: der Händlerbund ist gegen Geschäftsschließungen, die Katholiken gegen ein Verbot von Gottesdiensten, Theater wollen wieder öffnen — das so etwas überhaupt noch eine Nachricht wert ist …
  • nach neurologischen Problemen einiger Probanden wurden die Tests des Impfstoffes von Sinopharm in Peru vorerst ausgesetzt
  • in Lübeck werden an Heiligabend um 14:55 Uhr alle Glocken läuten und mittels vorher verteilter Flyer mit Gottesdienstinformationen sind alle Bürger dazu aufgerufen, gemeinsam Zuhause den Gottesdienst zu feiern; inklusive Weihnachtsgeschichte zum selbst Vorlesen und Singen — eine schöne Idee die Festsitztage besinnlicher zu gestalten!
  • unselige Querdenker-Demonstrationen in Dresden und Frankfurt wurde verboten — was ein Glück, die haben echt den Schuss nicht gehört. Und das, nachdem einer ihrer Organisatoren erst vor ein paar Tagen selbst an Corona auf der Intensivstation verstorben ist. Ignorantes Pack.
  • Volkswagen drosselt seine Produktion im Wolfsburger Werk

Corona-Tweet des Tages

Die Festsitztage werden zum gesellschaftlichen Versagen

29.139 Fälle in Hamburg (+515) 7T-Inzidenz: 132,4 ↑
28.438 Neuinfektionen in Deutschland

Sonntag, 13. Dezember 2020

Gestern Nacht haben wir noch, weil wir nicht so recht schlafen konnten, eine sehr interessante Dokumentation über den Schneesturm zum Jahreswechsel 1978/1979 geschaut.

Die Parallelen zur derzeitigen Corona-Pandemie sind dabei schon erstaunlich. Nur, dass damals große Teile der Infrastruktur zusammengebrochen sind. Stromausfälle, eingeschneite Autos (mit Menschen drin!) auf den Autobahnen und von der Außenwelt abgeschnittene Ortschaften. Ausgangsbeschränkungen haben sich alleine daraus ergeben, dass die Haustür mit einer meterhohen Schneedecke versperrt war.

Die von der Bundesregierung (und dem DDR-Regime) getroffenen Maßnahmen ähneln sich sehr in ihrer Konsequenz und Nachvollziehbarkeit den heutigen Maßnahmen und auch damals wurde sehr hemdsärmelig vorgegangen. 1978/1979 waren es wirklich harte Festsitztage, im wahrsten Sinne des Wortes.

Da der Grund für die derzeitigen Maßnahmen nicht ganz so offensichtlich ist, wie eine schneebedeckte Bundesrepublik, passen die „Helden des Alltags“-Videos der Bundesregierung doch irgendwie ganz gut in die Zeit:

Aber zurück zum heutigen Tag: die Ministerpräsidenten der Länder haben sich heute wieder mit dem Bund getroffen und den „harten“ Lockdown ab Mittwoch, den 16. Dezember 2020 bis mindestens zum 10. Januar 2021 verkündet. Hart in Anführungszeichen deshalb, weil wirklich harte Ausgangssperren fehlen, aber dazu werde ich mich morgen in einem separaten Artikel zu auslassen. Heute fehlt mir leider die Zeit dazu.

Und das hat einen einfachen Grund: in Anbetracht der anstehenden Festsitztage haben wir uns dazu entschieden, den Tannenbaum nicht nur heute schon besorgen, sondern ihn auch gleich aufzustellen und zu schmücken.

Kurzerhand haben wir die Pferde gesattelt, unsere neuen FFP2-Masken eingepackt und sind zum Bio-Bauernhof gefahren.
Wegen der Katertiere setzen wir seit einigen Jahren auf unbehandelte Bäumchen. Dann können die Katzen ganz unbesorgt dran knabbern, ohne sich gleich komplett zu vergiften.

Da es ganz schön voll war, haben wir gleich das erste passende Bäumchen für unsere kleine Ecke im Wohnzimmer mitgenommen und heute Nachmittag aufgestellt und fertig geschmückt.
Hoffentlich hält der Baum bis Weihnachten, damit wir für die Festsitztage etwas Schönes zum Anschauen haben!

Heute Abend werden wir uns noch mit ein paar Freunden in einem Videocall treffen und vielleicht noch einen kleinen Glühwein trinken und morgen startet dann schon wieder eine neue Woche. Weniger als zwölf Tage noch bis die Festsitztage so richtig losgehen!

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
100
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

Offensichtlich war in deutschen Innenstädten gestern ganz schön viel los und die Prognosen für die nächsten zwei Tage, die letzten vor dem Lockdown, klingen für mich schon wieder ganz fürchterlich. Aber der Einzelhandel ist ja sicher, genau wie Schulen und Büros. Von daher muss man sich keine Sorgen machen, dass sich da jetzt noch mehr Menschen anstecken. Gefährlich ist ja nur Glühweintrinken, Restaurantbesuche und sonst so Sachen, die Spaß machen. Also alles gut. Was ein Glück!

neue Lockerungsmaßnahmen

  • die Insolvenzantragspflicht wird auch im Januar ausgesetzt — hoffentlich verschleppen viele Unternehmen damit nicht ihre Pleite; aber vielleicht werden sie ja auch noch gerettet
  • Israel verkürzt die Quarantänepflicht auf zehn Tage, sofern zwei negative Tests vorliegen

neue Einschränkungen

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • Südkorea mit 1.030 Neuinfektionen
  • prominente Coronavirus-Infektionen:
    • noch irgendein Faktenverweigerer der unsäglichen Querdenker ist an COVID-19 erkrankt
  • die Katastrophenschutz-App „NINA“ soll ab nächster Woche auch lokale Informationen zum aktuellen Infektionsgeschehen liefern
  • in Niedersachsen musste die Polizei mehrere Partys auflösen — die Leute checken es echt nicht, oder?
  • der Feuerwerkhersteller Comet sieht angesichts des Verkaufsverbots von Raketen und Böllern zu Silvester die ganze Pyrobranche in Gefahr — damit täten wir dann ja gleich noch was Gutes für die Umwelt!
  • Russland entwickelt seinen Impfstoff für eine Wirksamkeit auch bei Tieren weiter — die denken echt an alles!
  • Bayerns Ministerpräsident Markus Söder sagt, dass Corona außer Kontrolle geraten ist — naja, damit kommt der Lockdown trotzdem zu später, aber besser spät, als nie, nicht wahr?
  • in den USA werden die ersten Chargen des Impfstoffes von Biontech/Pfizer ausgeliefert

Corona-Tweet des Tages

Ausgangssperren kann man auch kreativ umgehen — inwieweit das konstruktiv ist … naja

29.412 Fälle in Hamburg (+273) 7T-Inzidenz: 134,6 ↑
20.200 Neuinfektionen in Deutschland — das ist für einen typischerweise meldearmen Sonntag ganz schön viel. Mal schauen, wie die Zahl morgen aussieht, wo ja in der Regel noch weniger gemeldet wird.

Montag, 14. Dezember 2020

Es fühlt sich gar nicht wie Montag an. Eher wie Sonntag mit ein bisschen Arbeit. Das muss wohl an der aufkeimenden Weihnachtsstimmung für die Festsitztage liegen.
„Im Büro“ konnte ich das Großprojekt ein kleines Bisschen weiter bringen, aber vor Weihnachten wird damit wegen zahlreicher Urlaube der Kollegen wohl nicht mehr viel passieren.

Der gestrige Videocall mit unseren Freunden ist leider ausgefallen, aber vielleicht holen wir das diese Woche noch mal nach. Mal schauen, wie die nächsten Abende so verplant sind.
Sonst habe ich heute mal versucht die bundeseinheitlichen Regelungen für den zweiten Lockdown zusammenzufassen. Jedes Bundesland setzt da natürlich noch eine andere Einschränkungs-Kirsche drauf, aber das war ja irgendwie klar. Bundeseinheitlich heißt eben nicht, dass es bundeseinheitlich ist. ¯\_(ツ)_/¯

Und jetzt verziehe ich mich wieder auf meine einsame Insel, ein paar Schneemänner bauen — dort schneit es nämlich bereits seit ein paar Tagen und auch dort soll für die Festsitztage ja alles schnieke sein.

Vorher möchte ich aber noch meinen Wunschzettel für 2021 an die verschiedenen Regierungen dieses Land in den Äther blasen:

Mein Wunschzettel an die Regierung

Für das neue Jahr wünsche ich mir von der Regierung …

  • … dass sie aus dem Pandemieverlauf endlich lernen
  • … dass Gegenmaßnahmen frühzeitig ergriffen und durchgesetzt werden, ohne dass bis zum letzten Tag (oder darüber hinaus) gewartet wird
  • … dass es endlich mal einheitliche, verständliche und logische Maßnahmen gibt
  • … dass aufgehört wird, an die Eigenverantwortung der Bevölkerung zu appellieren, weil das leider nicht funktioniert
  • … dass das Land nach dem zweiten Lockdown besonnen und ruhig wieder hochgefahren wird
  • … dass funktionierende Hygienemaßnahmen etabliert und unterstützt werden
  • … dass die Schulen endlich modern gemacht werden
  • … dass mit der Pandemie wissenschaftlich motiviert umgegangen wird und Populismus vermieden wird
  • … dass nicht alle über einen Kamm geschert werden

Ich weiß, das sind viele Wünsche aber ich bin der Meinung, dass es realistische Wünsche sind, wenn man den Jahresverlauf von 2020 noch einmal objektiv Revue passieren lässt.

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
400
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

Inklusive heute gibt’s noch zwei Tage, an denen die Geschäfte geöffnet haben und es liegen schon erste Berichte von überfüllten Geschäften und langen Schlangen auf den Straßen vor.
Auch bei mir werden einige Weihnachtsgeschenke dieses Jahr wohl erst nach Weihnachten ankommen, aber wenn das das einzige Probleme in einer Virus-Pandemie ist, geht’s uns doch noch gut, oder? Bleibt einfach Zuhause, echt jetzt.

neue Lockerungsmaßnahmen

  • zwischen Australien und Neuseeland soll es einfachere Reiseregelungen geben
  • Griechenland öffnet wieder Friseure und Buchhandlungen
  • in Bayern sollen auch am Sonntag, den 20. Dezember noch Pakete ausgeliefert werden dürfen
  • strengere Maßnahmen auf Mallorca

neue Einschränkungen für die Festsitztage

  • der zweite Lockdown in Deutschland kommt am 16. Dezember 2020ich bin jedenfalls froh, dass ich für unsere Feier der Festsitztage das Essen noch aus dem Restaurant rausholen kann. 290 Tage kochen reichen auch irgendwann mal.
  • in Italien gibt’s womöglich auch bald einen kleinen Lockdown — dabei haben dort am Samstag doch erst die Restaurants und Bars wieder geöffnet
  • auch die Niederlande erwartet ab morgen ein erneuter Lockdown
  • der Lockdown gilt in Sachsen bereits ab heute, inklusive Ausgangssperren
  • in Hessen sind die Intensivstationen bereits zu 90% ausgelastet — aktuell sind nur noch 55 Intensivbetten frei; da ist nicht mehr viel Luft nach oben Leute
  • in London gilt ab Mittwoch wieder die höchste Corona-Warnstufe — und zwar wegen einer neuen Virusmutation
  • in der Türkei gibt es an Weihnachten und Silvester Ausgangssperren
  • strengere Regeln auch in Tschechien noch vor Weihnachten
  • auch Südafrika verschärft noch mal seine Maßnahmen und schließt nun auch seine Strände

sonstige Nachrichten

  • prominente Coronavirus-Infektionen:
    • der Regierungschef des afrikanischen Kleinstaats Eswatini, Ambrose Dlamini, ist verstorben
  • in Deutschland sind während der Pandemie bisher mehr als 6% mehr Glas- und Plastikmüll angefallen
  • ab morgen können rund 27 Millionen Deutsche aus Corona-Risikogruppen die ersten kostenlosen FFP2-Masken in Apotheken erhalten — bin mal gespannt, wie die Apotheken das gestemmt bekommen, ohne zu einem Superspreader-Event zu werden
  • die Deutsche Krankenhausgesellschaft rechnet trotz des Lockdowns mit 5.000 Intensivpatienten zum Jahreswechselhoffentlich haben die sich da verschätzt
  • Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier ruft dazu auf, auf den Einkauf von Weihnachtsgeschenken wegen der Infektionsrisiken ganz zu verzichten — ja, das ist der selbe Typ, der Shopping zur ersten Bürgerpflicht erklärt hat. Naja, immerhin geht er mit der Zeit
  • laut einer Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts kommt es bei rund 40% der Bundesbürger zu Einschnitten beim Einkommenjo
  • die erste Impfstoff-Charge gegen das Coronavirus ist in Kanada eingetroffen
  • bei Google gibt es noch bis September 2021 generelles HomeOffice
  • CureVac ist mit seinem Impfstoff nun in der Phase III
  • der Impfstoff von Biontech/Pfizer wurde in Singapur zugelassen
  • das Bundesverteidigungsministerium prüft eine verpflichtende Corona-Impfung für alle rund 180.000 Bundeswehr-Soldatinnen und -Soldaten
  • Bayerns Ministerpräsident Markus Söder fordert eine Corona-Testpflicht für Rückkehrer aus dem Weihnachtsurlaub im Ausland — Moment mal! Da fahren echt gerade JETZT Menschen in den Urlaub?!
  • Abu Dhabi startet mit der Impfung von Sinopharm
  • die Webseite „Re-open EU“ mit Informationen über aktuelle Bestimmungen der einzelnen Länder, gibt es nun auch als App
  • in den USA wurden heute die ersten Menschen live im Fernsehen geimpft — verrückt, dass so etwas live übertragen wird, aber gut
  • Morgen um 11:30 Uhr geben Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und der Präsident des Robert-Koch-Instituts Lothar Wieler eine „Corona-Lage vor Weihnachten“-Pressekonferenz — leider habe ich da schon einen Termin, aber vielleicht gibt’s ja eine Aufzeichnung davon

Corona-Tweet des Tages

This whole meeting could have been an email.

