Logo: @Bastianoso : Blogger, Fotograf, Webhoster

Parkour

mirrors-edge-parkour

Für alle, die mal sechseinhalb Minuten lang den Mund offen stehen haben wollen, gibt es heute ein Video der Berliner Freerunning Parkour Gruppe „Urban Idiots„, bestehend aus Amadei Weiland, Enis Cetin und Joachim Zell rund um Björn Beau.
Ein kurzes Interview mit den Parkour-Jungs findet Ihr auf der Webseite von Urbanartcore.

Eine sehr schöne, spielerische, Umsetzung der Parkour-Idee wurde im Spiel Mirror’s Edge von EA verwirklicht. Dort geht es nämlich genau darum: den städtischen Raum als großen Spielplatz zu sehen und alternative Strecken zu bewältigen.

(via)

Letzte Überarbeitung des Artikels: 20. Januar 2012


Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind mit * markiert.

Artikel abonnieren: E-Mail | RSS-Feed