Logo: @Bastianoso : Blogger, Fotograf, Webhoster

Internationaler Katzentag 2015

Heute wird wieder der internationale Katzentag gefeiert und ich nehme das zum Anlass, den bis dato hier erschienenen catcontent aufzulisten.

hemingway-und-igor-2015

Seit Anfang 2014 wohnen bei uns zwei sibirische Kater und seit dem hat sich hier schon eine ganze Menge catcontent angesammelt. Da ist der Weltkatzentag immer eine gute Gelegenheit zurückzuschauen:

Blogartikel

Am 1. Januar 2014 zog Hemingway ein („Ein Kater zieht ein„) und natürlich haben wir uns erst mal einen Überblick über die Auswahl an Katzenfutter gemacht („das richtige Katzenfutter„), damit wir auch immer etwas Leckeres und möglichst Gesundes im Haus haben. Und damit Hemingway nicht so alleine ist, wenn wir nicht da sind, zog einen Monat später sein Halbbruder Igor ein („Ein Kater kommt selten allein„).

Und weil eine Wohnung für den Spieltrieb zweier kleiner Katerkinder schnell zu klein wird, haben wir ihnen beigebracht ein Geschirr zu tragen und an der Leine zu gehen („Mit Katzen an der Leine gehen„), damit sie sich auch mal draußen austoben können.

Viele sind ja der Meinung, dass zwei Katzen nicht viel mehr Arbeit machen, als eine Katze. In Hinblick auf Futter, Spielzeug, Kratzbäume und Katzenklo stimmt das zwar auch, aber leider nicht in Bezug auf die anfallenden Haare — die verdoppeln sich tatsächlich, weshalb es immer gut ist, mehrere Möglichkeiten der Katzenhaarentfernung im Petto zu haben („Katzenhaare entfernen„).

Früher oder später stellt sich jeden Halter von Katern auch die Frage der Kastration. Wir haben unsere Geschichte dazu als Meinung mal online gestellt — vielleicht hilft es ja jemandem („Kater kastrieren — warum, wieso, weshalb?„).

Wenn sich all die Aufregung erstmal gelegt hat und sich so langsam der Alltag eingeschlichen hat, dann hat man auch mal wieder Zeit in Ruhe ein Buch zu lesen. Ich kann jedem Katzenhalter das Buch „Katzen: Inbetriebnahme, Wartung und Instandhaltung“ empfehlen. Es ist modern und kurzweilig geschrieben und enthält viele wichtige Informationen.

Obwohl man es zunächst nicht vermutet, ist auch die Auswahl der richtigen Katzenstreu ein Thema („die geilste Katzenstreu„). Wir hatten Glück und unser Züchter hat uns bereits eine sehr gute Streu empfohlen.

Ende 2014 feierten Hemingway und Igor dann ihren ersten Geburtstag und neben einer grandiosen Geburtstagsparty, gab es auch wieder einen Artikel, der auf sehr viel positive Resonanz gestoßen ist. Gerade am Anfang sollte man das Gewicht der Katze gut im Auge behalten, um Krankheiten früh zu erkennen und für eine bestmögliche Entwicklung der Katze sorgen zu können — doch wann muss eine Katze wie viel wiegen? Für normale Stubentiger gibt es zahllose Gewichtstabellen im Internet, aber zur sibirischen Katze konnte ich keine finden. Ich habe deshalb anhand der Daten von Hemingway und Igor eine Tabelle erstellt und veröffentlich („Gewichtstabelle Sibirische Katzen„), damit jeder mal nachschauen kann, ob die Gewichtsentwicklung „normal“ ist. Die Daten sind natürlich nicht sonderlich belastbar, aber immerhin ein Anhaltspunkt.

Wie es weitergeht

Nach eineinhalb Jahren sind Hemingway und Igor zu einem festen Bestandteil unseres Lebens geworden und das Zusammenleben im Alltag funktioniert erstaunlich gut. In vielen Gesprächen mit anderen Katzenhaltern habe ich festgestellt, dass insbesondere das Thema Futter ein kontroverses Thema ist und durch Unwissen und Sorglosigkeit den Katzen oft ungesundes Futter angeboten wird. Daher habe ich mich noch mal tiefer in das Thema Ernährung eingearbeitet und biete auf katzothek.de jetzt auch kostenlose Webinare zur gesunden Ernährung von Katzen an.

Dort werden im dazugehörigen Blog in Zukunft auch weitere und detailliertere Artikel rund um die Katze erscheinen.

 




Schreibe einen Kommentar


Alle Artikel ansehen »

Artikel abonnieren: E-Mail | RSS-Feed