29.715 Fälle in Hamburg (+303) 7T-Inzidenz: 138,4 ↑
16.362 Neuinfektionen in Deutschland — naja, könnte (sollte) weniger sein …

Dienstag, 15. Dezember 2020

Heute war ganz schön viel los im heimischen Büro. Ein paar Calls, viel zu wenig Zeit für die Menge an Arbeit, die vor mir liegt und dann gaben sich heute die Lieferdienste quasi die Klinke in die Hand. Unser Essen für diese Woche wurde geliefert, die Supermarktlieferung für die Festsitztage ist angekommen und die Post war auch noch da. Mit Geschenken, die noch umverpackt und erneut auf die Reise geschickt werden müssen (und ein paar Sachen für die Nachbarn).

Eine einsame DHL-Sackkarre

So kann man sich über die Festsitztage auch beschäftigen; mit Päckchen packen.
Wo wir sonst einfach nur alles hübsch eingewickelt mitgenommen hätten, muss die arme Post die Geschenke nun quer durch die Republik befördern.

Aber dafür senken wir das Infektionsgeschehen. Man kann ja nicht alles haben.

Und zu allem Überfluss hat unser DHL-Bote in all seiner Hast und Eile heute seine bei uns Sackkarre vergessen.

Die steht nun warm und trocken im Hausflur … die wird er sicherlich morgen schmerzlich vermissen, wenn er die ganzen Pakete ohne diese Tragehilfe schleppen muss.

Aber eine Gelegenheit für uns ihm einen kleinen Schoko-Nikolaus dranzupappen:


Immer gut drauf aufpassen, sonst nimmt der Weihnachtsmann sie mit!
Immer gut drauf aufpassen, sonst nimmt der Weihnachtsmann sie mit!

Für die meisten Menschen ist heute dann wohl erstmal der letzte Tag des Jahres 2020, an dem man hemmungslos shoppen kann. Die Festsitztage über können unsere Mitmenschen dann nur geschlossene Geschäftsfronten bestaunen, sofern sie sich dann immer noch draußen rumtreiben. Aber ich hoffe mal, dass die Leute es jetzt endlich mal begriffen haben, dass Kontaktvermeidung das A und O bei Corona ist.
Die Zahlen werden es zeigen.

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
261
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

neue Lockerungsmaßnahmen

  • eine klitzekleine „Erleichterung“ im bundesweiten Lockdown ist wohl, dass Geschäfte nun telefonisch oder elektronisch noch Bestellung entgegennehmen dürfen, und die Ware dann vor der Tür aushändigen dürfen — so ein „Click & Collect„-System habe ich mal für einen Baumarkt entwickelt
  • in Frankreich darf man sich nun wieder, zumindest tagsüber, ohne Ausnahmegenehmigung im Freien aufhalten

neue Einschränkungen

  • das Busunternehmen FlixBus sagt alle seine Fahrten „zwischen den Jahren“ wieder ab — dabei haben sie das so groß angekündigt; dennoch ein guter Schritt, wie ich finde. Die Menschen sollen einfach mal Zuhause bleiben (wie schwer kann das sein?)
  • als Nicht-EU-Bürger benötigt man für die Einreise nach Bayern nun einen negativen Corona-Test — und wieder frage ich mich, wieso man so etwas nicht bundeseinheitlich regelt …
  • Norwegen verlängert seine geltenden Beschränkungen bis Mitte Januar
  • auch nach Serbien darf man nur noch mit einem negativen Corona-Test einreisen
  • Dänemark weitet seinen Lockdown auf das ganze Land aus

sonstige Nachrichten

  • prominente Coronavirus-Infektionen:
    • Fußballspieler vom VfL Wolfsburg, William de Asevedo Furtado
  • Jens Spahn rechnet mit einer Zulassung des Biontech/Pfizer-Impfstoffes noch vor Weihnachten — das wäre ja prima, dann sind alle Geschenke verschickt und die Post kann stattdessen Impfstoff transportieren. Und im Januar geht die große Impfaktion dann los.
  • das Impfzentrum in den Hamburger Messehallen ist pünktlich Mitte Dezember einsatzbereit
  • offensichtlich wurden bei dem Angriff auf die EMA auch Impfstoffdaten von Moderna kopiert
  • die Kommunen befürchten eine „Verödung der Innenstädte“ — aber davor haben sie auch schon vor Corona gewarnt, also alles wie immer
  • während wir uns gerade im Lockdown der zweiten Welle befindet, bereitet Italien sich bereits auf die dritte Welle vor — ich hoffe ja noch irgendwie, dass wir um eine dritte Welle herumkommen
  • Jordanien hat den Impfstoff von Biontech/Pfizer ebenfalls zugelassen — beruhigend, dass die EU sich einfach bei allem viel Zeit lässt, und nicht nur bei den unbequemen Themen
  • nach rund 2.000 getesteten Passagieren stellt die Lufthansa ihre Schnelltests vor Flugbeginn über die Festsitztage ein, um den Prozess intern weiter zu optimieren und zu beschleunigen — im neuen Jahr geht’s dann bestimmt wieder weiter
  • Saudi-Arabien startet schon mit den Impfungen mit dem Mittelchen von Biontech/Pfizer
  • auf dem „Dashboard Deutschland“ stellt die Bundesregierung nun ausführliche Informationen aus allerlei Bereichen zur Corona-Krise zusammen — da werde ich mich während der Festsitztage mal in Ruhe durchklicken, läuft ja nicht weg
  • in diesem Jahr gab es rund 57.600 weniger Ausbildungsverträge als im Vorjahr
  • Italien rechnet damit noch in diesem Jahr die Schwelle von 700.000 Verstorbenen zu überschreiten — so viele wie seit dem zweiten Weltkrieg nicht mehr in einem Jahr gestorben sind — das tut weh
  • das DIW-Institut prognostiziert gut 58,5 Milliarden Euro Umsatzeinbußen aufgrund des Lockdowns — da würde mich mal die tatsächliche Zahl interessieren
  • durch ein iOS-Update von Apple für ältere Geräte (bspw. iPhone 5s/6) ist die Corona-Warn-App auch auf über sechs Jahre alten Geräten lauffähig — hat zwar ein bisschen gedauert, aber damit sind alle Apple-Geräte, die die hardwareseitigen Vorraussetzungen mitbringen, auch in der Lage die App zu nutzen. Das ist schon ganz geil
  • die Modemarke „van Laack“ stellt nicht nur Alltagsmasken her, sondern auch Schutzkittel. Da diese jedoch schnell reißen, werden sie nun aktuell aussortiert und sollen nicht mehr benutzt werden

Corona-Tweet des Tages

Ja, nun, nichts ist perfekt.

29.994 Fälle in Hamburg (+279) 7T-Inzidenz: 138,3 ↘
14.432 Neuinfektionen in Deutschland — allerdings ohne die Zahlen aus Sachsen, die kommen morgen mit rein

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Puh, wichtige Meetings und Calls heute, kaum etwas anderes geschafft. Morgen stehen leider auch schon wieder so viele Termine an, aber ich hoffe, dass ich trotzdem zu etwas komme und zumindest die aufgelaufenen E-Mails beantworten kann. Das wäre ja schon mal was. Ich erwarte ja schon lange keine Wunder mehr.

Der DHL-Bote hat heute seine Sackkarre wieder abgeholt. Glücklicherweise hatte er aber noch Ersatz und musste die anderen Pakete heute nicht unter den Arm klemmen.
Ansonsten haben wir heute noch mal eine große Medikamenten-Besorgungs-Tour für die Festsitztage unternommen, sodass wir jetzt alles beisammen haben, was man so regelmäßig braucht.

Und ich habe unseren Staubsauger „repariert“:

Akku vom AEG Ergorapido Staubsauger tauschen

Die Akkus waren nämlich hinüber. Mehr als fünf Minuten saugen am Stück war nicht mehr drin — das ist ja kein Zustand. Ich muss zugeben, dass wir ihn dieses Jahr doch häufiger mal in die Hand genommen haben. Wenn man die ganze Zeit Zuhause ist, sammeln sich doch schneller hier und dort mal ein paar Krümel an.

Und ganz ehrlich: denn Akkutausch hätte der Hersteller sich ingenieurmäßig besser durch den Kopf gehen lassen sollen. Was für ein Gefrickel und Gelöte, nur um ein paar Batterien auszutauschen!
Bei der Gelegenheit habe ich jedenfalls gleich Stecker montiert, damit der nächste Austausch etwas schneller von statten geht. Und gleich eine Akkuzelle mehr reingepackt und auch Akkus größerer Kapazität verbaut. Mal schauen, wie lange er dann jetzt läuft. Sonst war nach spätestens 15 Minuten Schluss. Jetzt lädt er sich erstmal auf und ich habe Zeit, meinen Tagebucheintrag zu verfassen.

Wer sich auch mal daran wagen will, die Akkus beim AEG Ergorapido auszutauschen, findet bei akku-wechsel.de die passenden Akkus (inkl. Kapazitäts- und Mengenaufrüstung) für aktuell € 36,98 (Stand: 16.12.2020) und bei YouTube gibt es von „Impact DIY“ ein sehr gutes Video mit einer Lötanleitung für den Akkuwechsel beim AEG Ergorapido. Hat bei mir rund zwei Stunden gedauert.

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
430
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

neue Lockerungsmaßnahmen

  • nichts gefunden, frohe Festsitztage!

neue Einschränkungen

  • der Vollständigkeit halber: Lockdown in Deutschland ab heute
  • das Fußballspiel St. Pauli gegen Würzburg fällt wegen Coronafällen bei Würzburg aus
  • wegen bisher 66 nachgewiesenen Infektionen schließt das Amalie Sieveking Krankenhaus in Hamburg-Volksdorf für eine Woche
  • die Lernplattformen in Bayern, Berlin, dem Saarland und Mecklenburg-Vorpommern sind ausgefallen
  • in London müssen heute alle Pubs schließen
  • die große Silvester-Party auf dem Time Square in New York ist abgesagt
  • das Sternsingen fällt im Januar 2021 aus — wäre wohl auch fatal, Menschen laut singen von Haus zu Haus ziehen zu lassen
  • Lockdown in Litauen
  • die Hansestadt Lübeck untersagt Tagestourismus nach Travemünde

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • Deutschland mit 952 Verstorbenen — wie ist das denn passiert?!
    • die USA mit mehr als 248.000 Neuinfektionen
    • Litauen mit 3.418 Neuinfektionen
  • bei Amazon in Garbsen bei Hannover kam es zu über 100 Infektionen mit dem Coronavirus — das ist zumindest mal ein Fall, der publik wurde
  • statt 5,1% Wachstum prognostizieren Experten für 2021 nur noch ein Wirtschaftswachstum von 4,2%
  • Deutschland kann wohl mit 2,4 Milliarden Euro von den 750 Milliarden Euro schweren Corona-Hilfen der Europäischen Union rechnen
  • das Sonntagsfahrverbot soll für Lkw, die mit Impfstoff beladen sind, aufgehoben werden — oh, ich ging davon aus, das wäre klar, aber gut
  • Corona-Tests für Reiserückkehrer sind ab heute nicht mehr kostenlos — und ich dachte, dass wäre schon nach den Sommerferien Geschichte gewesen, nagut; sollte eh niemand mehr in den Urlaub fahrende ist recht nicht in Risikogebiete
  • das französisch-österreichische Biotech-Unternehmen Valneva beginnt in Großbritannien mit der klinischen Studie für seinen Corona-Impfstoffkandidaten
  • auch China deckt sich mit 100 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Biontech/Pfizer ein
  • mit einer 7T-Inzidenz von 407,1 liegt Sachsen aktuell deutschlandweit an der Spitze und prüft weitere Einschränkungen
  • in Großbritannien wurden bereites 138.000 Menschen geimpft — bei der Geschwindigkeit sind in 142 Wochen alle Briten geimpft (bei 100% Impfquote)
  • Douglas nennt sich selbst jetzt nicht mehr Parfümerie, sondern Drogerie und darf damit trotz Lockdown noch geöffnet bleiben — auch eine Möglichkeit. Vielleicht gibt’s bei Media Markt auch bald Brötchen
  • in Sachsen ist es womöglich, vielleicht aber auch nicht, zu einer Triade bei COVID-19-Patienten gekommen — die Meinungen gehen da auseinander, aber selbst wenn nicht, war es zumindest Auslegungssache und knapp davor. Hoffentlich gehen die Zahlen in den nächsten Tagen nicht noch weiter nach oben
  • in einem Schlachtbetrieb in Lohne gab es 30 Infektionen

Corona-Tweet des Tages

30.536 Fälle in Hamburg (+569) 7T-Inzidenz: 150,8 ↑
27.728 Neuinfektionen in Deutschland — heute inklusive der Meldezahlen aus Sachsen von gestern

Donnerstag, 17. Dezember 2020

Irgendwie fliegt der Dezember geradezu dahin. Noch ein paar Tage bis zum Festsitztage-Urlaub und vor lauter Arbeit sehe ich gar kein Ende. Mal schauen, wie ich zumindest das Nötigste noch schnellstmöglich in die richtigen Bahnen gelenkt bekomme. Von erledigen kann leider schon jetzt leider gar keine Rede mehr sein.

Daher gibt es heute privat auch nichts Großartiges zu vermelden. Habe diese Woche ja aber auch schon genug rotiert (Stichwort „Staubsauger-Akkutausch“ von gestern).

Einen interessanten Netzfund habe ich dann aber doch noch zu vermelden: Und zwar hat sich der Deutsche Städte- und Gemeindebund die Arbeit gemacht, die Empfehlungen zur Impfpriorisierung der STIKO (Ständige Impfkommission) in einer übersichtlichen Infografik darzustellen, die ich netterweise hier zeigen darf:

© 2020 • Infografik des Deutschen Städte- und Gemeindebundes zum Impfplan der STIKO

Anhand der Grafik kann man ganz gut ablesen, wann man selbst mit der Impfung dran wäre (außer natürlich es geht unerwarteterweise schneller) und vor allem wird deutlich, wie lange sich die Impfung im nächsten Jahr noch hinziehen wird. Da werden wir wohl noch bis 2022 mit beschäftigt sein.

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
430
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

neue Lockerungsmaßnahmen

  • nichts gefunden, frohe Festsitztage!

neue Einschränkungen

  • die Slowakei geht am Samstag in den Lockdown
  • Dänemark schließt seine Einkaufszentren
  • Bulgarien verlängert seinen Lockdown bis Ende Januar — mal schauen, wie lange wir noch am 10. Januar festhalten
  • nach Sachsen müssen nun auch aus Brandenburg Patienten in andere Krankenhäuser verlegt werden

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • USA mit 247.403 Neuinfektionen und 3.656 Verstorbenen
    • Österreich mit 218 Verstorbenen
    • Deutschland mit 30.400 Neuinfektionen
    • Brasilien mit 70.574 Neuinfektionen
  • prominente Coronavirus-Infektionen:
    • US-Innenminister David Bernhardt
    • französischer Präsident Emmanuel Macron
    • Deutsche Bob-Fahrer
    • AfD-Bundestagsabgeordneter Thomas Seitz — ja, das ist der mit der gehäkelt-löchrigen Maske
  • wenn am 21. seitens der EMA alles glatt geht, rechnet die Bundesregierung mit einem Start der Impfungen am 27. Dezember
  • Douglas hat zurückgerudert und definiert sich selbst nun doch wieder als Parfümerie und schließt damit alle ihre Filialen
  • Ecuador und Chile lassen Impfstoff von Biontech/Pfizer zu
  • der Energieverbrauch in Deutschland ist um 8,7% gesunken — prima, meiner ist um mehr als 30% gestiegen :-/
  • Bundesforschungsministerin Anja Karliczek hält „Impfprivilegien“ für praktisch unumgänglich — noch so eine schöne neue Wortkreation im Rahmen der Pandemie
  • in Hanau werden Verstorbene nun in Kühlcontainern zwischengelagert, weil es zu viele sind — das ist mehr als traurig
  • Saudi-Arabien startet heute mit den Impfungen

Corona-Tweet des Tages

Fröhliche Festsitztage!

31.048 Fälle in Hamburg (+485) 7T-Inzidenz: 149,6 ↘
30.400 Neuinfektionen in Deutschland (698 Verstorbene)

Freitag, 18. Dezember 2020

Ich habe heute zwangsläufig einen freien Tag. Wegen zu vieler Überstunden, die bis zum Erreichen der Festistztage noch weg müssen. Es ist zwar erst der 18. aber es wird dringend Zeit für einen Monatswechsel, damit ich wieder genug Stunden zur Verfügung habe. So sitze ich hier nun also und starre untätig auf den unaufhaltsam anwachsenden Posteingang „im Büro“. Naja, Zeit ein paar Dinge im Haushalt zu erledigen. Macht man ja auch viel zu selten (sic!).

Gestern habe wir so eine Restaurant-Dokumentation im Fernsehen gesehen und ehrlich, ich vermisse das. Es sind ja nicht nur die großen Restaurantbesuche, die man vermisst. Mal chic essen gehen mit mehreren Gängen und Stoffservietten, klar, das fehlt schon. Aber es fehlen eben auch all diese Kleinigkeiten.

Wenn beim Pendeln der Zug (wie so oft) Verspätung hatte mal eben eine Currywurst essen oder auf dem Heimweg was Kleines vom Asiaten holen. Oder mittags mal mit den Kollegen Ramen essen gehen. Alles ausgefallen dieses Jahr. Wenigstens brauche ich dieses Jahr kein schlechtes Gewissen haben, dass ich es wegen Stress und Hektik nicht auf den Weihnachtsmarkt geschafft habe. Die fallen ja eh alle aus.

Trotzdem fehlt das alles sehr. So langsam aber sicher drehen wir hier nach nunmehr 284 Tagen in freiwilliger Selbstisolation durch. Immer nur in den eigenen vier Wänden hocken. Der einzige Kontakt zur Außenwelt sind geschäftliche oder private Videocalls und gelegentliche Treffen mit Freunden auf der Terrasse.

Durch die Modernisierung unserer Netzwerkinfrastruktur, der Optimierung des HomeOffice-Arbeitsplatzes und einiger Kleinigkeiten mehr konnte ich mich zwar bisher ganz gut ablenken, aber so langsam will ich einfach nur noch raus. Mich mit einem Bierchen an die Alster setzen, ein Eis essen, in den Urlaub fahren.

Nicht ständig den dienstlichen Posteingang im Auge haben und von Eskalation zu Eskalation hetzen. Umstrukturierungen, ständig wechselnde Prioritäten und immer das Gefühl, egal wie viel man arbeitet, dass die wichtigen Dinge liegen bleiben oder man irgend etwas nicht beachtet hat und die nächste Eskalation schon vor der Tür steht. Das zehrt einfach so dermaßen an den Nerven. Arbeitsfähig sieht anders aus.

Und dazu dann noch die täglich katastrophalen Nachrichten mit Rekordmeldungen an Verstorbenen und neu Infizierten. Das Damoklesschwert des Todes ständig schwebend über einem. Immer die selben Tätigkeiten Zuhause. Morgens aufstehen, E-Mails checken, Calls machen, zwanghaft versuchen irgendwo zwischen die Meetings noch eine halbe Stunde produktive Arbeit reinzuquetschen, dann aufräumen, putzen, kochen, apathisch den Fernseher anstarren, schlafengehen und alles von vorn.

Und obwohl wir uns das ganze Jahr isoliert und auf alles verzichtet haben, können wir wegen ein paar ignoranten Kackbratzen nun noch nicht mal Weihnachten mit unserer Familie feiern. Wahre Festsitztage. Dabei war das alles doch von vornherein klar; dass das Virus sich unbemerkt im Sommer/Herbst in der Gesellschaft ausbreitet und eine fette zweite Welle kommen würde, war klar. Und gemacht wurde? Richtig: nichts. Die Unfähigkeit zur Solidarität und gegenseitigen Rücksichtnahme in unserer Gesellschaft, dieser über allem stehende Egoismus von Skitouristen und Sommerurlaubern geht mir so dermaßen gegen den Strich, dass die Menschen „da draußen“ froh sein können, dass ich brav in meiner Bude hocken und ihnen nicht gegenüber trete.

Ich kann echt keine maskenlos „spazierengehenden“ Gefährder der öffentlichen Sicherheit, die auf ihrem Recht bestehen, einsam intubiert auf irgendeiner Intensivstation dahinzusiechen, mehr sehen!
Geht nach Hause und bleibt da, verdammt noch mal!

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
053
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

neue Lockerungsmaßnahmen

  • in Niedersachsen darf an Silvester geböllert werden — ist das nicht toll?

neue Einschränkungen

  • in Portugal gilt an Silvester ab 23:00 Uhr eine Ausgangssperre
  • Ausgangsbeschränkungen auch in Polen über Silvester und Neujahr
  • sechswöchiger Lockdown in Nordirland startet am 26. Dezember
  • Teil-Lockdown im Westjordanland
  • die Kanaren sind wieder Risikogebiet — relativ egal, oder? Es verreist doch gerade sowieso niemand
  • die Berlinale 2021 wird von Februar auf Juni verschoben
  • strengere Maßnahmen in der Schweiz
  • in Chemnitz müssen Imbissbuden schließen
  • Ausgangsbeschränkungen in Kroatien über die Festsitztage
  • die U17-Europameisterschaften der Frauen und Männer in 2021 wurden abgesagt
  • Maskenempfehlung in Schweden
  • Lockdown in Österreich vom 26. Dezember 2020 bis 18. Januar 2021 inkl. Ausgangssperren ich tagsüber

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • Deutschland mit 33.777 Neuinfektionen
    • Türkei mit 246 Verstorbenen
  • prominente Coronavirus-Infektionen:
    • slowakischer Ministerpräsident Igor Matovic
  • Biontech/Pfizer beantragen Impfstoffzulassung in Japan
  • die USA erteilen dem Impfstoff von Moderna eine Notfallzulassung
  • französische Forscher fanden heraus, dass COVID-19 drei Mal so tödlich ist, wie die saisonale Grippe
  • die belgische Verbraucherschutz-Staatsekretärin Eva De Bleeker hat wohl aus Versehen die Impfstoff-Einkaufspreise der EU getwittert — Oooopsi
  • in Südkorea sind die Krankenhäuser am Limit

Corona-Tweet des Tages

Bin schon gespannt, wie mein Posteingang die Festsitztage übersteht

31.595 Fälle in Hamburg (+547) 7T-Inzidenz: 156,4 ↑
33.777 Neuinfektionen in Deutschland

Samstag, 19. Dezember 2020

Nach meinem gestrigen kleinen Aufreger habe ich mich in den Keller verzogen und mir meine CD- und DVD-Sammlung mit hochgenommen, um da einmal aufzuräumen und auszumisten.
Dabei bin ich noch über allerlei Backups von alten Systemen gestolpert, die ich irgendwann mal gemacht hatte. Da die CDs teilweise schon über zehn Jahre alt sind, habe ich mich dazu entschieden, nur das Image davon auf meinem NAS zu sichern und die CDs einfach zu vernichten, bevor sie vollständig verrottet sind.
So habe ich für die Festsitztage auch noch etwas Neues zu tun gefunden.

Um nicht ewig in bunten GUIs herumzuklicken, mache ich das via Konsole und falls jemand wissen möchte, wie das geht, dem habe ich eine kleine Anleitung zusammengeschrieben, wie man mit vier kurzen Befehlen ISO-Dateien via Terminal von macOS erstellen kann.

Ahja, und dann wurde ja noch die neue Verordnung vom Gesundheitsminister Jens Spahn zur Impfreihenfolge veröffentlicht. Ich habe die paar Paragraphen, die die entsprechenden Personengruppen enthalten mal isoliert zusammengestellt und ein wenig verkürzt.
Die vollständige Impfverordnung kann man sich auf bundesregierung.de herunterladen. Eine schöne Abendlektüre für die Festsitztage!

1. Schutzimpfung mit höchster Priorität

  1. Personen, die das 80. Lebensjahr vollendet haben,
  2. Personen, die in stationären Einrichtungen zur Behandlung, Betreuung oder Pflege älterer oder pflegebedürftiger Menschen behandelt, betreut oder gepflegt werden oder tätig sind,
  3. Personen, die im Rahmen ambulanter Pflegedienste regelmäßig ältere oder pflegebedürftige Menschen behandeln, betreuen oder pflegen,
  4. Personen, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen mit einem sehr hohen Expositionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 tätig sind, insbesondere auf Intensivstationen, in Notaufnahmen, in Rettungsdiensten, als Leistungserbringer der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung, in den Impfzentren im Sinne von § 6 Absatz 1 Satz 1 sowie in Bereichen, in denen für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 relevante aerosolgenerierende Tätigkeiten durchgeführt werden,
  5. Personen, die in medizinischen Einrichtungen regelmäßig Personen behandeln, betreuen oder pflegen, bei denen ein sehr hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht, insbesondere in der Onkologie oder Transplantationsmedizin.

2. Schutzimpfung mit hoher Priorität

  1. Personen, die das 70. Lebensjahr vollendet haben,
  2. Personen, bei denen ein sehr hohes oder hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht:
    1. Personen mit Trisomie 21,
    2. Personen mit einer Demenz oder mit einer geistigen Behinderung,
    3. Personen nach Organtransplantation,
  3. eine enge Kontaktperson
    1. von pflegebedürftigen Personen nach § 2 Nummer 1 und nach den Nummern 1 und 2, die von dieser Person oder von ihrem gesetzlichen Vertreter bestimmt wird,
    2. von schwangeren Personen, die von dieser Person oder von ihrem gesetzlichen Vertreter bestimmt wird,
  4. Personen, die in stationären Einrichtungen zur Behandlung, Betreuung oder Pflege geistig behinderter Menschen tätig sind oder im Rahmen ambulanter Pflegedienste regelmäßig geistig behinderte Menschen behandeln, betreuen oder pflegen,
  5. Personen, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen mit einem hohen oder erhöhten Expositionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 tätig sind, insbesondere Ärzte und sonstiges Personal mit regelmäßigem unmit- telbaren Patientenkontakt, Personal der Blut- und Plasmaspendedienste und in SARS-CoV-2-Testzentren,
  6. Polizei- und Ordnungskräfte, die in Ausübung ihrer Tätigkeit zur Sicherstellung öffentlicher Ordnung, insbesondere bei Demonstrationen, einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt sind,
  7. Personen, die im öffentlichen Gesundheitsdienst oder in besonders relevanter Position zur Aufrechterhaltung der Krankenhausinfrastruktur tätig sind,
  8. Personen, die in Einrichtungen nach § 36 Absatz 1 Nummer 3 oder 4 des Infektionsschutzgesetzes untergebracht oder tätig sind.

3. Schutzimpfung mit erhöhter Priorität

  1. Personen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben,
  2. Personen, bei denen ein erhöhtes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht:
    1. Personen mit Adipositas (Personen mit Body-Mass-Index über 30),
    2. Personen mit chronischer Nierenerkrankung,
    3. Personen mit chronischer Lebererkrankung,
    4. Personen mit Immundefizienz oder HIV-Infektion,
    5. Personen mit Diabetes mellitus,
    6. Personen mit einer Herzinsuffizienz, Arrhythmie, einem Vorhofflimmern, einer koronaren Herzkrankheit oder arterieller Hypertension,
    7. Personen mit zerebrovaskulären Erkrankungen oder Apoplex,
    8. Personen mit Krebserkrankungen,
    9. Personen mit COPD oder Asthma bronchiale,
    10. Personen mit Autoimmunerkrankungen oder rheumatischen Erkrankungen,
  3. Personen, die in besonders relevanter Position in staatlichen Einrichtungen tätig sind, insbesondere in den Ver- fassungsorganen, in den Regierungen und Verwaltungen, bei den Streitkräften, bei der Polizei, beim Zoll, bei der Feuerwehr, beim Katastrophenschutz einschließlich Technisches Hilfswerk und in der Justiz,
  4. Personen, die in besonders relevanter Position in weiteren Einrichtungen und Unternehmen der Kritischen Infra- struktur tätig sind, insbesondere im Apothekenwesen, in der Pharmawirtschaft, in der Ernährungswirtschaft, in der Wasser- und Energieversorgung, in der Abwasserentsorgung und Abfallwirtschaft, im Transport- und Verkehrs- wesen sowie in der Informationstechnik und im Telekommunikationswesen,
  5. Personen, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen mit niedrigem Expositionsrisiko in Bezug auf das Corona- virus SARS-CoV-2 tätig sind, insbesondere in Laboren, und Personal, welches keine Patientinnen oder Patienten mit Verdacht auf Infektionskrankheiten betreut,
  6. Personen, die im Lebensmitteleinzelhandel tätig sind,
  7. Personen, die als Erzieher oder Lehrer tätig sind,
  8. Personen, mit prekären Arbeits- oder Lebensbedingungen.

Ansonsten steht heute nichts spannendes mehr an. Nachher noch ein bisschen Fußball schauen, dann kochen und dann geht’s auch schon wieder ins Bett. Listen and repeat. It’s Festsitztage!

Ahja, die Intensivstationen!

Da fällt mir noch ein: am Donnerstag gab es beim NDR ein Interview mit Romana Knezevic, einer Pflegefachkraft am Asklepios Klinikum in Hamburg-St. Georg, die sich zur Situation auf der Intensivstation vor Ort geäußert hat. Ihre Äußerungen stark verkürzt:

  • Intensivstation am Limit, Kapazitäten komplett ausgeschöpft
  • Arbeit nur mit Betreuungsschlüssel von 1:5 möglich (d.h. eine Pflegekraft pflegt fünf Patienten; normal wäre ein Schlüssel von 1:1 oder 1:2)
  • viel zu wenige Pflegekräfte
  • Aufgaben von Reinigung und Service müssen teilweise mit übernommen werden
  • Patienten liegen stundenlang ohne Betreuung
  • Menschen sterben alleine

Und einen Tag später gab es beim NDR dann scheinbar einen Überraschungsbesuch von Professor Berthold Bein, dem Leiter der Intensivabteilung bei Asklepios, der ein paar Dinge, zugegeben recht seltsam, klarstellen wollte. Auch hier wieder alles stark verkürzt.

  • er kennt Frau Knezevic nicht persönlich, weil sie woanders im Klinikum arbeitet und ihre Vorwürfe sind nachweislich falsch
  • Personaluntergrenzen werden strikt eingehalten, Pflegeschlüssel maximal 1:3
  • Asklepios hat viel Geld in die Hand genommen um mehr hochmoderne Beatmungsgeräte zu kaufen, diese sind nur nicht im Einsatz um die Pflegepersonaluntergrenzen einzuhlaten
  • Reinigungstätigkeiten werden nicht vom Personal ausgeführt, lediglich die Reinigung und Aufrüstung hochempfindlicher medizinischer Geräte wird vorgenommen
  • auf der Palliativstation stirbt niemand alleine, auf den Intensivstationen sind die Patienten „tief sediert“ und bewusstlos, trotzdem ist immer jemand bei ihnen, um den genauen Todeszeitpunkt festzustellen
  • derzeitige Auslastung ist hoch, es können aber immer noch Patienten aufgenommen werden, lediglich externe Patienten können nicht mehr aufgenommen werden

Alles in allem zwei sehr sehenswerte kurze Videointerviews; lohnt sich schon, die einmal kurz anzuschauen.
Abgesehen davon, wie die Situation auf den Intensivstationen im Moment wirklich aussieht, halte ich es für schwierig, dass Gefecht darum, ob noch genug Platz ist oder nicht, öffentlich im Fernsehen auszutragen.
Ich würde davon ausgehen, dass es hierbei keine zwei Meinungen gibt, sondern nur Fakten. Und wenn die Lage ernst ist, sollte man nicht versuchen es PR-mäßig schön zu reden, sondern handeln oder zumindest gemeinsam Alarm schlagen, aber macht ihr nur. Das werden sicherlich tolle Festsitztage für uns alle :-/

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
031
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

Der Ort Käbschütztal in Sachsen liegt aktuell bei einer 7T-Inzidenz von 2.921! Aber voll gut, dass wir nach dem 50er Grenzwert einen neuen 200er Grenzwert eingeführt haben. Die Maßnahmen scheinen ja zu fruchten.

neue Lockerungsmaßnahmen

  • nichts gefunden, frohe Festsitztage

neue Einschränkungen

  • Lockdown in Sydney
  • der angekündigte Lockdown in der Slowakei ist heute in Kraft getreten
  • Skigebiete in der Schweiz werden geschlossen
  • strengere Lockdown-Maßnahmen in London wegen neuer Virusvariante:
    • zusätzlich zu den bestehenden drei Warnstufen wurde eine neue, vierte Stufe eingeführt — wenigstens arbeiten die nicht mit Farben, bei uns ist mit Schwarz dann irgendwann Schluss
    • Verlassen der Wohnung nur für Arzt & Arbeit (sicherlich auch Einkaufen)
    • kein Treffen von Angehörigen anderer Haushalte an Weihnachten
    • allerlei Geschäfte schließen

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • Thailand mit 548 Neuinfektionen (aufgrund eines Ausbruchs auf einem Markt)
  • der Moderna-Impfstoff erhält in den USA eine Notfallzulassung
  • der Impfstoff von Biontech/Pfizer wird auch in der Schweiz zugelassen
  • in Hongkong ist bereits die vierte Welle am laufen
  • Österreichs Tourismusministerin Elisabeth Köstinger ist der Meinung, dass Skilifte so sicher wie U-Bahnen seien — na dann kann ja nichts mehr schief gehen, wir sind alle gerettet!
  • der Humangenetiker Wolfram Henn, der auch Mitglied im Ethikrat ist, hat vorgeschlagen, dass die Coronaleugner im Falle einer Infektion dann doch bitte auch auf eine Behandlung verzichten sollten — whoa, krasses Statement. Nicht sehr ethisch, wie ich finde, aber nungut.
  • sowohl in Südafrika als auch in Großbritannien verbreitet sich aktuell eine mutierte Variante des SARS-CoV-2-Erregershoffentlich macht das nicht den Impfstoff zunichte
  • im Emsland musste die Polizei eine Firmen-Weihnachtsfeier gewaltsam auflösen — es ist unfassbar wie dumm und rücksichtslos die Menschen gerade verhalten. Wurden wir nicht alle mal anders erzogen?

Corona-Tweet des Tages

Ruhige Festsitztage uns allen! Herrlich was wird das schön!

32.120 Fälle in Hamburg (+525) 7T-Inzidenz: 157 ↗
31.300 Neuinfektionen in Deutschland

Sonntag, 20. Dezember 2020

Ich mag Sonntage. Ausschlafen, gemütlich frühstücken. Die Infektionszahlen sind niedrig (wenngleich das eine Illusion ist) und niemand klingelt an der Tür und es gibt auch keine Videocalls zu machen.
Da kommt wahre Festsitztage-Stimmung auf!

Daher war heute ganz klassisch rumgammeln angesagt! Auf dem Sofa abhängen, noch ein paar mehr CDs einlesen, das NAS aufräumen und hier und da ein kleines System migrieren.

Ich bin nämlich beim Aufräumen auf ein paar alte Backups gestoßen und zumindest zwei davon konnte ich entschlüsseln. Bei den anderen fehlt mir leider das Passwort für die Verschlüsselung — keine Ahnung, was für ein Passwort ich damals für mein Windows 98 Backup gewählt habe. Aber es interessiert mich schon, was da noch für Daten liegen. Naja, da komme ich schon noch irgendwann hinter.

Heute Abend treffen wir uns wohl noch mal mit unseren schnieken Heizdecken bewaffnet draußen mit unseren Freunden. Mal wieder ein bisschen soziale Kontakte pflegen, damit die Resozialisierung nach der Impfung nicht ganz so schlimm wird. Und um so richtig ins Festsitztage-Stimmung zu kommen, werden noch einen unserer Glühweine erhitzen. Festsitztage Yay \o/

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
000
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

Sonntage sind auch deshalb so schön, weil die Nachrichtenlage dann immer so dünn ist. Perfekt um in Festsitztage-Stimmung zu kommen.

neue Lockerungsmaßnahmen

  • nichts gefunden, fröhliche Festsitztage!

neue Einschränkungen

  • Flugpassagiere aus Großbritannien dürfen nicht mehr in die Niederlande oder Belgien einreisen — Italien, Deutschland und Frankreich denken ebenfalls darüber nach
  • der brandenburgische Landkreis Oder-Spree plant heute um 24 Uhr das Großschadenereignis „Massenanfall von Erkrankten“ auszurufen

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • Südkorea mit 1.097 Neuinfektionen
    • Großbritannien mit 35.928 Neuinfektionen
    • Niederlande mit 13.302 Neuinfektionen
  • prominente Coronavirus-Infektionen:
    • der niederländische Profi-Dart-Spieler Martijn Kleermaker
  • zwischen Januar und Oktober sind in Deutschland 155 Millionen weniger Passagiere geflogen als im Vorjahreszeitraum, das sind rund 75% weniger
  • der US-Virologe Anthony Fauci ist nach eigenen Aussagen persönlich zum Nordpol gereist, um dort den Weihnachtsmann zu impfenna dann ist der Punkt für die Festsitztage ja schon mal geklärt, sehr gut!
  • nach 250.000 Impfungen gab es nur sechs Fälle von allergischen Reaktionendas ist ein guter Schnitt, oder?
  • da in Italien bald ein erneuter Lockdown ansteht waren alle noch mal kräftig shoppen — I don’t think this is how it works …
  • laut Herrn Dr. Drosten ist die Virusmutation aus Großbritannien noch nicht in Deutschland angekommen — mal schauen, wie lange es dauert, bis das der Fall sein wird

Corona-Tweet des Tages

Das wird im Rahmen der Klimakrise noch mal interessant werden

32.429 Fälle in Hamburg (+309) 7T-Inzidenz: 158,9 ↑
22.771 Neuinfektionen in Deutschland

Montag, 21. Dezember 2020

Mein letzter Montag vor dem erzwungenen Weihnachtsurlaub (respektive Festsitztage-Urlaub) in diesem Jahr „im Büro“.
Zeit, den Posteingang durchzusortieren, die wichtigsten E-Mails zu schreiben und alle Aufgaben für die ersten zwei Wochen im neuen Jahr zu planen — man, das wird ein anstrengender Start ins neue Jahr werden!

Privat steht damit in den nächsten Tagen die Fokussierung auf die ordentliche Vorbereitung der Festsitztage an! Die Lebensmittelvorräte sind bereits angelegt und die Essensplanung ist abgeschlossen. Jetzt müssen nur noch die feierlichen Videocalls terminiert werden und ich muss mir eine angemessene Garderobe überlegen — vielleicht ziehe ich mal wieder einen Anzug an.

Zur vollständigen Planung der Festsitztage zählt natürlich auch die Planung von Silvester. Ich weiß nun gar nicht, ob nach Weihnachten noch mal neue Regeln beschlossen werden, oder ob es dabei bleibt. Aber vielleicht kann man sich an Silvester dann ja doch noch mal draußen und mit Abstand mit den Nachbarn auf ein fröhlich-verzweifeltes „Fohes Neues Jahr“ treffen. Wir werden sehen.

Punkt Mitternacht bin ich jedenfalls schon verplant, denn dann muss die am 1. Juli gesenkte Mehrwertsteuer wieder zurückgestellt werden — nicht, dass um kurz nach Mitternacht noch jemand zum falschen Steuersatz Katzenfutter bestellt.
Ich versuche den Umstellungsprozess natürlich so gut es eben geht vorzubereiten, dennoch werde ich wohl nicht umhinkommen, um Mitternacht das eine oder andere Datenbankscript auszuführen. Naja, wird schon schiefgehen.

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
0tbdtbd
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

Da ist gestern Abend/Nacht doch noch recht viel passiert: Großbritannien ist von so gut wie allen Ländern abgeschottet worden, um die Ausbreitung der neuen Virusmutation einzudämmen — ich bezweifle jedoch, dass das funktioniert und glaube eher daran, dass die Mutation schon längst unterwegs ist. Aber schauen wir mal. Wenigstens wurde dieses Mal schnell gehandelt und nicht erst noch eine Woche auf die Zahlen geschaut. Derweil frage ich mich, ob die Menschheit jetzt in ein Pandemie-Zeitalter eintritt, oder nach Corona alles wieder wird wie vorher.

Und dann wird es vor dem Beginn der Festsitztage ja noch mal spannend: erteilt die EMA dem Impfstoff von Biontech/Pfizer eine Zulassung?

neue Lockerungsmaßnahmen

  • nichts gefunden, auf schöne Festsitztage!

neue Einschränkungen

  • keine Einreisen mehr aus Großbritannien nach:
    • Frankreich
    • Belgien
    • Niederlande
    • Deutschland
    • Italien
    • Österreich
    • Schweden
    • Türkei (zusätzlich kommen dort auch keine Flüge mehr aus den Niederlanden, Dänemark und Südafrika an)
    • Lettland
    • Estland
    • Litauen
    • Polen
    • Luxemburg
    • Hongkong
    • Dänemark
    • Norwegen
    • Finnland
  • nach dem Corona-Ausbruch auf einem Markt in Thailand (siehe 19.12.) wurde dieser komplett abgeriegelt — sogar mit Stacheldraht!
  • nur noch öffentliche Versammlungen mit maximal fünf Personen in Seoul
  • Deutschland wird wohl Flügen aus Südafrika eine Absage erteilen — auch hier wegen des mutierten Virus
  • Israel schließt seine Außengrenzen für alle Ausländer

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • Russland mit 29.350 Neuinfektionen
  • prominente Coronavirus-Infektionen:
    • Handball-Nationalspieler Silvio Heinevetter, Timo Kastening und Yves Kunkel
  • es wird nun darüber diskutiert, ob Händler die Päckchen verschicken, eine Sonderabgabe zahlen sollen, um gegen „die Verödung der Innenstädte“ anzukämpfen — naja, ich glaube nicht, dass das der richtige Weg ist … oder zahlen Netflix dann auch für Videotheken und Zoom für Konferenzräume und TrimDich-Rad-Hersteller für Fitnessstudios?
  • das mutierte Virus ist bereits in Italien (und Australien, Island, Dänemark und den Niederlanden) angekommen — schade auch, hätte ja funktionieren können
  • Dänemark plant in sechs Monaten die begrabenen Nerze (über vier Millionen!) wieder zu exhumieren, um eine Verseuchung des Grundwassers zu verhindern — wieso man dann allerdings so lange warten will, erschließt sich mir nicht
  • in gesamt Lateinamerika ist eine „Reichensteuer“ zur Finanzierung der Impfstoffe vorgesehen
  • im Jahr 2020 sind die Tarifverdienste nur um 2,1% anstatt wie 2019 3,2% gestiegen — na immerhin noch besser als das mir vorliegende, zweistellige Minus …
  • Frankreich plant kommenden Sonntag mit den Impfungen zu starten
  • laut einer Auswertung der Krankenkasse AOK sind vor allem Kita-Beschäftigte wegen Corona krankgeschrieben — seltsam, dabei sind Kitas und Schulen doch sicher?! Das muss wohl daran liegen, dass Kita-Beschäftigte viel zu viele Privatpartys feiern …
  • Dänemark verbietet für ein Jahr die Zucht von Nerzen — meinetwegen können sie das auch gleich komplett verbieten, wer trägt denn noch echten Pelz?
  • Israe

Corona-Tweet des Tages

Der nächste Lockdown kommt bestimmt …

32.730 Fälle in Hamburg (+301) 7T-Inzidenz: 158,8 ↘
16.643 Neuinfektionen in Deutschland — das ist selbst für einen Montag erfrischend niedrig, vielleicht funktioniert der aktuelle Lockdown ja doch?

Dienstag, 22. Dezember 2020

So, erster Urlaubstag für die Festsitztage! Nun muss ich nur noch dem inneren Drang widerstehen beständig in meine Firmen-E-Mails zu schauen. Nun kann ich mich jedenfalls in Vollzeit dem Haushalt widmen und habe prompt keine Lust, irgendwas zu tun. Aber das wird sich über die Tage sicherlich bessern.

Sonst steht heute nichts Besonderes mehr an. Einfach nur mal versuchen mental halbwegs stabil in Urlaubsstimmung zu kommen. Das ist in dieser Zeit wahrlich schon schwer genug. Man hat ja außer Arbeit sonst nichts mehr ¯\_(ツ)_/¯

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
020
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

Also der Jahreswechsel-Lockdown galt ab dem 16. Dezember. Darauf zwei Wochen gerechnet … dann müssten die Zahlen pünktlich zum 30. Dezember runtergehen, oder? Da über die Festsitztage wahrscheinlich sowieso weniger gemeldet wird, ist das ja quasi ein Selbstläufer. Na, ich bin gespannt!

neue Lockerungsmaßnahmen

  • nichts gefunden, frohe Festsitztage!

neue Einschränkungen

  • ab morgen Ausgangssperren in der Grafschaft Bentheim in Niedersachsen
  • neues Feuerwerksverbot in Niedersachsen und auch Bremen verbietet Feuerwerk an Silvester
  • Hamburger Pflegeheime darf man nun nur noch mit negativen Corona-Testergebnis besuchen — besser spät, als nie, gell? Dennoch etwas kurzfristig … woher bekommen die Leute denn so schnell noch einen Test?
  • Lockdown in kanadischer Provinz Ontario
  • Südkorea schließt Skigebiete und größere Touristenattraktionen ab dem 24. Dezember
  • Shopping-Kurztripps von Berlin nach Polen sind vorerst verboten — das machen die Leute wirklich?
  • die Niederlande sagen alle regulär geplanten Operationen vorerst ab und behandeln nur noch Notfälle — dann wollen wir mal hoffen, dass jetzt kein Flugzeug abstürzt oder Zug entgleist …
  • die Mannschafts-Weltmeisterschaften im Tischtennis in Südkorea, die vom März 2020 erst auf Juni 2020, dann auf September 2020 und vor Kurzem auf März 2021 verschoben wurde, wurde nun endgültig abgesagt
  • kleiner Lockdown in Irland nach Weihnachten
  • Verkauf von Silvesterfeuerwerk deutschlandweit verboten
  • Tschechien verlängert seinen Notstand bis zum 22. Januar 2021

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • Antarktis mit 36 Neuinfektionen
    • Großbritannien mit 36.804 Neuinfektionen
  • prominente Coronavirus-Infektionen:
    • das serbische Mitglied des bosnischen Staatspräsidiums, Milorad Dodik
  • das RKI appelliert für ein Mindestmaß an Kontakten für die Festsitztage — doch wo kriege ich jetzt nur all die Kontakte her, um auf das Mindestmaß zu kommen? Ich dachte wir sollen uns alle wegsperren … das ist aber auch verwirrend mit all den gegensätzlichen Vorgaben hier
  • Intensivpatienten werden aus Sachsen nach Mecklenburg-Vorpommern verlegt
  • ab dem 1. Januar 2021 erhalten Einrichtungen der Behindertenhilfe, Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Sozialunternehmen insgesamt rund 100 Millionen Euro Soforthilfe
  • der Chef des Instituts für Wirtschaftsforschung, Clemens Fuest, spricht sich für einen dauernden Lockdown aus, so lange, bis die Zahlen deutlich gesenkt wurden — aber was ist denn mit der Wirtschaft?!
  • 2020 wird mit mehr als drei Millionen Sterbefällen als das tödlichste Jahr in die US-Geschichte eingehen
  • in der Schweiz ist man aufgrund der rückwirkend bis zum 14. Dezember verhängten Quarantäne-Regel für Briten auf der Suche nach rund 10.000 Briten, die sich irgendwo im Land auf den Skipisten tummeln — naja, jetzt ist die Chance auf eine zehntägige Quarantäne eh verpufft, die zwei Tage machen den Kohl nun auch nicht mehr fett
  • in Großbritannien sind wegen der Einreisesperren zahlreiche Lkw gestrandet, die nun nicht mehr wegkommen — ein kleiner Vorgeschmack auf einen No-Deal-Brexit, würde ich mal sagen. Früh übt sich!
  • in Frankreich gibt es wegen eines neuen Impfgesetzes mit dem Passus „Reisen von Personen, ihren Zugang zu Transportmitteln oder bestimmten Orten und die Ausübung bestimmter Tätigkeiten [sind abhängig] von der Vorlage eines negativen Testergebnisses oder der Verabreichung eines Impfstoffes“
  • die evangelische Theologin Margot Käßmann fordert mehr Wertschätzung für Pflegekräfteda mehr Geld „wegen der Wirtschaft“ ja nicht geht, können wir ja wieder allabendlich klatschen, oder?
  • heute starten in Slowenien Corona-Massentests
  • Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer befürchtet nach Weihnachten eine dritte Infektionswellewas hält der gute Mann davon, wenn wir die zweite Welle erstmal unter Kontrolle bringen?
  • scheinbar wollte Großbritannien nicht zusammen mit der EU auf Impfstoff-Shoppingtour gehen und nach der versehentlichen Veröffentlichung der Einkaufspreise der EU durch eine belgische Politikerin stellt sich nun heraus, dass Großbritannien doppelt so viel pro Dosis bezahlt hat — no comment
  • die neue Mutation des Coronavirus in Großbritannien hört auf den wohlig-warm klingenden Namen „B.1.1.7-Mutante“ und ist wohl viel ansteckender, aber nicht schlimmer und der Impfstoff wirkt „womöglich“ auch dagegen — naja, dann haben wir ja noch mal Schwein gehabt! Man stelle sich nur mal vor, der superteure Impfstoff würde nun nicht mehr helfen … ohjemine

Corona-Tweet des Tages

Hier spricht Ihr Flugbegleiter Dr. Drosten …

33.312 Fälle in Hamburg (+582) 7T-Inzidenz: 174,7 ↑
19.528 Neuinfektionen in Deutschland

Mittwoch, 23. Dezember 2020

Noch ein Tag, bis die Festsitztage offiziell starten!
Daher haben wir heute alles für die nächsten Tage vorbereitet, die Wohnung noch mal chic gemacht und Geschenke eingepackt. Also, zumindest die, die wir nicht schon als Paket auf die Reise geschickt haben.

Und einen neuen Vorsatz für das neue Jahr habe ich auch schon gefasst: die Corona-Pandemie positiver zu sehen.
Das habe ich hier im Tagebuch ja auch schon das ein oder andere Mal angedeutet, mir fällt es aber noch schwer. Somit ist das doch perfekt geeignet als guter Vorsatz, oder?

Ich werde einfach nicht warm damit, über Monate hinweg in der Bude zu hocken, weder Freunde noch Familie zu sehen, und so weiter und so fort … aber es hat ja auch gute Seiten! Die muss ich mir nur einfach immer wieder bewusst machen und mich darüber freuen.

Zum Beispiel hasse ich einkaufen gehen. Das haben wir nun schon ewig nicht mehr gemacht. Darüber kann man sich doch schon mal freuen. Und ich brauche auch nicht ständig Draußen rumzurennen um von A nach B zu kommen, weil ich einfach immer Zuhause bin. Das ist doch toll! Also, irgendwie. Naja, wird schon werden …

Insbesondere Weihnachten ist da eine mentale Herausforderung für mich. Üblicherweise touren wir tatsächlich über Weihnachten mehr oder weniger quer durch die ganze Bundesrepublik. Das ist natürlich auch stressig. Aber dieses Jahr bleiben wir halt einfach mal Zuhause. Wie erfrischend! (oder so ähnlich …)

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
010
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

Über Weihnachten wird es auch hier im Blog wohl etwas ruhiger werden. Wenigstens ein paar Tage Ruhe, bevor die Meldungen sich wieder überschlagen.
Daher sondiere ich jetzt nicht konsequent jede kleine Meldung und Diskussion über hätte-hätte-Fahrradkette.

Nachrichten zufolge sind dieses Jahr aber auch nur 25% der Menschen unterwegs, die sonst üblicherweise an Weihnachten auf Reisen sind. Das sind doch alles gute Nachrichten!

neue Lockerungsmaßnahmen

  • man darf wieder aus Großbritannien in die Niederlande einreisen

neue Einschränkungen

  • in Sachsen sind nicht nur die Krankenhäuser am Limit, auch beim örtlichen Krematorium im Zittau gibt es aktuell Wartezeiten und die Verstorbenen müssen provisorisch gelagert werden
  • Tunesien verlängert seine Ausgangssperren bis zum 15. Januar 2021
  • strengere Maßnahmen in Estland
  • nach Nordrhein-Westfalen kommt man jetzt nur noch mit einem negativen Testgebiet

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • Deutschland mit 962 Verstorbenen
  • viele Ärzte sind für ein generelles Verbot von Gottesdiensten und — wer hätte das gedacht — die Kirchen sind dagegen
  • seltsamerweise steigen die Umsätze der Wirtschaft auch im Lockdown, und zwar um 1,3% im November
  • bisher gab es in Deutschland 10,7% weniger Verkehrstote im Vergleich zum Vorjahr
  • die Lufthansa schickt rund 80 Tonnen Obst und Gemüse nach London, zur Unterstützung der Supermärkte — Rosinenbomber mal andersrum
  • die südafrikanische Mutation „501.V2“ ist nun auch in Großbritannien nachgewiesen worden
  • und immer noch hängen zig Lkw-Fahrer in Dover fest — ohne Toiletten, ohne Versorgung und ihre Testtermine können sie wegen des Staus auch nicht wahrnehmen aber ohne Test keine Ausreise … so ein Bockmist

Corona-Tweet des Tages

SARS-CoV-2 in der Antarktis.

33.874 Fälle in Hamburg (+562) 7T-Inzidenz: 174,3 ↘
24.740 Neuinfektionen in Deutschland

Donnerstag, 24. Dezember 2020

Frohe Festsitztage!

Weihnachten in Isolation. Die Festsitztage haben begonnen. Nunja.
Wir haben ausgeschlafen, gefrühstückt und dann habe ich mich auf den weiten Weg ans andere Ende der Stadt gemacht, um unser Weihnachtsmenü vom Restaurant abzuholen.
Einmal quer durch die Stadt. Vorbei an Clubs, festlich geschmückten Konzertsälen und vielen Restaurants. Alles geschlossen. Alles dicht und verrammelt. Mein Weg führte mich auch über die wie ausgestorben wirkende Reeperbahn. Alles leer. Ein ungewohnter und etwas trauriger Anblick.

Habe das erste Mal seit langem wieder Plakatwerbung gesehen. Ein seltsamer Anblick. All diese Werbung für unnützes Zeug. Die sollten lieber Werbung für Nudeln oder Premium-Toilettenpapier machen. Aber es schaut sowieso niemand hin. Eine Fahrt durch die Irrelevanz.

In einer großen Styropor-Box bekam ich im Restaurant mit Maske und Abstand unser Weihnachtsmenü überreicht und mir wurde die Zubereitung erklärt. Alles ist beschriftet und in diversen Tüten eingeschweißt.
Das ist ein seltsames Gefühl sein Essen nach Zutat aufgeteilt in zig kleinen Tütchen nach Hause zu tragen. Kann mir noch nicht so recht vorstellen, dass es schmecken wird. Aber ich versuche da unvoreingenommen ranzugehen. Wir schon schiefgehen.

Den Plan für die heutigen Festsitztage haben wir auch schon zusammengestellt:

  • 11:00 Uhr: Frühstück
  • 12:00 Uhr: Abfahrt zur Abholung des Weihnachtsmenüs für die Festsitztage
  • 14:00 Uhr: ab auf die Insel um den heutigen Spielzeugtag mit meinen Nachbarn zu begehen
  • um 17:00 Uhr wählen wir uns in den remote Gottesdienst ein
  • danach gibt es Glühwein
  • um 18:00 Uhr beginnen wir mit den Vorbereitungen für das Weihnachtsmenü
  • um 20:00 Uhr wird gesungen
  • danach Videocall mit der Familie
  • … und dann machen wir es uns gemütlich

Der Videorekorder ist einprogrammiert und nimmt alles wichtige auf. Das schauen wir uns dann in den nächsten Tage an. Ein bisschen dauern die Festsitztage ja noch.
Und egal, ob uns das Festsitztage-Menü gelingt oder nicht, werde ich hier im Blog morgen ein paar Fotos davon teilen.

Spielzeugtag auf der Insel
Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
110
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

Ich hätte ja angenommen, dass es über die Festsitztage ruhiger wird. Die meisten haben Urlaub, es wird weniger getestet, weniger beschlossen und alle sitzen besinnlich Daheim unter dem Weihnachtsbaum.
Aber skurrilerweise sind auch heute wieder zahlreiche Meldungen aufgelaufen.

neue Lockerungsmaßnahmen

  • über die Festsitztage öffnet Österreich seine Skipisten — aber in zwei Tagen ist eh Lockdown, dann ist alles wieder zu
  • ab morgen gehen wieder Flüge zwischen Dänemark und Großbritannien hin und her und auch Bulgarien erlaubt dies wieder

neue Einschränkungen

  • Estland und Namibia gelten nun als Risikogebiete
  • die PCR-Testkapazitäten während der Festsitztage reduzieren sich von rund 2 Millionen auf nur noch 1,2 Millionen
  • Rio de Janeiro sperrt die Copacabana an Silvester ab — ist wohl auch besser so, das Ding mit der Eigenverantwortung kann man ja als gescheitert betrachten
  • am Sonntag um 17:00 Uhr tritt in Israel der dritte Teil-Lockdown in Kraft
  • keine Flugverbindungen mehr zwischen China und Großbritannien und auch Brasilien fliegt nicht mehr nach Großbritannien

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • Ägypten mit mehr als 900 Neuinfektionen
    • Russland mit 29.935 Neuinfektionen und 635 Verstorbenen
  • in Norddeutschland sendet der NDR um 20:00 Uhr eine Instrumentalversion von „Stille Nacht, heilige Nacht“ und ruft dazu auf, das Lied an geöffneten Fenstern und von Balkonen aus gemeinsam mit den Nachbarn laut zu singen
  • B117 ist in Dänemark angekommen
  • noch eine neue Mutation wurde entdeckt, dieses Mal in Nigeria: P681H
  • in Serbien starten die Impfungen (Pfizer/Biontech)

Corona-Tweet des Tages

Frohe Festsitztage mit 32.195 Neuinfektionen und 802 Verstorbenen :'(
Dieses Video ist gemeint

34.458 Fälle in Hamburg (+548) 7T-Inzidenz: 179,6 ↑
32.195 Neuinfektionen in Deutschland

Freitag, 25. Dezember 2020

Frohe Festsitztage 2020!

Was für ein heiliger Abend das gestern war! Obwohl ich etwas in Sorge war, dass wir die viele freie Zeit auch gut nutzen, waren wir doch den ganzen Tag über gut beschäftigt und hatten einen sehr schönen Abend.

Die Planung ist voll aufgegangen und das Abendessen ist voll gelungen. Üblicherweise kochen wir an Weihnachten ja immer selbst, bereiten bestmöglich vor, sodass die Arbeit am Abend selbst möglichst gering ausfällt. Da wir doch in diesem Jahr mangels Einkaufsmöglichkeiten nicht alle gewünschten Zutaten hätten besorgen können, haben wir uns ja für ein Restaurant-Essen entschieden und das klappte erstaunlich gut. Viel besser, als ich erwartet hätte.

Bouillabaisse in Tüten für die Festsitztage

Wenngleich es etwas ungewohnt ist, sein gesamtes Weihnachtsmenü in Plastiktüten eingeschweißt im Kühlschrank liegen zu haben, so hat das Aufwärmen jedoch super funktioniert. Die meisten Zutaten konnten einfach im Wasserbad erwärmt, respektive zu Ende gegart werden und binnen Minuten war das Essen fertig. Viel einfacher kann es eigentlich nicht sein.

Doch hat es auch geschmeckt?

Ja! Es hat wunderbar geschmeckt! Die Fischsuppe war hervorragend und hatte auch viel knackiges Gemüse als Einlage, die Ceviche war butterzart und sehr filigran abgeschmeckt und der Hummer ein Gedicht (wenn auch ein sehr kleines Gedicht).

Den krönenden Abschluss unseres Festsitztage-Menüs bildete eine hausgemachte Sachertorte mit weihnachtlich marinierten Marillen und Vanillesoße. Ein Träumchen, sage ich euch!

Den persönlichen Besuch bei der Familie substituierten wir durch Telefonate und Videocalls und da ich die meisten weihnachtlichen Fernsehsendungen eh auf dem Server liegen haben, konnten wir danach noch gemütlich auf dem Sofa rumgammeln und mit den Geschenken „spielen“.

Festsitztage: Teil 2

Da der gestrige Abend der Festsitztage relativ lang ging, haben wir heute erstmal in Ruhe ausgeschlafen, ein bisschen aufgeräumt und gemütlich gefrühstückt.
Nachher wird noch ein bisschen telefoniert und mit Glück treffen wir uns noch mit unseren Nachbarn. Leider ist es heute mit 2°C doch recht kalt, aber die Heizdecken werden uns sicherlich für ein kurzes Stündchen warm halten können.

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
000
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

Toll! Es funktioniert! Alle sitzen Zuhause und niemand lässt sich testen — Zack! Gehen die Zahlen ich schon wieder runter. Besser als im Lockdown (den wir ja eigentlich auch gerade haben, aber davon merkt man ja leider nichts! Wenngleich die aktuellen Zahlen nur Augenwischerei sind, so tut es doch gut, mal wieder Neuinfektionen unter 30.000 zu sehen.

neue Lockerungsmaßnahmen

  • nada, frohe Festsitztage alle zusammen!

neue Einschränkungen

  • in die USA geht’s für Briten nur noch mit negativem Testergebnis — sollten sich nicht besser alle testen lassen, bevor sie das Land verlassen und in ein Flugzeug steigen?
  • Lockdown in Dänemark ab heute bis zum 3. Januar 2021

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • Slowakei mit mehr als 4000 Neuinfektionen
  • prominente Coronavirus-Infektionen:
    • Manchester-United-Spieler Gabriel Jesus und Kyle Walker
  • Corona-Impfungen starten in Lateinamerika (Biontech/Pfizer)
  • B117-Mutante nun auch in Japan und Irland nachgewiesen

Corona-Tweet des Tages

Welchen Tag haben wir heute?

34.818 Fälle in Hamburg (+360) 7T-Inzidenz: 168,7 ↓
25.533 Neuinfektionen in Deutschland

Samstag, 26. Dezember 2020

In einem Anfall geistiger Umnachtung habe ich alle Möbel und den ganzen Kleinkrams im Haus ins Lager geschmissen und wollte alles neu einrichten. Das ist doch aber viel mehr Arbeit, als ich dachte. Zwar stehen jetzt hier und dort wieder ein paar Möbel, aber so richtig zufrieden bin ich immer noch nicht. Naja, die nächsten Wochen werde ich daran weiterarbeiten.

Ansonsten steht privat heute mal schlichtweg nichts auf dem Plan. Einfach nur entspannen und die Abwesenheit von Aufgaben genießen.

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
000
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

neue Lockerungsmaßnahmen

  • nichts gefunden, frohe Festsitztage!

neue Einschränkungen

  • nichts gefunden, frohe Festsitztage!

sonstige Nachrichten

  • die ersten Impfstofflieferungen von Biontech/Pfizer kommen in Deutschland an
  • die B117-Mutante wurde nun auch in Frankreich, Schweden und Spanien nachgewiesen — die Grenzschließungen haben also leider gar nichts gebracht
  • auch Ungarn und die Slowakei startet mit den Impfungen
  • und auch in Deutschland wurde schon vor dem offiziellen morgigen Impfstart geimpft. In Halberstadt.

35.115 Fälle in Hamburg (+297) 7T-Inzidenz: 157,7 ↓
14.455 Neuinfektionen in Deutschland

Sonntag, 27. Dezember 2020

Sonntag. Ausschlafen, frühstücken, rumgammeln, putzen. Ein erster Meilenstein der Festsitztage ist abgeschlossen, kommt nur noch Silvester.
Alle Nahrungsmittel und Feuerwerksartikel dafür haben wir schon beisammen und auch auf der Insel wird es wohl eine große Sause geben! Das wird bestimmt klasse werden!

Gestern haben wir aus den Resten der Ente vom remote Adventsessen Pelmeni gemacht. Das war sehr lecker! Nachdem wir zuvor aus den Resten bereits Gulasch machten, ist immer noch was von der Ente übrig.
Langsam glaube ich, dass Entenbraten ein wirtschaftlich sinnvolleres Spar-Essen ist als Nudeln mit Ketchup.
Oder wir haben eine unendliche Ente zubereitet.

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
000
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

Die ersten halbwegs verlässlichen Zahlen zum Infektionsgeschehen bekommen wir wohl erst wieder am Mittwoch, von daher wird es die nächsten Tage hoffentlich noch etwas ruhiger bleiben, mit den Meldungen-

neue Lockerungsmaßnahmen

  • nichts gefunden, frohe Festsitztage!

neue Einschränkungen

  • Lockdown in Tschechien
  • keine Flüge mehr der montenegrinischen Luftfahrtgesellschaftdie ist nämlich Pleite gegangen
  • die Weihnachtslockerungen in Deutschland sind heute Geschichte — jetzt gelten wieder die „alten“ Lockdown-Regelungen
  • die vorübergehende Mehrwertsteuersenkung soll wie geplant mit Ablauf diesen Jahres enden — hoffentlich überlegen die sich das nicht noch in letzter Minute anders, ich muss das schließlich vorbereiten
  • strengere Maßnahmen auf Mallorca

sonstige Nachrichten

  • die Skigebiete in Österreich waren über Weihnachten scheinbar so gut besucht, dass teilweise niemand mehr auf die Pisten gelassen wurde — sind die Leute denn völlig bekloppt?
  • heute ist der große deutschlandweite Start der Impfkampagnehoffentlich lassen sich möglichst viele Menschen impfen, damit wir gemeinsam die schützen können, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können
  • Bundesinnenminister Horst Seehofer spricht sich gegen Sonderrechte für Geimpfte aus — na mal schauen, ob das in der Praxis auch so umgesetzt wird
  • einige Briten, die in der Schweiz gesucht wurden, haben sich nun aus Frankreich gemeldet — voll die gute Idee, während einer Pandemie aus Spaß an der Freude eine Europarundreise zu machen
  • da hat sich jemand den „Quellcode“ vom Biontech/Pfizer Impfstoff angeschaut — sehr spannender Lesestoff!
  • so langsam sickern Informationen durch, dass die Schulen wohl doch nicht so sicher sind, wie beworben — wer hätte das gedacht?
  • die B117-Mutante ist nun auch in Norwegen und Madeira angekommen

Corona-Tweet des Tages

Deeskalation für die Festsitztage

35.336 Fälle in Hamburg (+221) 7T-Inzidenz: 153,1 ↓
13.755 Neuinfektionen in Deutschland

Montag, 28. Dezember 2020

So, Werktag! Es darf wieder gearbeitet werden! Wir haben uns mit Wäsche und Haushalt beschäftigt, nachdem wir über die Festsitztage dies alles etwas vernachlässigt haben.

Gestern Abend haben wir noch ein Geburtstagspaket auf die Reise gebracht, nur um heute morgen festzustellen, dass DHL der Meinung ist, dass Packstationsfach wäre leer gewesen.
Also wenn das Paket des nachts nicht gerade jemand aus der Packstation geklaut hat, dann war da auf jeden Fall ein Paket drin. Naja, mal schauen was DHL so antwortet. Vielleicht findet sich die Lieferung ja noch an.
Nur pünktlich zum Geburtstag wird es wohl leider nicht mehr ankommen.

Für einen harmonischen Ausklang der Festsitztage haben wir heute das Lebkuchenhaus von Karins Geschenkideen gebastelt. Dank einer sehr detaillierten Anleitung und der guten Vorbereitung der Teile, war das tatsächlich ein Kinderspiel und wir sind mit dem Ergebnis überaus zufrieden:

Lebkuchenhaus von Karins Geschenkideen

Ich freue mich schon darauf, hier und da an den Ecken etwas vom Weltbesten Lebkuchen abzuknuspern!

Ansonsten fühlt sich der aktuell laufende zweite Lockdown für uns nicht anders an, als der Lockdown light oder die Zeit seit Frühjahr. Wir halten unsere freiwillige Selbstisolation seit nunmehr 294 Tagen aufrecht und planen dies auch noch bis zur Impfung so zu handhaben.

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
000
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

neue Lockerungsmaßnahmen

  • einige Skigebiete in Österreich dürfen trotz Lockdown weiter öffnen — haben wir irgendwas aus der ersten Welle gelernt?

neue Einschränkungen

  • der Bundesrat hat die Sprengstoffverordnung so angepasst, dass ein bundesweiter Verkauf von Feuerwerk verboten ist — lediglich Knallerbsen, Tischfeuerwerk und Wunderkerzen sind noch erlaubt
  • die Vierschanzentournee startet ohne Polen — weil sich alle in Quarantäne befinden
  • strengere Auflagen in Südafrika
  • das Premier-League-Fußballspiel von Everton gegen Manchester City wurde abgesagt
  • Saudi-Arabien verlängert seine Grenzschließungen um eine weitere Woche

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • Großbritannien mit mehr als 41.385 Neuinfektionen
  • prominente Coronavirus-Infektionen:
    • der polnische Skispringer Klemens Muranka
  • es gibt mal wieder ein Update der Corona-Warn-App: die hat jetzt auch ein Kontakttagebuchich nutze für die zwei Kontakte im Monat ja einfach meinen Kalender, aber gut
  • in Mecklenburg-Vorpommern ist das Bruttoinlandsprodukt im ersten Halbjahr 2020 um 5,2% eingebrochen
  • für Hamburg wird es online die Möglichkeit eines Impftermins geben — mal schauen, wann ich endlich dran bin
  • Mitarbeiter*Innen eines Pflegeheims in Stralsund haben offensichtlich aus Versehen die komplette Impfflasche verabreicht bekommen; die reicht normalerweise für fünf Impfungen. Außer Grippesymptomen gibt es bisher jedoch keine Nebenwirkungen
  • Jens Spahn schließt sich Horst Seehofer an und schließt Sonderregelungen für Geimpfte aus — na mal schauen
  • B117 ist nun auch in Südkorea (und Finnland) angekommen — erstaunlich wie schnell es die britische Mutation einmal um den Globus geschafft hat, oder?
  • uuund es geht schon wieder los: die Diskussionen über eine Verlängerung des Lockdowns werden geführt
  • Impfstart nun auch in Belgien und Lettland
  • in Schweden bereitet man die Gesetze auf die Möglichkeiten vor, Lockdownmaßnahmen zu verhängen
  • wie es scheint ist B117 schon im November in Niedersachsen gewesen — da haben die zweitätigen Grenzschließungen ja mal so gar nichts gebracht
  • in Spanien soll es ein vertrauliches Register von Impf-Verweigerern geben, das auch mit anderen EU-Ländern geteilt werden soll — und wozu soll das gut sein? Mag ich gar nicht genauer drüber nachdenken

Corona-Tweet des Tages

Die Schulen sind sicher (Mantra)

35.489 Fälle in Hamburg (+153) 7T-Inzidenz: 145,3 ↓
10.976 Neuinfektionen in Deutschland — ich habe ein bisschen Angst davor, wenn wieder voll getestet wird …
21.566 Corona-Impfungen seit gestern

Dienstag, 29. Dezember 2020

Gestern haben wir uns noch den neuen Disney-Film „Soul“ angeschaut. Eine wirklich schöne Geschichte mit viel Jazzmusik und für Disneyverhältnisse erstaunlich wenig Gesang (wurde überhaupt gesungen?).

Und nebenher habe ich unsere Brotvorräte wieder aufgefüllt und frisches Brot gebacken:

Frisches Hausbrot gebacken für die restlichen Festsitztage

Jetzt sind wir über die restlichen Festsitztage und bis in das neue Jahr hinein erstmal wieder mit Brot ausgestattet.
Heute gibt’s noch einen Geburtstagsvideocall und ich treffe mich online mit einer Freundin zum Animal Crossing spielen. Und wenn dann noch Zeit ist, widmen wir uns noch der Vierschanzentournee.

Wir müssen nur noch klären, wie wir an Berliner für Silvester/Neujahr kommen. Ob die überhaupt wie gehabt verkauft werden dürfen? Sind ja nun nicht unbedingt Güter des täglichen Bedarfs … und liefern lassen kann man sich sowas wohl eher nicht, oder? Naja, mal schauen. Zur Not muss ich wieder mal versuchen, sie selbst zu backen. Der letzte Versuch war leider nur so la la.

Und wie es scheint möchte die Asklepios-Klinik gerne Frau Knezevic wegen ihres Interviews im NDR-Fernsehen am 19. Dezember vor die Tür setzen. Erstaunlich, dass sich das Unternehmen dazu entschlossen hat, diesen Rosenkrieg in der Öffentlichkeit auszutragen.
Zur Erinnerung: Romana Knezevic hatte über schlechte Arbeitsbedingungen berichtet, einen Tag später hat ein Sprecher der Klinik diese Vorwürfe zurückgewiesen und danach haben sich viele andere Angestellte im Krankenhaus hinter Frau Knezevic gestellt, die nun entlassen werden soll.
Hätte man damit nicht auch anders umgehen können?

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
200
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

neue Lockerungsmaßnahmen

  • nichts gefunden, frohe restliche Festsitztage

neue Einschränkungen

  • Basketball-Bundesligaspiel zwischen den Löwen Braunschweig und den Baskets Bonn wegen Coronainfektionen abgesagt
  • zehn Stadtteile im nordöstlichen Bezirk Shunyi von Peking wurden wegen neuer Infektionen abgeriegelt
  • der Landkreis Sonneberg in Thüringen hat den Katastrophenfall ausgerufen
  • die Anwesenheitspflicht in Hamburger Schulen wird noch bis mindestens zum 17. Januar 2021 ausgesetzt
  • der Neujahrsempfang im Hamburger Rathaus wurde abgesagt
  • Dänemark verlängert seinen Lockdown bis zum 17. Januar
  • sonstige Nachrichten
  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • Israel mit 5.449 Neuinfektionen (Höchststand seit dem 1. Oktober)
    • Großbritannien mit 53.135 Neuinfektionen
  • prominente Coronavirus-Infektionen:
    • VfB-Lübeck-Stürmer Patrick Hobsch
  • die deutsche Krankenhausgesellschaft warnt davor, dass Kliniken ohne Hilfen vom Bund schon in Q1/2021 die Gehälter ihrer Mitarbeiter nicht mehr bezahlen können — läuft ja echt knorke im Gesundheitssektor
  • Forscher untersuchen die neue Coronavirus-Variante 501.V2 in Südafrika
  • der Iran testet seinen eigenen Impfstoff „Coviran Barekat“ — könnte man nicht wenigstens für Vakzine die Sanktionen lockern?
  • Russland plant die Einführung eines Impfpasses zum Nachweise einer Corona-Impfung
  • Impfstart in Argentinien und Belarus (mit Sputnik V)

Corona-Tweet des Tages

Die Corona-Impfungen starten!

35.951 Fälle in Hamburg (+462) 7T-Inzidenz: 139 ↓
12.892 Neuinfektionen in Deutschland
41.962 Corona-Impfungen (+19.084)

Mittwoch, 30. Dezember 2020

Der heutige Tag steht voll und ganz im Zeichen der Vorbereitungen für morgen. Nicht nur Silvester-Vorbereitungen, sondern auch Jahreswechsel-Vorbereitungen. Da gibt es immer viel zu tun.

Den Abgleich des Haushaltsbuches habe ich heute schon mal durchgeführt, da wir dieses Jahr wohl keine Ausgaben mehr haben werden. Könnte besser aussehen, aber naja, ist ja schließlich eine weltweite Krise, in der wir uns befinden. Von daher ist’s schon okay.

Da für die Berechnung der Mehrwertsteuer das Leistungsdatum entscheidend ist und dieser Zeitpunkt bei Versandbestellung mit der Übergabe an den Versanddienstleister erreicht ist, konnte ich bereits bei zwei von drei Onlineshops die Umstellung von 16% zurück auf 19% vollführen.

Morgen ist beim letzten Shop noch einmal Versand und dann wird dort auch wieder umgestellt. Was ein Umstand. Wenigstens muss ich die Umstellung nicht Punkt Mitternacht erledigen. Das hätte genervt.

Heute ist unsere letzte Lebensmittellieferung für dieses Jahr angekommen — die letzten fehlenden Zutaten für das Silvestermahl sind eingetroffen und sogar meine heiß ersehnte Grapefruit-Limonade war dabei. Zwar nicht die Zusammensetzung, die ich mir wünschte, aber vielleicht schmeckt es ja trotzdem. Zu Silvester plane ich Lonkero selber zu machen. Mal schauen, ob es so gut wie in Finnland schmecken wird.

Wenn alles gut über die Bühne geht, werden wir auch den letzten Teil der Festsitztage gut überstanden haben und können mit unserer normalen Selbstisolation im neuen Jahr fortfahren.

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
020
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

neue Lockerungsmaßnahmen

  • nichts gefunden, frohe restliche Festsitztage!

neue Einschränkungen

  • ab morgen weitet Großbritannien die für London geltenden Maßnahmen auf weitere Landesteile aus

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • Deutschland mit 1.129 Verstorbenen — wobei das hauptsächlich Nachmeldungen der vergangenen Tage sind, also ist die tatsächliche Zahl nicht ganz so hoch
    • USA mit 3.725 Verstorbenen
    • Tschechien mit 16.329 Neuinfektionen
    • Irland mit 1.718 Neuinfektionen
  • prominente Coronavirus-Infektionen:
    • US-Kongressmitglied Luke Letlow verstorben
  • im Harz gibt’s aktuell nur Stehplätze; denn alle wollen Skifahren — ich verstehe wirklich nicht, wieso ausgerechnet das jetzt so wichtig ist. Parkt euren Hintern doch wenigstens mal einen Monat Zuhause; man fasst es nicht
  • der DGB fordert Verständnis von Arbeitgebern für die angespannte Situation bei den Mitarbeitern — eine ausbleibende Kündigung ist ja wohl schon Verständnis genug, oder?
  • während momentan viel über die Verhinderung von Privilegien für Geimpfte gesprochen wird, warnt der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, davor, dass Geimpfte nicht durch Beschränkungen diskriminiert werden dürften — verrückte Diskussionen, ich meine, wir sollten das alle gemeinsam durchstehen
  • der Impfstoff von AstraZeneca wurde in Großbritannien zugelassen
  • die Zahl der Corona-Fälle in Wuhan ist womöglich zehn Mal so hoch, wie angegeben — naja
  • in Italien wird es keine Impfpflicht geben
  • laut dem Münchner Virologen Oliver Keppler ist Wandern mit Abstand und getragener Maske nicht gefährlich — na dann
  • in Baden-Württemberg gibt es wohl „Impf-Touristen“ aus Rheinland-Pfalz — sowas geht?

Corona-Tweet des Tages

Hauptsache die Regeln werden eingehalten.

36.421 Fälle in Hamburg (+470) 7T-Inzidenz: 134,1 ↓
24.740 Neuinfektionen in Deutschland — naja, das ging ja schnell wieder hoch, ich ging davon aus, dass der große Anstieg erst Anfang Januar kommt
78.109 Corona-Impfungen (+37.273)

 

Donnerstag, 31. Dezember 2020

So, heute enden die diesjährigen Festsitztage offiziell und wir starten in ein neues Jahr mit ganz vielen Impfungen gegen das Corona-Virus. Damit werde ich auch morgen im Laufe des Tages einen neuen Tagebuchartikel aus der Wiege heben. Heute geht’s aber erstmal darum, das Jahr 2020 angemessen zu verabschieden. Höflichkeit muss sein.

Die alkoholischen Getränke sind kalt gestellt, das Essen wird nachher noch portioniert und dann kann die einsame Silvester-Party starten!

Frohen Abschluss der Festsitztage!

Wir werden uns wiedermal Zuhause einigeln, lecker essen, Fernsehen gucken und zum Glück gibt es dann ja noch Animal Crossing mit dem grandiosen Countdown bis Mitternacht auf dem großen Festplatz!

Das wird sicherlich eine tolle Sause und wir können so wenigstens auch ein Feuerwerk bestaunen (da gehe ich zumindest mal von aus).

Und nebenher schauen wir uns noch das Skispringen an und natürlich auch die bereits teilweise gespoilerte Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin. Man hört, sie trug ein goldenes Sakko! Na sowas!

Heutige VideocallsTürklingelnAngenommene
Nachbars-Pakete
032
Private Mini-Statistik des Tages

Corona-Meldungen des Tages

Zum Jahreswechsel ist es endlich mal ruhig an der Nachrichtenfront. Wie schön!

neue Lockerungsmaßnahmen

  • nichts gefunden, genießt den letzten Teil der Festsitztage!

neue Einschränkungen

  • Produktionsstopp in Hollywooddie Krankenhäuser sind voll, überall Ausgangssperren, da kannste nix machen!
  • strengere Ausgangsregelungen in der Türkei und in Italien über Silvester und Neujahr

sonstige Nachrichten

  • Rekord-Meldungen aus den folgenden Ländern:
    • USA mit 3.927 Verstorbenen
    • Tschechien mit 16.939 Neuinfektionen
    • Großbritannien mit 55.892 Neuinfektionen
  • der Impfstoff von Sinopharm wurde von China offiziell zugelassen, währenddessen ist B117 auch in China angekommen

Corona-Tweet des Tages

Tja, das lässt leider tief blicken …

36.989  Fälle in Hamburg (+568) 7T-Inzidenz: 133,3 ↘
32.552 Neuinfektionen in Deutschland — sicherlich auch wieder viele Nachmeldungen dabei
131.626 Corona-Impfungen (+51.465)


Kleine Impfstoffübersicht

Da sich derzeit viele Impfstoffe (180+) in der Forschung & Entwicklung befinden, versuche ich hier einen kleinen Überblick zu geben (kein Anspruch auf Vollständigkeit).

ImpfstoffTypStatusUrsprungslandUnternehmen
Gam-COVID-Vac
(„Sputnik V“)
VektorvirusPhase III
(teilweise bereits zugelassen)
RusslandNatl. Gamaleya-Forschungszentrum
CVnCoVmRNAPhase IIa/IIIDeutschlandCureVac
mRNA-1273mRNAEU-Zulassung beantragtUSAModerna
BNT162b2mRNAEU-zugelassenInternationalBioNTech, Pfizer, Fosun Pharma
CovaxinVektorvirusPhase IIIIndienBharat Biotech
Ad5-nCoVVektorvirusPhase IIIChinaCanSino Biologics
GRAd-COV2VektrovirusPhase IItalienReiThera
DIOS-CoVax2DNAPhase I/IIEnglandUniversität Cambridge
ChAdOx1 nCoV-19 (AZD1222)VektrovirusPhase IIIEnglandOxford University / AstraZeneca
?TotimpfstoffPhase I/IIUSASanofi / GSK
Liste einiger SARS-CoV-2 Impfstoff-Kandidaten mit weiterführenden Informationen

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Wirtschaft

Die Pandemie entwickelt sich zu einer globalen Wirtschaftskrise. Folgend eine sporadisch aktualisierte Tabelle der aktuellen Bruttoinlandsprodukte verschiedener Länder:

LandBIP
Q2/2020
im Vergleich zu
Q1/2020
BIP
Q2/2020
im Vergleich zu
Q2/2019
BIP Q3/2020
im Vergleich zu
Q2/2020
BIP 2020
im Vergleich zu
2019
Australien-7%
Brasilien-9,8%-11,4%
China+3,2%+4,9%
Deutschland10,1%-9,7%+8,5%-5%
Frankreich13,8%-11%
Griechenland-14%
Großbritannien-19,8%+15,5%
Italien12,4%-12,8%
Indien-23,9%-7,5% (zum Vorjahr)
Japan-28,1%
Lettland-7,5%
Litauen-5,1%
Neuseeland-12,2%
Portugal-14,1%
Schweden-8,3%
Spanien-18,5%+16,7%
Südafrika-51%
Ungarn-13,6%
USA-9,5%+33,4%
ungefähre Werte, kein Gewähr für Richtigkeit

Recherche-Quellen für mein Corona-Tagebuch

InformationQuelle
Tägliche Nachrichten aus NorddeutschlandNDR Info
Allgemeine Nachrichten aus DeutschlandTagesschau „Coronavirus“
Infektionszahlen aus Deutschland & HintergrundinformationenRobert Koch Institut (Dashboard)
Infektionszahlen aus der WeltGoogle News COVID-19 Map,
John Hopkins University
Corona-Tweet des TagesTwitter
Virologische Hintergrundinformationen„Coronavirus-Update“-Podcast von Dr. Christian Drosten
Informationen zur Corona Warn AppProjektwebseite
Song-EinbettungenQuarantäne-Playlist bei AppleMusic
Sieben-Tage-Inzidenz-GrenzwertBerechnung der 7-Tage-Inzidenz
Corona-Hotspots in DeutschlandHotspot or not?
Auslastung der IntensivstationenKlinik-Monitor Deutschland
Status der Impfungen in DeutschlandRobert-Koch-Institut
Quellenverzeichnis mit praktischen Links zur Coronavirus-Pandemie; wird fortlaufend aktualisiert.
Hinweis: alle Fallzahlen basieren auf den Angaben der hier verlinkten Quellen, sind ohne Gewähr und unterliegen den Schwankungen der lokalen Regierungen.

Bei den mit * markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links.

Kommentarbenachrichtigungen
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all comments